Mission Königsklasse Ist Frankfurt erneut Gladbachs Serien-Startschuss?

Neuer Inhalt

Borussia Mönchengladbach möchte auch im Rückspiel bei Eintracht Frankfurt einen Sieg feiern.

Mönchengladbach – Als Vierter starten die Gladbacher am Samstag bei Eintracht Frankfurt (18.30 Uhr) in den Liga-Endspurt. Klar dürfte sein: Punktet Borussia aus den kommenden neun Liga-Spielen so zuverlässig wie in der Hinrunde, ist der VfL auf dem besten Weg, sich für die Champions League zu qualifizieren.

Union Berlin: Gladbacher Stolperstein in der Hinrunde

Im Hinspiel schickten die Borussen die Frankfurter mit einem 4:2-Sieg nach Hause. Die Fohlen grüßten Ende Oktober weiterhin von der Tabellenspitze und holten aus den letzten neun Spielen der Hinrunde sechs Siege.

Alles zum Thema Eintracht Frankfurt

Wie damals würden nun vor allem Siege gegen die Konkurrenten und Top-Teams aus Leverkusen und München helfen, bis zum Schluss um die vorderen Plätze mitzumischen. Mit Bremen und Paderborn muss Chefcoach Marco Rose (43) mit seiner Elf zudem noch gegen zwei Kellerkinder antreten. In der Hinrunde hat Borussia diese Aufgaben souverän gelöst.

Hier lesen Sie mehr: Wer ersetzt in Frankfurt Denis Zakaria?

Auf den Heimsieg gegen Frankfurt folgten zwei weitere Erfolge bei Bayer 04 Leverkusen (2:1) und gegen Werder Bremen (3:1). Erst die 0:2-Niederlage bei Aufsteiger Union Berlin dämpfte die Spitzenreiter-Euphorie ein wenig.

Doch die Fohlen berappelten sich, schickten erst den SC Freiburg mit 4:2 nach Hause und ließen die Stimmung im Borussia-Park eine Woche später durch einen Last-Minute-Sieg gegen den FC Bayern (2:1) explodieren.

Rose: Wollen unseren Plan auf den Platz bringen

Gebeutelt von dem Ausscheiden in der Europa League gegen Istanbul Basaksehir, gab es für die Fohlen am 15. Spieltag in Wolfsburg (1:2) nichts zu holen. Die Folge: Erstmals nach über zwei Monaten stürzte Borussia vom Tabellen-Thron.

Drei Tage später ebnete das Blitztor von Alassane Plea, der elf Sekunden nach Wiederanpfiff traf, den Weg zum 2:0-Erfolg gegen den SC Paderborn. Es war der siebte Bundesliga-Heimsieg in Folge. Das Hinrunden-Finale bei Hertha BSC endete torlos und Borussia überwinterte auf Platz zwei.

Borussia Mönchengladbach möchte Grundstein legen

Die erste Hürde des finalen Neuner-Packs heißt Frankfurt. Mit Blick auf das Spiel sagt Rose: „Bei allem Ergebnisdruck ist es momentan auch wichtig, dass wir eine gute Zeit und Spaß haben. Dazu gehört für mich auch, dass wir vor allem auf uns gucken und unseren Plan auf den Platz bringen.“

Geht dieser so gut auf wie in der Hinrunde, hätte Gladbach einen guten Grundstein für die kommenden Wochen gelegt.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.