Bombendrohung in NRW-Großstadt Rathaus nach Drohanruf evakuiert – Polizei sperrt Gelände

Offiziell: Götze verlässt BVB  Matthäus empfiehlt WM-Held speziellen Bundesligisten

Favre_Goetze

Mario Götze (r.) kommt unter Lucien Favre nicht zum Zug. Hier jubelt Favre neben Götze im Oktober gegen Borussia Mönchengladbach.

Dortmund – Mario Götze (27) und Borussia Dortmund: Was im Herbst 2009 als Märchen begann und mit zwei Meistertiteln (2011 und 2012) und einem DFB-Pokalsieg (2012) den Höhepunkt fand, ist mittlerweile nicht mehr als ein billiger Abklatsch von früher. Götze muss sich im Sommer einen neuen Verein suchen.

Lucien Favre über Mario Götze: „Ihm klar gesagt, dass das nicht das ideale System für ihn ist“

Denn der WM-Siegtorschütze von 2014 bekommt seit seiner Rückkehr vom FC Bayern im Jahr 2016 keinen Fuß mehr auf den Boden. Unter Trainer Lucien Favre (60) kommt Götze so gut wie gar nicht mehr zum Zug. Und das hat der BVB-Coach nun auch nochmal deutlicher gemacht.

Alles zum Thema Lothar Matthäus
  • Manuel Neuer Taxifahrer mit bösem Geiz-Vorwurf: Jetzt schaltet sich Lothar Matthäus ein
  • „Ronaldo zu Bayern wäre sexy!“ Matthäus erklärt: So kann München den Superstar finanzieren
  • FC Bayern Matthäus kritisiert Klub-Führung erneut und fordert Anruf von Salihamidzic
  • WM 2022 Götze mit nach Katar? Löw macht schon Hoffnung, Matthäus bremst
  • Hilft Festung Borussia-Park? Fahrig und fahrlässig: Flick verschärft den Ton vor Italien-Duell
  • DFB-Rekordspieler im Interview Matthäus rät Flick zu Musiala: „Wenn es nach Leistungsprinzip geht“
  • DFL-Schiedsrichter gesteht Fehler ein „Kann uns zu Recht einen Vorwurf machen!“
  • „Wirft kein gutes Licht“ Wegen Lewandowski-Zoff: Matthäus sieht große Probleme beim FC Bayern
  • „Verkauft auch seine Oma“ Matthäus wirbt als Botschafter für Skandal-WM in Katar – Fans entsetzt
  • Zoff bei Sky Hertha vergibt Rettung gegen Mainz – Boateng schießt gegen Matthäus: „Der weiß mal wieder alles“

„Wir spielen momentan 3-4-3. Und ich habe ihm klar gesagt, dass das nicht das ideale System für ihn ist. Da muss man die Wahrheit sagen“, erklärte Favre vorm 2:0-Sieg des BVB beim VfL Wolfsburg. Trotz einiger Ausfälle im Mittelfeld war der 27-Jährige im Geister-Derby gegen Schalke (4:0) erst in der 87. Minute eingewechselt worden.

Lothar Matthäus empfiehlt Mario Götze Wechsel zu Hertha BSC 

Sportchef Michael Zorc (57) bestätigte am Samstag offiziell, dass Götzes zweite Zeit beim BVB endgültig vorbei ist: „Wir sind übereingekommen, dass wir die Zusammenarbeit nach der Saison nicht fortsetzen werden.“ Die Entscheidung habe man „gemeinsam getroffen“.

Rekord-Nationalspieler Lothar Matthäus kann sich für Götze eine Karrierefortsetzung bei Hertha BSC gut vorstellen. „Wenn er in der Bundesliga bleiben sollte, Hertha BSC, diese Idee hat einen Charme. Er kann die spielerische Qualität bei Hertha steigern“, sagte Matthäus als Experte beim TV-Sender Sky.

Mario Götze braucht das Vertrauen des Trainers

„Er wird ein bisschen einen Gehaltsverzicht machen müssen. Aber ich glaube, dass tut ihm da nicht weh. Er hat in den letzten zehn Jahren gut verdient, er hat uns zur Weltmeisterschaft geschossen, er ist vier oder fünf Mal deutscher Meister geworden. Er hat auch eine Erfolgsgeschichte hinter sich. Von dieser Seite her würde es mich freuen, diesen Namen Götze weiter in der Bundesliga zu sehen“, meinte Matthäus.

Hier lesen Sie mehr: Lothar Matthäus wird während Topspiel zum Twitter-Thema

Wichtig für Götze sei, dass er wieder das Vertrauen des Trainers bekomme. „Bruno Labbadia gibt den Spielern Vertrauen, das hat man bei Ibisevic gesehen, der eigentlich bei Jürgen Klinsmann abgeschrieben war. Von dieser Seite her könnte Hertha BSC in der Bundesliga eine Mannschaft sein, die mit ihm vielleicht eine Erfolgsgeschichte schreibt“, meinte Matthäus.

Herthas Ex-Trainer Klinsmann soll bereits im Winter über eine Verpflichtung des 27-Jährigen nachgedacht haben.

Wechsel ins Ausland wahrscheinlich

Ein Wechsel innerhalb der Bundesliga gilt nach einem Bericht der Bild allerdings als nicht sehr wahrscheinlich. Vielmehr ist davon auszugehen, dass Mario Götze sein Glück in einer anderen europäischen Top-Liga suchen wird. Erst vor kurzem hatte der Weltmeister seinen Berater gewechselt. Künftig wird ihm Reza Fazeli (46) zur Seite stehen, der auch Emre Can (26) berät.

Im Fokus der Suche sollen wohl Vereine aus Italien und Spanien liegen. Besonders die beiden norditalienischen Klubs AC und Inter Mailand sollen am Dortmunder interessiert sein. Ein Wechsel nach England oder Frankreich ist alledings auch im Bereich des Möglichen.

Hier lesen Sie mehr: Hamburger SV: Idol Uwe Seeler nach schwerem Sturz im Krankenhaus

Finanziell müsste Götze wohl einige Einbußen hinnehmen. Zum einen liegt das natürlich an der Corona-Krise. Zudem kam er in dieser Saison erst auf fünf Startelf-Einsätze. Es ist nicht sehr wahrscheinlich, dass andere Vereine bereit sind, sein bisheriges Gehalt von zehn MIllionen Euro weiter zu bezahlen.

Mario Götzes Statistik bei Borussia Dortmund

Das untermauern auch die Leistungsdaten. Nach seiner Rückkehr zum BVB  stiegen seine Einsatzzeiten sowie auch die Tore und Assists über drei Saisons an – in dieser Spielzeit folgte der statistische Einbruch (Quelle: Institut für Spielanalyse):

2016/2017:
11 Einsätze/763 Minuten/1 Tor/1 Assist            

2017/2018:
23 Einsätze/1607 Minuten/2 Tore/4 Assists      

2018/2019:
26 Einsätze/1675 Minuten/7 Tore/7 Assists      

2019/2020:
14 Einsätze/504 Minutern/3 Tore/0 Assists (nach 27 Spieltagen) (tsc/dpa/ars/ek)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.