Ist sie in Köln? Mädchen vermisst: Polizei sucht nach zwölfjähriger Laila

„Zeig mir keinen Vogel, Hansi“ Zoff an Seitenlinie: Max Eberl geht auf Hansi Flick los

flick-eberl

Unterkühlter Händedruck nach dem Abpfiff: Hansi Flick und Gladbachs Max Eberl.

München – Max Eberl (47) kontra Hansi Flick (56): Die späte Rote Karte für Bayern-Talent Tanguy Nianzou (18) nach einem Foul an Gladbachs Breel Embolo (24) löste beim Münchner 6:0-Sieg am Samstag (9. Mai) am Spielfeldrand einen heftigen Disput aus. Nach dem Abpfiff gab es einen unterkühlten Handshake und reichlich dicke Luft.

  • Bayern München besiegt Borussia Mönchengladbach mit 6:0 
  • Hansi Flick und Max Eberl geraten aneinander
  • Der Bayern-Coach versuchte die Lage zu beruhigen

Die Bayern-Bank um Trainer Flick und Sportvorstand Hasan Salihamidzic (44) regte sich auf, dass Schiedsrichter Tobias Stieler (39) nach persönlichem Video-Studium der Szene in der 75. Minute auf eine Notbremse und damit Platzverweis entschied. „Mein Gott“, schrie Flick von außen.

FC Bayern München - Borussia Mönchengladbach: Streit zwischen Hansi Flick und Max Eberl

Alles zum Thema Hansi Flick
  • Nations League Sender-Wechsel nach Auftakt bei RTL: Wo der DFB-Kracher gegen England läuft
  • Nations League startet Auftakt in Italien: Hansi Flick hat elf Tage für die richtige WM-Elf
  • Auftakt der Nations League Kimmich trifft für Deutschland und sichert Remis in Italien
  • Nationalmannschaft in der Einzelkritik Zahlreiche Total-Ausfälle – Flick korrigierte seine Aufstellung spät
  • „Zu wenig“ Kimmich rettet Flicks Unbesiegbar-Serie – aber Klartext vom Torschützen
  • Nations League Hymnen-Wirbel vor Anpfiff: Fans kontern unfaire Aktion gegen DFB-Team
  • Kritik nach Italien-Spiel Flick kündigt Wechsel an: Diese DFB-Stars bangen um ihren Platz
  • Gut gestylt ins Heimspiel Friseur im deutschen Teamhotel – jetzt soll England rasiert werden
  • Nations League live Knaller-Duell gegen England: Flick baut sein Team gleich auf sieben Positionen um
  • Nationalmannschaft in der Einzelkritik Der Jüngste war der Beste – bei zwei Stars lief es nicht so richtig

Die Reaktionen beim Gegner rissen den vom Spielstand frustrierten Eberl ebenfalls von seinem Sitz auf der Gladbacher Bank. „Hansi, ihr seid Deutscher Meister und führt 5:0. Ohne Schmarrn“, rief er Richtung Flick und Co. und forderte „etwas Kulanz“.

Der Bayern-Coach wollte davon wenig hören und antworte: „Ja ja, mach mal langsam.“ Auch Thomas Müller (31) schaltete sich ein: „Bleibt´s doch ruhig“, rief der Oberbayer Richtung Trainerbänke. Doch das stieß auf taube Ohren. Kurz darauf war über die TV-Mikrofone dann noch von Gladbachs Manager zu hören: „Zeig mir keinen Vogel, Hansi! Das mag ich nicht.“ Flick reagierte prompt und rief Richtung Eberl: „Das habe ich nicht gemacht. Nein, das habe ich nicht gemacht.“

Die Lage entspannte sich danach wieder auf und neben dem Platz. Und Flick war bemüht, dem Thema nach dem Schlusspfiff die Schärfe zu nehmen. Er sprach von Emotionen auf beiden Auswechselbänken. „Das gehört dazu“, sagte er bei Sky. „Aber einen Vogel habe ich nicht gezeigt“. Und es sei damit alles gesagt. (dpa/jpg) 

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.