Die Statistik tut dem 1. FC Köln weh Florian Wirtz ist bester Dribbler der Bundesliga

Wirtz-Serdar

Leverkusens Florian Wirtz setzt sich im zweikampf mit dem Schalker Suad Serdar durch.

Leverkusen – Diese Statistik wird einige FC-Fans frustrieren: Florian Wirtz (17) ist der stärksten Ballkünstler der Bundesliga. Der Senkrechtstarter von Bayer Leverkusen absolviert drei seiner vier Dribblings erfolgreich. So gut ist kein anderer Profi in der ersten Liga.

Das zeigte eine Datenanalyse von Fussballstats. Hinter dem Mega-Talent steht Kingsley Coman (73,3 %) vom FC Bayern auf Rang zwei, gefolgt von Orel Mangala (VfB Stuttgart, 72,9%) und dem Neu-Augsburger Daniel Caligiuri (72,2 %).

Auf dem sechsten Rang ist mit Ondrej Duda der beste Kölner platziert. Der Techniker kommt auf eine Erfolgsquote von 68,6%.

Teilnahmeberechtigt für dieses Ranking sind ausschließlich Spieler, die mindestens 30 Dribblingversuche starteten.

Florian Wirtz wechselte vom 1. FC Köln zu Bayer Leverkusen

Bitter für den FC, der dringend kreative Offensivspieler benötigen würde: Die damaligen Verantwortlichen um Armin Veh (59) und den scheidenden Kaderplaner Frank Aehlig (52) verpennten, B-Jugend-Meister Wirtz, der in Zukunft von einem Engagement beim FC Barcelona träumt, frühzeitig einen langfristigen Profivertrag vorzulegen. So machte Leverkusen umgehend Nägel mit Köpfen und verpflichtete das Meagtalent.

Wirtz-Grinst

Florian Wirtz zeigt Zähne: Der Leverkusener ist aktuell der beste Dribbler der Bundesliga.

Bayer-Sportchef Rudi Völler (60) und Co. lockten Wirtz mit regelmäßigen Profi-Einsätzen und der Aussicht auf die Champions League, und so entschied sich der Pulheimer nach zehn Jahren FC-Ausbildung im Januar 2020 für einen Wechsel auf die andere Rhein-Seite.

Florian Wiirtz ist Stammspieler bei Bayer Leverkusen

Seitdem gehört Wirtz zum Stammpersonal unter Peter Bosz und absolvierte in der aktuellen Saison bereits 13 Spiele in der Bundesliga und fünf in der Europa League. Dabei markierte der feine Techniker vier Treffer. Darunter auch beim 4:0-Sieg im Derby bei seinem Ex-Verein.

Aufgrund seiner starken Leistungen hat Bayer den Vertrag schnell bis 2023 verlängert und machte nicht den Fehler wie damals der FC!

Schließlich werden einige Topvereine nach seinen starken Leistungen den Wirtz schon auf ihren Notizzettel geschrieben haben. 

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.