Unwetterwarnung in Köln DWD warnt vor starken Gewittern – auch Windböen und Platzregen im Anmarsch

Nach Wechsel-Gerüchten Bayer verlängert mit wichtigem Stammspieler

Neuer Inhalt

Charles Aranguiz im Spiel gegen den SC Paderborn mit Kai Havertz.

Leverkusen – 

Bayer Leverkusen treibt die Kaderplanung trotz Corona-Krise voran. Charles Aranguiz hat seinen im Sommer 2020 auslaufenden Vertrag bei der Werkself bis 2023 verlängert.

Zuvor war er immer wieder mit einem Wechsel zu Bayern München und einer möglichen Rückkehr in seine chilenische Heimat in Verbindung gebracht worden.

Rudi Völler unterstreicht das gegenseitige Vertrauen

Alles zum Thema Rudi Völler

„Wir hatten in den vergangenen Wochen viele gute Gespräche mit Charles, dessen Wunsch zu bleiben auch unseren Vorstellungen absolut entsprach. Charles ist ein ganz wichtiger Spieler für unsere Mannschaft“, betont Sport-Geschäftsführer Rudi Völler. „Dass wir uns erneut auf einen langfristigen Vertrag verständigt haben, unterstreicht die volle Überzeugung aller Beteiligten und das gegenseitige Vertrauen“, erklärt Sport-Geschäftsführer Rudi Völler.

Sportdirektor Simon Rolfes ergänzt: „Charles kann ein Spiel lesen, im richtigen Moment beschleunigen, er strahlt eine bemerkenswerte Ruhe aus und gibt seinen Mitspielern Halt und Sicherheit. Mit ihm um drei weitere Jahre zu verlängern, ist ein gutes Zeichen für eine sportlich erfolgreiche Zukunft und auch ein Signal an den Rest des Teams.“

Charles Aranguiz: Eine ganz besondere Beziehung

Aranguiz kickt nun seit fast fünf Jahren in Leverkusen. Für ihn ist die Verlängerung „die Fortsetzung einer besonderen Beziehung“, sagt Aránguiz.

HIer lesen Sie mehr: Eurosport will TV-Vertrag mit der DFL kündigen

„Ich habe hier schon einiges erlebt, viele große Spiele mit tollen Mitspielern. Dieser Klub, wirklich alle Mitarbeiter haben mich immer unterstützt und mir das Gefühl gegeben, dass ich hier willkommen bin – gerade zu Beginn, als ich wegen meines Achillessehnenrisses lange nicht spielen konnte. Ich habe hier eine wundervolle Zeit und werde alles geben, damit wir in den kommenden drei Jahren gemeinsam etwas Großes erreichen. Gerne schon in dieser Saison, wenn es hoffentlich bald weitergeht.“ (krä)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.