Wilder Finalkrimi Deutschlands Hockey-Herren entthronen WM-Titelverteidiger Belgien

Trainer-Beben bei Bayer Bosz gefeuert: Alter Bekannter unterstützt Trainer-Youngster

Peter_Bosz_Bayer_Entlassung

Peter Bosz bei seinem letzten Spiel als Bayer-Trainer am Sonntag (21. März) in Berlin. Am Dienstag verkündete Leverkusen die Entlassung des Niederländers.

Leverkusen – Bayer Leverkusen reagiert am Dienstag (23. März) auf die sportliche Talfahrt und schmeißt Trainer Peter Bosz (57) raus. Damit zieht der Werksklub nach den enttäuschenden Ergebnissen der vergangenen Wochen Konsequenzen.

  • Bayer Leverkusen entlässt Trainer Peter Bosz
  • Der Bundesligist reagiert damit auf die anhaltende Negativserie
  • Nachfolger wird bis zum Saisonende Hannes Wolf

Zuletzt verlor Leverkusen gegen den abstiegsbedrohten Hauptstadtklub Hertha BSC mit 0:3. „Angesichts der fußballerischen Entwicklung in den vergangenen Wochen sind wir zu dem Schluss gekommen, dass die Trennung von Peter Bosz nicht mehr zu umgehen ist", so Rudi Völler, Geschäftsführer Sport. Neben Bosz wird auch die Zusammenarbeit mit den beiden Co-Trainern Hendrie Krüzen und Rob Maas sowie Athletiktrainer Terry Peters beendet.

Bayer Leverkusen: Zehn Niederlagen unter Peter Bosz seit Januar

Alles zum Thema Rudi Völler

Seit Januar stehen für die Werkself sage und schreibe zehn Niederlagen zu Buche. Das 0:3 gegen Hertha sei „leider bezeichnend", die Mannschaft zuletzt immer wieder in dieselben Muster verfallen. Nach einer sachlichen und sehr offenen Analyse der sportlichen Situation sind die Verantwortlichen deshalb übereingekommen, „trotz der nach wie vor großen Wertschätzung für Peter Bosz einen Schritt zu machen", sagte Völler weiter.

Hannes Wolf wird Nachfolger von Peter Bosz bei Bayer Leverkusen

Auch ein Nachfolger steht schon fest. Hannes Wolf (39) übernimmt den Posten des Cheftrainers interimsweise bis zum Ende der laufenden Saison. Er war zuletzt beim DFB als Trainer der U18 angestellt. Seine letzte Vereinsstation hatte Wolf in Belgien beim KRC Genk, wo er im September 2020 entlassen wurde.

Hannes_Wolf_Leverkusen

Hannes Wolf, hier im Dezember 2019 beim CL-Spiel von Ex-Klub KRC Genk in Neapel, übernimmt bis Saisonende das Traineramt bei Bayer Leverkusen.

„Dieses in mich gesetzte Vertrauen freut mich sehr“, so Wolf. Bayer 04 sei für ihn nicht irgendein Klub, sondern gehöre seit Jahren zu den reizvollsten Adressen im deutschen Fußball. „Es liegt an uns, in den verbleibenden acht Spielen das Maximale für Bayer 04 Leverkusen herauszuholen.“

Bayer Leverkusen will mit Hannes Wolf zurück auf Erfolgskurs

Auch die sportliche Führung um Simon Rolfes will den zuletzt verlassenen Erfolgsweg wieder einschlagen. Dafür sieht der Sportdirektor in Hannes Wolf eine gute Trainerlösung. „Hannes steht für einen Fußball, den wir bei Bayer 04 spielen wollen: intensiv, offensiv, aggressiv, attraktiv. Und natürlich erfolgreich - unsere internationalen Ambitionen bestehen weiterhin.“ Der Europa-League-Rang Platz sechs soll mindestens verteidigt werden.

Bei Bayer wird Hannes Wolf von Co-Trainer Peter Hermann (69) unterstützt, der als Spieler, Co- und Interimstrainer insgesamt 29 Jahre in Leverkusen gearbeitet hatte. „Für mich schließt sich dadurch ein Kreis. Ich bin wieder dort, wo meine Fußballkarriere richtig Fahrt aufgenommen hat“, so das Bayer-Urgestein.

Fahrt aufnehmen muss das neue Trainergespann nun wahrlich, denn mittlerweile droht sogar die Qualifikation für die Europa League zu platzen.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.