Hammer-Strafe für Impfpass-Fälschung DFB-Sportgericht sperrt Markus Anfang

Winter-Zugang schwer verletzt Bayer muss lange auf Abwehr-Talent verzichten

Fosuh_Mensah

Bayer Leverkusen muss lange auf Rechtsverteidiger Timothy Fosu-Mensah verzichten. Das Foto zeigt den Winter-Neuzugang am 13. Februar im Spiel des 21. Spieltags gegen Mainz 05 neben Trainer Peter Bosz.

Leverkusen – Bayer Leverkusen kommt aus der sportlichen Krise einfach nicht heraus. Auch gegen den SC Freiburg kassierte der Champions-League-Aspirant eine bittere Heimpleite.

  • Bayer Leverkusen verliert gegen den SC Freiburg
  • Bayer Leverkusen verpasst Anschluss an die Königsklassenplätze
  • Trainer Peter Bosz nahm eine besondere Änderung im Tor vor

Nach dem Aus im DFB-Pokal und in der Europa League gegen Bern setzte es am 28. Februar 1:2 gegen das Team von Christian Streich. Besonders bitter: Winter-Neuzugang Timothy Fosu-Mensah (23) verletzte sich im Spiel schwer und wird in der laufenden Saison nicht mehr au dem Platz stehen.

Bayer Leverkusen verliert gegen Freiburg – Timothy Fosu-Mensah fehlt lange

So verpasste es Bayer Leverkusen, näher an die vier Plätze für die Königsklasse heranzurücken. Bayer holte aus elf Bundesligaspielen nur neun Punkte. „Es fehlt derzeit die Leichtigkeit und das Selbstverständnis“, urteilte Sportchef Rudi Völler.

Am Montag wurden die Sorgenfalten noch einmal größer: Fosu-Mensah zog sich gegen Freiburg wie befürchtet einen Kreuzbandriss zu und fehlt monatelang. Die Diagnose gab Bayer am Mittag bekannt.

Schon nach Abpfiff hatte Peter Bosz die nächste schwere Knieverletzung befürchtet – nach Paulinho und Julian Baumgartlinger ist der Abwehrspieler bereits der dritte Akteur, der in dieser Saison mit einem Kreuzbandriss ausfällt.

Bayer Leverkusen: Peter Bosz baute gegen Freiburg auf Lennart Grill im Tor

Eine wichtige Entscheidung hatte Peter Bosz schon vor dem Anpfiff getroffen. Der Trainer nahm Niklas Lomb aus dem Kasten und schenkte gegen die Breisgauer U21-Nationaltorwart Lennart Grill das Vertrauen.

„Der Druck war sehr, sehr groß nach den letzten beiden Spielen. Lomb ist guter Mensch und Torwart. Aber wenn man solche Fehler gemacht hat, wird der Druck groß. Deshalb habe ich die Entscheidung getroffen“, sagte der Niederländer.

Bayer Leverkusen: Niklas Lomb patzte zweimal

Lomb hatte am Donnerstag in der Europa League gegen die Young Boys Bern (0:2) und am vergangenen Wochenende beim FC Augsburg (1:1) zwei Gegentreffer durch schwere Aussetzer verschuldet.

Sportchef Rudi Völler konnte die Maßnahme verstehen. „Das ist die Entscheidung des Trainerteams- Die vielen Gegentore haben ihm nicht gut getan. Da waren zwei Situationen dabei, die man besser lösen kann.“

Grill war im Sommer für zwei Millionen Euro vom Drittligisten 1. FC Kaiserlautern an den Rhein gewechselt und gilt als ein riesiges Talent. Bei seiner Premiere in der Bundesliga verlebte der 22-Jährige eine ruhige erste Halbzeit.

SC Freiburg verlegte sich auf Konter

Freiburg verlegte sich auf Konter und die Sicherheit des eigenen Tores. So musste Grill in der 45. Minute nur einen Kopfball von Ermedin Demirovic entschärfen.

Auf der anderen Seite verpasste Bayer die Führung. Nach einer Ecke von Demarai Gray fand Lucas Alario seinen Meister in SCF-Keeper Florian Müller.

Bailey-Frust-Freiburg

Leverkusens Leon Bailey zieht enttäuscht sein Trikot über den Kopf.

Nach dem Wechsel schlugen die Gäste aber zweimal eiskalt zu. Nach einem Fehler von Florian Wirtz im Mittelfeld schaltete Freiburg ganz schnell. Lucas Höler bediente Demirovic und der Stürmer  traf mit einer Direktabnahme zur Führung (50.).

Nur elf Minuten später erhöhte Höler auf 2:0, als sich die Bayer-Defensive einmal mehr ungeordnet zeigte. Grill war bei beiden Treffern chancenlos.

Bosz: „Meine Mannschaft hat es versucht. Wir haben fast auf einer Hälfte gespielt. Bei den zwei Gegentoren haben wir nicht gut verteidigt. Aber das Glück vorne hatten wir auch nicht. Gerade am Anfang hatten wir ein paar Möglichkeiten. Jede Niederlage ist ein Rückschlag. Jetzt geht es darum, wie wir das drehen. Wie wir gespielt haben war fußballerisch schon besser als zuletzt. 

Zwar sorgte Leon Bailey mit einer schönen Einzelleistung und dem 1:2 für Spannung, doch am Ende fehlte der Bosz-Elf der Lucky Punch, um zumindest einen Zähler zu retten.

Lennart Grill verliert bei Bundesligadebüt

So kassierte Torwart Grill eine Niederlage bei seinem Debüt. „Ich habe am Samstag von meiner Nominierung in einem kurzen Gespräch erfahren. Eine generelle Anspannung ist immer da, aber nervös war ich nicht. Es ist ein Traum in Erfüllung gegangen, jedoch hätte das Ergebnisbesser sein können“, meinte der Schlussmann.

„Wir haben die erste Halbzeit klar dominiert, sind aber nicht in Führung gegangen. Freiburg war eiskalt, wir müssen uns an die eigene Nase packen, dass wir die Tore nicht besser verteidigt haben.“ (fne)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.