Nach Aus bei Hoffenheim Messi statt Kramaric – Schreuder geht zu Barcelona

Neuer Inhalt (1)

Alfred Schreuder wird Co-Trainer beim FC Barcelona.

Barcelona – Der spanische Fußball-Erstligist FC Barcelona hat den ehemaligen Bundesliga-Trainer Alfred Schreuder als Assistenten für den neuen Chefcoach Ronald Koeman verpflichtet.

FC Barcelona: Alfred Schreuder wird Co-Trainer von Ronald Koeman

Der 47 Jahre alte Niederländer Schreuder, der zuletzt beim Bundesligisten TSG Hoffenheim unter Vertrag stand, komplettiert zusammen mit dem ehemaligen Barca-Stürmer Henrik Larsson das neue Trainerteam des Vereins. Beide unterschrieben Verträge bis 2022.

Alles zum Thema Fußball-Bundesliga

Schreuder wurde Anfang Juni überraschend vier Spieltage vor Ende der Bundesliga-Saison in Hoffenheim entlassen. Grund seien „Differenzen über die Ausrichtung des Klubs sowie den weiteren gemeinsamen Weg“ gewesen.

Adiéu Barça! Lionel Messi hat genug – Wiedervereinigung mit Pep Guardiola oder ab ins Steuerparadies?

Am Montag hatte sich der spanische Renommierklub, der im Viertelfinale der Champions League am vergangenen Freitag in Lissabon 2:8 gegen Bayern München verloren hatte, von Coach Quique Setien getrennt. Am Mittwoch erfolgte die Verpflichtung von Schreuder-Landsmann Koeman. (sid)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.