Überraschungs-Coup Ex-FC-Star wird Trainer bei Alemannia Aachen

Neuer Inhalt

Patrick Helmes (l., hier am 21. April 2014) wird Trainer bei Alemannia Aachen.

Aachen – Das ist ein echter Coup: Regionalligist Alemannia Aachen hat Ex-FC-Star Patrick Helmes (37) als Trainer für die neue Saison vorgestellt. Die überraschende Verpflichtung gaben die Gelb-Schwarzen am Freitag (16. April) bekannt. Das Engagement soll von langfristiger Natur sein.

  • Alemannia Aachen verpflichtet Patrick Helmes als Trainer
  • Der Ex-Kölner soll lange am Tivoli bleiben
  • Helmes soll mit seiner Professionalität und seinem Ehrgeiz die Aachener Profis anleiten

Helmes, der in 95 Pflichtspielen für den 1. FC Köln 47 Tore erzielte, soll die zuletzt schwächelnden Aachener stabilisieren.

Patrick Helmes wird neuer Trainer von Alemannia Aachen

Alles zum Thema Fußball-Bundesliga
  • Wegen Termin-Not vor WM Flick und Bierhoff wollen Bundesliga-Spieltag verlegen
  • Finanzkennzahlen der DFL Vierthöchster Verlust der Liga: So schlimm steht es um den 1. FC Köln
  • Die süßeste Szene der Saison Mini-Fan Luis schafft es in Saisonrückblick der Bundesliga
  • DFB-Pokal 1. Runde wird ausgelost: Ziehung im Liveticker
  • Champions League Liverpool musste zittern: Klopp-Star spielt trotz Pause beim Aufwärmen
  • Im Glitzer-Jackett zur Formel 1 in Monaco Bayer-Profi lässt’s beim Junggesellen-Abschied krachen
  • Transfer-News Hertha-Anführer macht die Biege – Aufsteiger schnappt sich Ex-Nationalspieler aus Berlin
  • Hertha-Einblicke über Magath Boateng: „Ich war schockiert“ – Trainer-Patzer hatte wohl Methode
  • FCK-Kapitän Jean Zimmer Ex-Fortune über Düsseldorf und Leidenszeit: „Komplett aus der Welt gerissen“
  • Traum in Weiß Party am Meer und im Schloss: Nationalspieler feiert romantische Hochzeit auf Mallorca

„Wir sind überzeugt, dass Patrick Helmes der richtige Trainer für unsere zukünftige Ausrichtung ist“, ist Alemannias Geschäftsführer Martin Bader (53) über die Verpflichtung des ehemaligen Nationalspielers begeistert.

Helmes selbst schwärmte gegenüber EXPRESS über seine Erinnerungen an Aachen: „Ich hab als Spieler zweimal in der 2. Liga gegen Alemannia gespielt, am alten Tivoli noch, da hab ich im Doppelpack getroffen. Nach meinem Rücktritt in Wien kam durch Martin der Kontakt zur Alemannia und es hat direkt gepasst.“

Ihn erwartet die Arbeit mit einer jungen Mannschaft in Aachen: „Mit Essen hat Alemannia die meisten Zuschauer, ich freue mich drauf junge Spieler zu entwickeln. Mal schauen wohin die Reise geht, ich hab da richtig Bock drauf. Mit Schmadtke, Jörg Jakobs, Uwe Fecht und Emmerling gab es in den letzten Jahren immer wichtige Personen um mich herum, die alle auch eine Alemannia-Vergangenheit hatten."

Alemannia Aachen: Martin Bader kennt Patrick Helmes aus der Bundesliga

Auch wegen der gemeinsamen Bundesliga-Vergangenheit fiel die Wahl von Martin Bader letztlich auf Helmes: „Ich kenne Patrick aus der Zeit in der Bundesliga und wir hatten seit meinem Amtsantritt in Aachen Kontakt. Mit Patrick Helmes konnten wir einen jungen und ehrgeizigen Trainer für die Alemannia gewinnen, der auf seinen bisherigen Stationen schon reichlich Erfahrungen sammeln konnte. Darüber hinaus hat er während seiner Profikarriere als Spieler mit namhaften Trainern zusammengearbeitet, von denen er viel gelernt hat. Patrick steht für genau die Portion Begeisterung, Professionalität, Ehrgeiz und Erfahrung als Profi und als Trainer, die wir uns für diese Position bei der Alemannia wünschen.“

Der ehemalige Stürmer war zuletzt als Trainer für die zweite Mannschaft von Admira Wacker Mödling in Österreich tätig. Nun brennt Helmes auf seine neue Herausforderung.

„Ich bin total heiß auf die Aufgabe, die bei der Alemannia auf mich wartet. Ich bin es gewohnt, im Team zu arbeiten und werde mich mit meiner Leidenschaft für attraktiven Fußball bei der Alemannia voll und ganz einbringen, damit es den Fans Spaß bereitet, uns Fußball spielen zu sehen“, zitiert die Alemannia ihren neuen Traner. (jpg)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.