Sie nannten ihn „De Buur“ Kölner Fußball-Urgestein Otters im Alter von 73 Jahren verstorben

2. Bundesliga live S04 verpasst Sprung auf Platz 3, Heidenheim schlägt Ingolstadt dank Finger-Flutscher

Blendi Idrizi im Zweikampf mit Alexander Mühling.

Schalkes Blendi Idrizi am 16. Januar 2022 im Duell mit Alexander Mühling (r.) von Holstein Kiel.

Die 2. Bundesliga hat den ersten Spieltag im neuen Jahr hinter sich gebracht. Zum Abschluss des 19. Spieltags verpasste Schalke am Sonntag den Sprung auf Platz 3.

Eine Woche nach der Bundesliga ist auch die 2. Bundesliga ins Fußballjahr 2022 gestartet. Am Sonntagmittag (16. Januar 2022) trennte sich der FC Schalke 04 nach zwischenzeitlichem Rückstand mit 1:1 von Holstein Kiel. Den Sprung auf den Relegationsplatz verpasste das Team von Dimitrios Grammozis damit. Die Tore machten Alexander Mühling (29, Kiel) und der Ex-FC-Stürmer Simon Terodde (33, Schalke).

Außerdem gewann Regensburg am Sonntag souverän mit 3:0 in Sandhausen, Heidenheim schlug im Heimspiel Ingolstadt mit 2:1. Beim Treffer zur 2:1-Führung für Heidenheim sah Ingolstadts Torwart Dejan Stojanovic (28) nicht gut aus: Er ließ den harmlosen, aber leicht abgefälschten Flachschuss von Heidenheims Tobias Mohr (26) durch die Finger gleiten.

Heidenheim steht nun auf dem dritten Platz, der FCI bleibt auf dem letzten Tabellenplatz. Der FC St. Pauli steht weiterhin auf dem ersten Platz der 2. Bundesliga.

Verfolgen Sie die Spiele der 2. Bundesliga hier im Liveticker

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.