Welche Website-Variante möchten Sie nutzen?

Mobile Ansicht Vollansicht
Aktuelle Nachrichten aus Köln, der Welt sowie Neues vom Sport und der Welt der Promis.
Abmelden

2. Bundesliga: EXPRESS tippt den 16. Spieltag – marschieren FC und HSV weiter?

181207_Terodde_Jubel

Simon Terodde führt die Torjägerliste der 2. Bundesliga mit 19 Treffern souverän an.

Foto:

dpa

Köln -

Tabellenführer Hamburger SV hat zum Auftakt des 16. Spieltages der 2. Fußball-Bundesliga (7. bis 10. Dezember) den starken Aufsteiger SC Paderborn (9.) zu Gast.

Während die Hamburger ihren Vorsprung weiter ausbauen wollen, will Paderborn mit einem Dreier endgültig den Kontakt zu den Aufstiegsrängen herstellen. Verfolger 1. FC Köln muss zeitgleich bei Jahn Regensburg (10.) antreten.

EXPRESS tippt den 16. Spieltag der 2. Bundesliga:

Hamburger SV – SC Paderborn (Freitag, 18.30 Uhr)

Der seit zehn Pflichtspielen unbesiegte HSV (sechs Siege und vier Unentschieden) hat von seinen vergangenen fünf Heimpartien nur eine gewonnen (drei Unentschieden und eine Niederlage). Paderborn konnte von seinen vergangenen sechs Begegnungen nur eine gewinnen (vier Unentschieden und eine Niederlage).

EXPRESS-Tipp: 3:2

+++

Jahn Regensburg – 1. FC Köln (Freitag, 18.30 Uhr)

Die Regensburger sind zwar bereits seit zehn Spielen ungeschlagen, konnten aber von ihren vergangenen sieben Partien nur eine gewinnen. Die Kölner feierten zuletzt drei deutliche Siege.

EXPRESS-Tipp: 1:3

+++

SV Darmstadt 98 – FC Ingolstadt (Samstag, 13 Uhr)

Nach drei Niederlagen in Folge, zwei davon ohne eigenen Treffer, ist Darmstadt wieder in die untere Tabellenhälfte abgerutscht. Bei den seit elf Partien erfolglosen Ingolstädter feiert Trainer Jens Keller sein Debüt. Er soll das Liga-Schlusslicht endlich zum ersten Auswärtssieg der Saison führen.

EXPRESS-Tipp: 1:2

+++

1. FC Heidenheim – MSV Duisburg (Samstag, 13 Uhr)

Die Heidenheimer konnten vier ihrer vergangenen fünf Heimspiele gewinnen (eine Niederlage). Duisburg, das mit bislang 13 Toren den schwächsten Angriff der Liga stellt, hat keine ihrer jüngsten sechs Auswärtspartien verloren (zwei Siege und vier Unentschieden).

EXPRESS-Tipp: 2:1

+++

SpVgg Greuther Fürth – Erzgebirge Aue (Samstag, 13 Uhr)

Die Fürther, die ihre letzten fünf Heimspiele gegen Aue gewinnen konnten, sind saisonübergreifend seit neun Liga-Heimspielen unbesiegt (drei Unentschieden und sechs Unentschieden). Nach zuvor drei Niederlagen in Folge konnte Aue beim jüngsten 1:1 gegen Regensburg wieder punkten.

EXPRESS-Tipp:2:1

+++

Arminia Bielefeld – SV Sandhausen (Sonntag, 13.30 Uhr)

Die seit neun Pflichtspielen sieglosen Bielefelder, die gegen Sandhausen zuletzt fünfmal ungeschlagen blieben (drei Siege und zwei Unentschieden), haben ihre letzten vier Heimspiele verloren. Sandhausen hat keine seiner vergangenen fünf Partien gewonnen (zwei Unentschieden und drei Niederlagen).

EXPRESS-Tipp: 0:2

+++

Dynamo Dresden – Holstein Kiel (Sonntag, 13.30 Uhr)

Die Dresdner haben nur eine ihrer vergangenen sieben Begegnungen verloren (zwei Siege und vier Unentschieden). Die bereits seit sieben Pflichtspielen unbesiegten Kieler (inklusive DFB-Pokal) holten in ihren jüngsten drei Auswärtsspielen sieben Zähler. Die Schleswig-Holsteiner blieben in dieser Spielzeit erst zweimal ohne einen eigenen Treffer.

EXPRESS-Tipp: 1:2

+++

1. FC Magdeburg – Union Berlin (Sonntag, 13.30 Uhr)

Nach zuvor fünf Niederlagen in Folge holte Magdeburg beim jüngsten 0:0 gegen Bochum wieder einen Punkt. Dennoch wartet der FCM als einziges Team der Liga noch auf den ersten Heimsieg der Saison. Die Berliner, die auswärts zuletzt dreimal Unentschieden spielten, sind in dieser Saison als einzige Mannschaft der Liga noch ungeschlagen.

EXPRESS-Tipp: 1:3

+++

VfL Bochum – FC St. Pauli (Montag, 20.30 Uhr)

Die bereits seit sieben Auftritten ungeschlagenen Bochumer (drei Siege und vier Unentschieden) haben drei ihrer letzten vier Heimspiele gewonnen (ein Unentschieden). St. Pauli ist zwar bereits seit vier Auftritten unbesiegt, spielte aber zuletzt dreimal in Folge 1:1.

EXPRESS-Tipp: 2:2