Corona in NRW Bittere Entwicklung: Zahl der Covid-Patienten in Kliniken steigt immer höher

Relegations-Frust Fans schimpfen über DAZN: „Alles probiert. Qualität bleibt Schrott“

FC26.5.

1. FC Köln gegen Kiel am 26. Mai: Hier Salih Özcan gegen Kiels Niklas Hauptmann.

Köln – Die Vorfreude war riesig vor dem ersten Relegationsduell am Mittwoch, 26. Mai 2021, zwischen dem 1. FC Köln und Holstein Kiel. Wer darf nächstes Jahr in der 1. Liga kicken? Erstklassig war eins jedenfalls schon mal nicht: der Service des übertragenden Streamingdienstes DAZN.

  • Relegation zwischen 1. FC Köln und Holstein Kiel
  • Fans schimpfen über DAZN-Qualität
  • Live-Übertragung äußerst wackelig

Zahlreiche Nutzer kamen gar nicht erst dazu, das Spiel des 1. FC Köln gegen Holstein Kiel zu sehen. Auf der Internetseite Allestörungen.de schlugen knapp 10.000 Beschwerden um 18 Uhr auf. Für zahlreiche Nutzer war DAZN nicht erreichbar.

Offenbar war DAZN der Masse der Fans nicht gewachsen. Und die Fans, die das Spiel sehen konnten, schimpften über die Bildqualität: „Katastrophale Bildqualität. Entzieht ihnen bitte die Rechte für die kommende Saison“, schrieb ein Anhänger.

Relegation zwischen 1. FC Köln und Holstein Kiel: Fans schimpfen auf DAZN

Oder: „Streamqualität bei DAZN ist eine Zumutung. Sowohl über APP auf Fire TV, als auch über Stream von Handy oder PC auf Chromecast. Alles probiert. Qualität bleibt Schrott“, schimpfte ein anderer.

Die Fans sahen das Spiel total verpixelt.

Ein Fan twitterte: „DAZN, freue mich schon auf die Bundesliga und CL nächstes Jahr bei euch NICHT! Kriegt erstmal eure Server in den Griff!
Ihr seid nicht mal in der Lage jetzt gute Bildqualität zu liefern, wie soll das erst werden, wenn es zur neuen Saison viele Neukunden gibt?“

Andere Nutzer konnten sich gar nicht erst einloggen und erhielten die Fehlermeldung: „Leider kann dein Video gerade nicht abgespielt werden. Bitte versuche, zunächst ein anderes Video zu starten und dann zu diesem Stream zurückzukehren oder starte deine DAZN App neu."

Frust pur bei den Anhängern, die sich so auf das Spiel gefreut hatten.

Relegation läuft künftig bei Sat.1

Die Relegations-Duelle zwischen Köln und Kiel sind die letzten beiden Spiele des auslaufenden TV-Vertrags, der von 2017 bis zum Ende der Saison 2020/2021 galt. Bedeutet: In diesem Jahr wird die Relegation noch nicht im frei empfangbaren Fernsehen zu sehen sein. Stattdessen hält der Streaming-Dienst DAZN die Rechte an Hin- und Rückspiel.

Weil zur kommenden Saison der neue TV-Vertrag in Kraft tritt, wandert die Relegation künftig wieder ins lineare Fernsehen. In den nächsten vier Spielzeiten werden die Relegations-Spiele zwischen Bundesliga und 2. Bundesliga sowie 2. Bundesliga und 3. Liga von SAT.1 übertragen. (ubo)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.