Highlights im Video Comeback bei U21: FC-Profi erzielt Traumtor bei Sieg über Schalke

9A96F74C-95A9-4CF2-A45A-370142F3F534

Florian Kainz kann im Training des 1. FC Köln wieder voll mitmischen (wie hier 8. März 2021).

Köln – Überraschendes Comeback in der Regionalliga! Florian Kainz (28) hat nach seiner schweren Knieverletzung sein Saison-Debüt in der U21 des FC gegen Schalke 04 gegeben.

  • Florian Kainz spielt bei der U21 des 1. FC Köln
  • FC II besiegt in der Regionalliga Schalke II
  • Florian Kainz erzielt bei Premiere gleich ein Tor

Und der Österreicher feierte am 20. März 2021 auf dem Rasen des Franz-Kremer-Stadions einen Traumeinstand beim 5:2-Sieg gegen die Königsblauen (Highlights des Spiels oben im Video anschauen). Kainz war in der 52. Minute mit einem traumhaften Volleyschuss in den Winkel zum zwischenzeitlichen 3:2 erfolgreich.

Das Comeback kam insofern überraschend, als das Gisdol bei der Pressekonferenz am Donnerstag sagte, dass FC-Torjäger Sebastian Andersson (29) „weiter sei als Kainzi“.

Mit einer ordentlichen Vorstellung sammelte der Mittelfeldspieler gute Argumente, um vielleicht bereits im Auswärtsspiel beim VfL Wolfsburg nach der Länderspielpause (3. April, 15.30 Uhr) ein Kandidat für den Kader von Markus Gisdol zu sein.

Nach zuletzt zwei Niederlagen hat die Mannschaft von Trainer Mark Zimmermann (47) endlich zurück in die Erfolgsspur gefunden und konnte den Kontakt zum oberen Tabellendrittel halten.

Florian Kainz gibt sein Saison-Debüt beim 1. FC Köln

Dabei konnte der Trainer der „Zweiten“ auf prominente Unterstützung bauen. Kainz absolvierte einen ersten Härtetest unter Wettkampfbedingungen, nachdem der Nationalspieler die Trainingseinheiten mit seinen Mannschaftskollegen problemlos weggesteckt hatte.

Nach einer durchwachsenen ersten Halbzeit und einem 1:2-Rückstand (Ausgleich durch Oliver Issa Schmidt) drehten die Kölner nach der Pause richtig auf. Max Klump schaffte in der 47. Minute den Ausgleich, Kainz brachte die Mini-Böcke erstmals in Führung.

Danach war der Bann gebrochen. Justin Petermann (62./Elfmeter) und Jae-hwan Hwang (64.) erhöhten binnen zwei Minuten auf 5:2.

Jetzt neu: Der Spieltags-EXPRESS. Der Newsletter über den 1. FC Köln bereitet Sie perfekt auf die anstehende Partie vor. Jetzt anmelden!

Und das ohne Luca Schlax (Kapselüberdehnung im Knie), Georg Strauch (muskuläre Probleme) und Marvin Obuz. Der Youngster wurde erstmals von Gisdol ins Profi-Aufgebot gegen Borussia Dortmund berufen.

*Anzeige: Jetzt Gutschein für den Fanshop des 1. FC Köln gleich hier im EXPRESS-Gutscheinportal sichern*

Dank des Dreiers gegen den FC Schalke II hielt der FC den Kontrahenten in Schach und behauptete den achten Platz in der Regionalliga West.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.