Konzert-Knaller Kölner Band mit Premiere im Rheinenergie-Stadion – „es wird sicher überragend“

Nächster FC-Transfer nach Limnios? Überraschende Wende im Poker um Robin Hack

Neuer Inhalt (2)

Robin Hack spielte mit der U21-Nationalmannschaft am 3. September gegen Moldawien. Deutschland gewann mit 4:1. Noch vor dem Start der neuen Bundesliga-Saison könnte Hack vom 1. FC Nürnberg zum 1. FC Köln wechseln.

Köln – Im leuchtend blauen Hemd, weißen Sneakern und mit Luis-Vuitton-Arbeitstasche kam Horst Heldt (50) am Montagmorgen gegen 9.30 Uhr am Geißbockheim an – wie fast immer das Mobiltelefon am Ohr.

Ob es da auch um die Kölner Verpflichtung des Griechen Dimitrios Limnios (22) ging?

Der Sportchef des 1. FC Köln muss jedenfalls einen Schlussspurt auf dem Transfermarkt hinlegen, und die Fans dürfen gespannt sein, welche Überraschungen er noch aus dem Hut zaubert. Bei einem U21-Nationalspieler geht dabei eine Tür auf – Nürnbergs Robin Hack (22) wird wohl auch zum FC wechseln!

Nachdem wohl die Tür bei Heldts Ex-Klub Schalke 04 im Werben um das Kölner Eigengewächs Mark Uth (29) zu sein dürfte und der Transfer von Streli Mamba (26) gescheitert war, platzte heute mit der Verpflichtung von Dimitrios Limnios hoffentlich der Knoten.

Alles zum Thema Horst Heldt

Limnios soll am Dienstag den Medizincheck absolvieren, Hack könnte noch in dieser Woche folgen!

Frederik Sörensen kehrt zum 1. FC Köln zurück

Mit der Ankunft von Frederik Sörensen (28) erhöht sich die Zahl der zurückgekehrten und eingeplanten Leihspieler nach Salih Özcan (22) und Jannes Horn (23) zudem auf drei.

Neuer Inhalt (2)

Frederik Sörensen ist zurück beim 1. FC Köln. Einen Dienstwagen hat er schon, hier steigt er am Geißbockheim in sein Auto.

Doch was ist mit weiteren Neuzugängen? Die Köln-Gerüchte um Ajdin Hrustic (24, FC Groningen), bei dem Eintracht Frankfurt sehr weit sein soll, und Yoshinori Muto (28, Newcastle United), bei dem Mainz an einer Rückkehr basteln will, scheinen eher unwahrscheinlich.

1. FC Nürnberg: Trainer Robert Klauß macht Robin Hack Hoffnung

Dafür geht bei einem Wunschspieler nun doch eine Tür auf. Zwar hatte Nürnbergs Trainer Robert Klauß (35) am Wochenende einem Transfer eine klare Absage erteilt: „Also jetzt offiziell: Wir beenden die Diskussion. Ich wiederhole mich einfach. Wir geben ihn nicht ab, er ist ein super Spieler.“

Doch dann am Sonntag plötzlich die Kehrtwende, schließlich ist Hacks Wechselwunsch beim „Club“ seit Wochen hinterlegt, und Sportchef Dieter Hecking (55) soll auch schon auf der Suche nach Ersatz sein. Diesmal sagte Klauß: „Es gibt bei keinem Spieler Gewissheit. Für Robin gibt es mit Köln einen klaren Interessenten.“

Jetzt Gutschein für den Fanshop des 1. FC Köln gleich hier im EXPRESS-Gutscheinportal sichern

Möglich, dass der Coach zunächst nicht über die neuesten Entwicklungen informiert war. In Köln hält sich hartnäckig das Gerücht, Hack, der derzeit mit den FC-Profis Ismail Jakobs (21) und Salih Özcan (22) bei der U21 weilt, solle bald beim FC vorgestellt werden. Hecking, so ist zu hören, soll dem Spieler auch inzwischen eine entsprechende Wechselzusage gegeben haben. Jetzt muss der Deal in trockene Tücher gebracht werden. Und dafür telefoniert Heldt fleißig weiter…

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.