„Darf ruhig polarisieren“ Neue FC-Trikots: Mit Dom & Moschee und als Kanarienvögel

Neuer Inhalt (2)

Noah Katterbach, Ismail Jakobs und Kingsley Ehizibue (v.l.) im neuen Ausweichshirt

Köln – Pünktlich zum ersten Mannschaftstraining der neuen Saison am Samstagvormittag hat der 1. FC Köln seinen Trikotsatz für die Spielzeit 2020/21 komplettiert.

Das weiße Heimshirt war bereits am Montag präsentiert worden, nun folgten das Auswärts- und das Ausweichtrikot.

Wobei diese keine Überraschung mehr sind: Es handelt sich um jene Designs, über die bereits im Vorfeld spekuliert worden war.

1. FC Köln spielt auswärts komplett in Rot

Auswärts tritt der FC weiterhin komplett in Rot an. Neu: die Hosen sind in dieser Saison weinrot. Das konnte man bereits in der Doku 24/7 FC erahnen. 

Ein entscheidendes Detail war dort aber nicht zu sehen: In die neuen Auswärtstrikots ist die Kölner Skyline eingearbeitet. Nicht nur der Dom und das Rhein-Energie-Stadion, sondern auch die Moschee auf der Venloer Straße. „Der FC zeigt sich als weltoffener Klub“, heißt es in der Vorstellung.

Neuer Inhalt (2)

Rund um den Schriftzug des Hauptsponsors ist die Kölner Skyline abgebildet.

Kult-Trikot des 1. FC Köln ist zurück

Die Ausweichtrikots sind, ebenfalls wie erwartet, eine Neuauflage der kunterbunten Kult-Shirts aus der Saison 2000/01. Die kölschen Kanarienvögel sind zurück!

Neuer Inhalt (2)

Ismail Jakobs im kunterbunten Trikot

Vielleicht bringt der Look ja Glück: Vor 20 Jahren landete der FC auf Rang zehn der Bundesliga. Eine Platzierung, gegen die man am Geißbockheim sicherlich auch dieses Mal nichts einzuwenden hätte...

Geschäftsführer Alexander Wehrle (45) sagt: „Das rote Auswärtstrikot ist schön und elegant und wird Traditionalisten besonders gefallen. Das gelbe Ausweichtrikot dagegen darf ruhig polarisieren. Zum Fußball und besonders zum FC gehören Mut, Optimismus und eine Portion Frechheit. Das kommt mit dem Kanarienvogel-Look zum Ausdruck und wir sind sicher, dass dieses besondere Ausweichtrikot wie vor 20 Jahren das Zeug zum Kult hat.“

Uhlsport-Chefin: „Der 1. FC Köln ist Kult“

Uhlsport-Chefin Melanie Steinhilber sagt: „Der 1. FC Köln ist Kult. Der Mut und die Unkonventionalität spiegeln sich im neu aufgelegten ‚Papageientrikot‘ wider. Das elegante Auswärtstrikot mit dem Verlauf der Kölner Skyline stärkt den Bezug zur Heimat, wenn das Team in der Fremde um Punkte kämpft.“

Die Trikots sind ab sofort im FC-Fanshop erhältlich. Die Kosten: 79,99 Euro bzw. 71,99 Euro für Mitglieder (Junior 59,99 Euro/53,99 Euro).

Erstmals in einem neuen Trikot auflaufen wird der FC am Dienstag (19 Uhr) beim Testspiel gegen die SpVg. Porz im Franz-Kremer-Stadion. Beim Trainingsstart am Samstagvormittag trugen die Kölner Profis das Auswärtsshirt.

*Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere mit (*) gekennzeichneten Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf eine Provision vom betreffenden Online-Shop, mit deren Hilfe wir Ihnen weiterhin unseren unabhängigen Journalismus anbieten können.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.