„Werden gescheucht“ FC zieht die Zügel für den Euro-Endspurt an – Duda vor Rückkehr

Jonas Hector im Austausch mit Steffen Baumgart.

Steffen Baumgart und Kapitän Jonas Hector tauschen sich nach dem 4:1-Sieg des 1. FC Köln beim FC Augsburg aus (30. April 2022).

Der 1. FC Köln biegt in der Bundesliga auf die Zielgeraden ein. Der Traum von Europa ist zum Greifen nah. Dafür werden noch mal alle Kräfte gebündelt. Steffen Baumgart zieht im Endspurt die Zügel an.

Der grandiose Sieg gegen den FC Augsburg ist abgehakt, nun geht es wieder ans Eingemachte. Denn nachdem sich die FC-Profis durch ihr berauschendes 4:1 in der Fuggerstadt zwei freie Tage verdient hatten, beginnt nun die Maloche für den knallharten Euro-Endspurt.

Während beispielsweise die Bayern bereits gedanklich im Sommer-Urlaub sind, werden beim FC noch mal die Zügel angezogen. Die Devise: keinen Deut nachlassen im engen Kampf um den großen Traum. „Wir werden im Training gescheucht, es wird nicht lockergelassen, auch mit dem Erfolg“, bestätigt Kapitän Jonas Hector (31).

Die Sinne sind geschärft, an mögliche Partys verschwendet speziell Steffen Baumgart (50) keinerlei Gedanken. Erst wenn alles in Stein gemeißelt ist, kann sich der FC-Trainer zurücklehnen. „Das ist unser Credo“, sagt Hector.

Alles zum Thema Steffen Baumgart
  • „Es gibt nichts Schöneres“ Baumgart verrät: Meine geilsten Momente der FC-Saison
  • FC-Urlaubsalbum Kölner Euro-Helden tanken Sonne: Party mit Ex-Kollegen – einer schmiss Hochzeits-Sause
  • FC-Zeugnis Teil I Zwei Einsen und eine Fünf – diese Noten verdiente sich die Kölner Defensive
  • Neue Gerüchte um FC-Star Dieser Baumgart-Profi ist für Kölns Transfer-Sommer jetzt entscheidend
  • FC-Coach auf 180 Letzter Baumgart-Brüller vor der Euro-Party: „Und ihr seid im Urlaubsmodus?!“
  • „Das wäre nicht die Wahrheit“ Baumgart-Ansage: So plant der FC mit Timo Horn
  • FC zwischen Abstiegsangst und Königsklasse Promi-Fan Bosbach: „Weiß ja, wie es letztes Mal war“
  • Kurioser Geldregen Dieses Gegentor beschert dem 1. FC Köln mehrere Millionen Euro
  • FC-Kommentar Özcan-Abgang: Stich ins Kölner Herz, aber unvermeidbar
  • Kein Kölner dabei FC kommentiert Flicks DFB-Aufgebot: „Gibt's Probleme mit der Staatsbürgerschaft?“

Dementsprechend konzentriert beginnt am Dienstag (3. Mai 2022) die Vorbereitung auf das letzte Heimspiel der Saison gegen den VfL Wolfsburg (Samstag, 15.30 Uhr, Sky und im Liveticker auf EXPRESS.de). Gegen Ex-Boss Jörg Schmadtke (58) kann bereits die Conference League eingetütet werden, mit einem Sieg hätte man darüber hinaus die besten Karten für die Europa League.

1. FC Köln ackert für großes Ziel Europa

„Wir sind heiß – ich bin richtig heiß auf diese Europa-Saison, die wir nächstes Jahr gegebenenfalls vor uns haben. Man sieht es auf dem Platz, wir hauen alles raus und wollen die Spiele unbedingt gewinnen. Wenn wir so weitermachen, steht dem nichts im Wege“, sagt Mark Uth (30), der seit Wochen in überragender Form ist.

Anzeige: Jetzt Gutschein für den Fanshop des 1. FC Köln gleich hier im EXPRESS-Gutscheinportal sichern!

Sein Zehner-Konkurrent Ondrej Duda (27) steigt pünktlich zur heißen Phase auch wieder ein. Nach seiner Suspendierung soll der Slowake am Dienstag wieder ins Profi-Training zurückkehren.

Nachdem er vergangene Woche mit der U21 trainieren musste und für das Augsburg-Spiel gestrichen wurde, ist die Strafe nach seinem Ego-Trip abgesessen. „Er ist und bleibt ein wichtiger Bestandteil der Mannschaft“, erklärte Baumgart.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.