Vertrag beim FC läuft aus U21-EM für Özcan das Sprungbrett zum ablösefreien Abschied?

Oezcan_Kuntz_DFB

Salih Özcan (l.) und Stefan Kuntz am 13. Oktober 2020 bei einem Spiel der deutschen U21-Nationalmannschaft.

Köln – Stefan Kuntz (58) war extra gekommen, um seine potenziellen Kandidaten live auf dem Rasen zu beobachten. Doch bei der Partie des 1. FC Köln gegen Werder Bremen konnte der Trainer der deutschen U21-Nationalmannschaft nur Ismail Jakobs (21) spielen sehen. Salih Özcan (23) saß 90 Minuten auf der Bank.

  • Stefan Kuntz wird die FC-Profis Salih Özcan und Ismail Jakobs für die EM-Vorrunde nominieren
  • Özcan könnte sich in der Länderspielpause als Führungsspieler der U21 empfehlen
  • Zukunft beim 1. FC Köln für Salih Özcan ungeklärt

Während Ismail Jakobs als ein Stück des Tafelsilbers gilt, das der 1. FC Köln im Sommer zu Geld machen könnte, sieht die Situation bei Salih Özcan ganz anders aus. Der Vertrag des langjährigen Kapitäns aller DFB-Nachwuchsmannschaften läuft aus. Er hatte sich in der Vorsaison zu Holstein Kiel verleihen lassen und sich dort mit guten Leistungen für eine Rückkehr zum FC empfohlen.

Salih Özcan lehnte Angebot des 1. FC Köln bereits

Doch hier bleibt sein Durchbruch auch nach 57 Bundesligaspielen und trotz 21 Einsätzen in dieser Saison aus. Der Sprung zum Stammspieler will dem Eigengewächs mit den Führungsqualitäten nicht gelingen. „Das Gedränge ist groß“, sagte FC-Trainer Gisdol am Donnerstag (11. März) vor der Partie gegen Union Berlin zur Situation im Mittelfeld. Trotzdem will Özcan, dass seine Entwicklung honoriert wird. Ein erstes Angebot hatte der FC-Profi im letzten Jahr abgelehnt, er will in andere Gehaltsbereiche vorstoßen.

Doch der FC, der den Spieler grundsätzlich halten möchte, will oder kann die Zahlen bislang nicht nachbessern. Der Grund: Der Klub muss sparen und wird in den neuen Verträgen den neuen wirtschaftlichen Realitäten Rechnung tragen müssen. „Es geht nur über das Kadermanagement“, sagt Finanzchef Alexander Wehrle (46). Die Grundgehälter müssen schrumpfen, zudem soll die Bezahlung insgesamt leistungsbezogener werden.

Stefan Kuntz: „Für meine Mannschaft ein wichtiger Spieler“

Doch Özcan kommt ablösefrei auf den Markt, hat nun ein Turnier, bei dem er sich empfehlen kann. Denn bei U21-Trainer Stefan Kuntz stehen er und Teamkollege Ismail Jakobs hoch im Kurs. „Salih ist für meine Mannschaft ein wichtiger Spieler. Nicht nur aufgrund seiner Leistung, sondern auch von seiner Persönlichkeit her. Er ist der Typ Spieler, der sich nicht scheut, in schwierigen Situationen Verantwortung zu übernehmen, und vorangeht", erklärte Kuntz gegenüber dem „Kölner Stadt-Anzeiger“, „und bei Iso schätze ich seine Dynamik, Schnelligkeit, Flexibilität. Er hat großes Potenzial.“

Jetzt neu: Der Spieltags-EXPRESS. Der Newsletter über den 1. FC Köln bereitet Sie perfekt auf die anstehende Partie vor. Jetzt anmelden!

Bei den Vorrundenbegegnungen gegen Gastgeber Ungarn (24.3.), die Niederlande (27.3.) und Rumänien (30.3.) kann sich das Kuntz-Team für das achtköpfige Endrunden-Feld im Sommer qualifizieren. Nicht nur für Özcan eine Möglichkeit, sich zu präsentieren.

Alles zum Thema Salih Özcan
  • Medizincheck beim BVB FC-Star Salih Özcan vor Blitzwechsel – die Zahlen zum Dortmund-Deal
  • FC-Coach über Özcan, Modeste & neue Stars Baumgart: „Er wäre nicht glücklich, wenn er geht“
  • Kader-Klartext von Keller Keine Modeste-Verlängerung – so reagierte der FC-Star
  • Kracher-Video Baumgart auf dem Camping-Platz: So haben Sie die FC-Stars noch nie gesehen
  • FC international Conference League perfekt: Köln stürmt mit zwei Shirts nach Europa
  • FC-Einzelkritik Eine Eins und eine Fünf bei spannendem Finale in Stuttgart
  • FC-Bekenntnis nach Euro-Einzug Modeste will nichts mehr von Köln-Abschied wissen
  • FC-Stimmen zur Euro-Party „Nur das zählt – nicht Champions League, hätte, wenn und aber“
  • FC in der Einzelkritik Viele Dreien, dreimal die Zwei: Die Kölner Noten gegen Wolfsburg
  • Nationalcoach beim FC Plötzlich prominenter Besuch beim Baumgart-Training

Beim FC könnte ihm das in den nächsten Wochen schwerfallen: Seit dem 1:5 in München stand der Mittelfeldspieler nicht mehr in der Startelf, durch den starken Auftritt gegen Werder Bremen dürfte ihn Max Meyer fürs erste verdrängt haben, zudem ist auch Kapitän Jonas Hector wieder auf dem Weg zu alter Stärke und dürfte schon in Berlin gesetzt sein. Da wird für Salih Özcan die Konkurrenz groß – womit die Chancen steigen, dass der Jung-Profi, der auf jeden Fall erstklassig bleiben will, im Sommer eine neue Herausforderung sucht.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.