FC-Duo vor Stuttgart-Aus Abwehrboss meldet sich krank – Horror-Bilanz ohne Hector

Neuer Inhalt (2)

FC-Coach Markus Gisdol auf dem Weg zum Training am Mittwochnachmittag vor dem Spiel beim VfB Stuttgart

Köln – Startschuss für Markus Gisdols (51) Mini-Vorbereitung!

Nach einem Tag Regeneration bleiben dem 1. FC Köln vor dem Auswärtsspiel beim VfB Stuttgart (Freitag, 20.30 Uhr, DAZN) gerade mal zwei Trainingseinheiten.

Mannschaftstraining des 1. FC Köln ohne Jonas Hector und Rafael Czichos

Die erste fand Mittwochnachmittag unter Ausschluss der Öffentlichkeit im Franz-Kremer-Stadion statt. Erneut ohne Kapitän Jonas Hector (30), der damit zum dritten Mal in Folge ausfallen dürfte!

Ebenfalls nicht dabei war Rafael Czichos (30), der sich krankgemeldet hat. Der Abwehrboss wurde auf Corona getestet, soll aber negativ sein. Sein Einsatz am Freitagabend ist dennoch sehr fraglich. Schließlich bleibt kaum Zeit, der FC reist schon Donnerstagnachmittag nach dem Abschlusstraining per Zug nach Baden-Württemberg.

Czichos liegt flach, Hector trainiert nur individuell.

Kölns Kapitän hat fast einen Monat nach der Pleite auf der Bielefelder Alm, wo er sich bei einem Zusammenprall ein Schleudertrauma zugezogen hatte, noch immer mit Nackenproblemen zu kämpfen.

Laut Sportboss Horst Heldt (50) kann der FC-Anführer dadurch keine Kopfbälle machen, was sein Bundesliga-Comeback in die Ferne rücken lässt. Für ihn sind weiter individuelle Trainingseinheiten angesagt. 

1. FC Köln mit schlimmer Bilanz ohne Jonas Hector

Wie sehr der FC den Saarländer braucht, haben nicht nur die vergangenen Wochen gezeigt. Von den letzten 25 Bundesliga-Spielen ohne Hector hat Köln nur zwei gewonnen – eine verheerende Bilanz!

Neuer Inhalt (2)

Jonas Hector (l.) saß gegen Eintracht Frankfurt genau wie der langzeitverletzte Florian Kainz nur auf der Tribüne des Rhein-Energie-Stadions.

Umso sehnlicher wartet man am Geißbockheim auf die Rückkehr Hectors, der zuletzt mit seinem Rücktritt aus der Nationalmannschaft für Aufsehen sorgte. 

Neben dem Kapitän und Czichos fehlten Mittwoch auch Marco Höger (31, leichte Bänderverletzung im Knie) und Florian Kainz (27, Knie-OP) weiterhin im Mannschaftstraining.

Neuer Inhalt (2)

Jan Thielmann ist zurück im Mannschaftstraining des 1. FC Köln. Links: Keeper Ron-Robert Zieler

Jan Thielmann (18), der gegen Frankfurt krank ausgefallen war, und Christian Clemens (29, Oberschenkelverletzung) waren dagegen im Franz-Kremer-Stadion dabei. Ebenso Kingsley Ehizibue (25), der Sonntag noch verletzt ausgewechselt werden musste.

Tim Lemperle (18), Julian Krahl (20) und Sava Cestic (19) spielten Mittwochabend mit Kölns U21 bei Schalkes Regionalliga-Vertretung und kassierten eine 0:3-Klatsche.

VfB Stuttgart drohen zahlreiche Ausfälle gegen 1. FC Köln

Die personellen Probleme des VfB Stuttgart wiegen weitaus schwerer: Torhüter Gregor Kobel (Rückenprobleme), Mittelfeldmann Wataru Endo (Adduktorenprobleme) und Außenbahnspieler Tanguy Coulibaly (Knöchelschmerzen), die beim 2:0-Sieg bei Hertha BSC zuletzt allesamt in der Startelf standen, konnten zum Start der Vorbereitung auf Köln nur individuell trainieren.

Neuer Inhalt (2)

Darko Churlinov (M.), hier nach Stuttgarts Bundesliga-Spiel gegen Leverkusen mit Roberto Massimo (l.) und Orel Mangala, wechselte im Januar 2020 vom 1. FC Köln zum VfB.

Auch die Abwehrleute Waldemar Anton (Sprunggelenksverletzung) und Borna Sosa (Rückenprellung), die bereits in der Hauptstadt gefehlt hatten, sind noch nicht fit. Gleiches gilt für Maxime Awoudja (Achillessehnenriss), Clinton Mola (Hüftprobleme), Erik Thommy (Ellbogenbruch) und Konstantinos Mavropanos (Meniskus-OP), die schon länger zuschauen müssen.

Zurück im Mannschaftstraining ist dagegen Darko Churlinov (20), der zuletzt von einer Rippenprellung ausgebremst wurde. Das Ex-Köln-Talent gibt sicher Vollgas, um beim Wiedersehen mit seinem früheren Klub dabei zu sein! Churlinovs Abschied verlief wegen des Vertrags-Zoffs zwischen ihm und dem FC alles andere als schön.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.