Viele Tote und Verletzte Amoklauf an russischer Schule – auch Kinder unter den Opfern

FC mit Verletzungssorgen Hector-Rätsel geht weiter – Duda wackelt für Stuttgart-Spiel

24217BB0-2706-45EC-95E5-EB2DE305163C

Jonas Hector kommt diese Saison beim 1. FC Köln nicht richtig auf die Beine. Der Kapitän fällt bereits zum zweiten Mal länger aus.

Köln – Der 1. FC Köln geht mit großen Verletzungssorgen in die nächsten Wochen. Abwehr-Star Sebastiaan Bornauw (21) muss sich am Mittwoch einer kleinen Operation an der Wirbelsäule unterziehen, fällt vorerst aus. Marius Wolf (25) muss sich mit einem doppelten Bänderriss im Fuß bis zur Länderspiel-Pause Ende März schleppen. Ondrej Duda (26) bangt mit einer schmerzhaften Rippenverletzung um das Stuttgart-Spiel am Samstag (20. Februar, 15.30 Uhr). Und Jonas Hector (30) gibt zum zweiten Mal in dieser Saison Rätsel auf.

  • 1. FC Köln muss weiter auf Jonas Hector verzichten
  • Ismail Jakobs kehrt ins Mannschaftstraining zurück
  • Ondrej Duda fällt mit einer Rippenverletzung aus

Der FC-Kapitän kommt einfach nicht auf die Beine. Von Oktober bis Dezember setzte ihn eine langwierige Nackenverletzung außer Gefecht, nun stoppen ihn rätselhafte Muskelbeschwerden.

Horst Heldt vom 1. FC Köln kann keine Prognose bei Jonas Hector abgeben

Alles zum Thema Jonas Hector

„Er hat weiterhin Probleme mit der Muskulatur im Oberschenkel. Es ist aber strukturell nichts festzustellen“, sagt Horst Heldt (51).

Es ist also nichts kaputt und dennoch kann Hector seiner Mannschaft derzeit im Abstiegskampf keine Hilfe sein. Sein letztes Spiel absolvierte der ehemalige Nationalspieler vor drei Wochen in Hoffenheim (24. Januar). Und ein Ende der Pause ist noch nicht in Sicht. „Wir müssen bei ihm weiter abwarten. Ich kann zu ihm keine Prognose abgeben“, sagt Heldt.

Jetzt neu: Der Spieltags-EXPRESS. Der Newsletter über den 1. FC Köln bereitet Sie perfekt auf die anstehende Partie vor. Jetzt anmelden!

Das Hector-Rätsel geht also weiter. Bisher verpasste er in dieser Saison bereits zwölf Spiele und nach Heldts Aussagen werden noch weitere hinzukommen.

Ondrej Duda vom 1. FC Köln bangt um Stuttgart-Spiel

Doch der Kapitän ist nur eines von mehreren Sorgekindern. Auch Mittelfeld-Kollege Ondrej Duda muss wohl vorerst kürzer treten. Der Slowake wurde bei der 0:2-Niederlage in Frankfurt von einer Rippenverletzung gehemmt, musste deshalb zur Pause raus. Am Montag wurde Duda in der MediaPark-Klinik untersucht. Die Diagnose: Rippenprellung.

Kostic-Duda

Frankfurts Filip Kostic versucht Ondrej Duda vom Ball zu trennen.

„Es ist noch zu früh, um eine Auskunft für Samstag zu geben. Da müssen wir abwarten“, sagt Sportboss Heldt.

Ismail Jakobs kehrt beim 1. FC Köln ins Training zurück

Es gibt aber auch gute Nachrichten aus dem FC-Lazarett: Ismail Jakobs (21) steigt nach seinem Schlag auf den Fuß aus dem Derby in dieser Woche wieder ins Training ein und dürfte eine Alternative für das Stuttgart-Spiel sein.

Jetzt Gutschein für den Fanshop des 1. FC Köln gleich hier im EXPRESS-Gutscheinportal sichern

„Er hat in der Besprechung signalisiert, dass es ihm viel besser geht. Ich gehe davon aus, dass er wieder einsteigt. Ob das am Mittwoch oder Donnerstag ist, weiß ich noch nicht“, sagt Heldt.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.