Poker um Sebastiaan Bornauw FC-Gipfel mit van Buyten steht bevor

Bornauw Poker van Buyten

Der VfL Wolfsburg buhlt weiter intensiv um FC-Abwehr-Juwel Sebastiaan Bornauw, hier beim Relegationsspiel am 26. Mai in Köln.

Köln – Es ist der erste Transferpoker in der Ära nach Horst Heldt (51) – und der ist gleich eine echte Bewährungsprobe für das Entscheider-Duo Alexander Wehrle (46) und Jörg Jakobs (50): Ausgerechnet Kölns Ex-Manager Jörg Schmadtke (57) buhlt rund um den 13. Juni um Kölns größtes Abwehr-Juwel Sebastiaan Bornauw (22). Dieser Transfer hat jetzt schon alles, was für einen echten Krimi braucht: Freundschaften, Feindschaften, verletzte Eitelkeiten und Träume von der großen Karriere.

  • VfL Wolfsburg lockt Sebastiaan Bornauw mit der Champions League
  • Bornauw-Berater Daniel van Buyten trifft Alexander Wehrle und Jörg Jakobs
  • Sebastiaan Bornauw ist Wunschspieler von Wolfsburgs Neu-Trainer Mark van Bommel

1. FC Köln: Neue Bewegung im Poker um Sebastiaan Bornauw

Jetzt kommt neue Bewegung in die Angelegenheit. EXPRESS erfuhr: Daniel van Buyten (43) will zeitnah beim 1. FC Köln vorsprechen. Anfangs war der Berater von Sebastiaan Bornauw selbst überrascht, wie prächtig sich sein Schützling beim FC in der Fußball-Bundesliga entwickelt.

Im Plan war sicher erst der Sommer 2022 für den nächsten Schritt vorgesehen – doch nun winkt Wolfsburg mit der Champions League. Und nicht nur das: Neuer Trainer ist Mark van Bommel (44) und seinem niederländischen Freund aus alten Münchner Tagen hat er seinen Spieler wärmstens ans Herz gelegt.

Berater Daniel van Buyten spricht beim 1. FC Köln vor

Van Buyten wird beim FC wohl den Wechselwunsch seines Spielers hinterlegen. Derzeit koordiniert Lukas Berg (27) in der FC-Geschäftsstelle einen Termin mit Alexander Wehrle, Jörg Jakobs und van Buyten. Hier wird der 1. FC Köln dem früheren belgischen Nationalspieler aber auch deutlich machen, dass man große Pläne mit Bornauw habe und sich auch eine Vertragsverlängerung mit Aufbesserung der Bezüge vorstellen könne.

Mark van Bommel will Sebastiaan Bornauw beim VfL Wolfsburg haben

Dass van Buyten, und mit ihm Bornauw, darauf eingehen werden, ist mehr als unwahrscheinlich. Wichtig ist aber das Signal: Köln will Bornauw nicht abgeben. Und wenn doch, dann wird es sehr teuer. Wohlwissend, dass Schmadtke dem Trainer van Bommel seinen ersten Wunschspieler holen will – der knorrige Düsseldorfer will ja nicht schon vor dem Amtsantritt seines neuen Coachs das erste Theater haben.

Neuer Inhalt (2)

Treffen bei den Bayern: Mark von Bommel (Mitte) und Daniel van Buyten (r.). Links lächelt an diesem 14. Mai 2015 in der Allianz Arena Ex-Sturmstar Luca Toni.

Anzeige: Jetzt Gutschein für den Fanshop des 1. FC Köln gleich hier im EXPRESS-Gutscheinportal sichern!

Sowohl in Wolfsburg als auch Geißbockheim gibt man sich noch entspannt. Doch der Schein trügt natürlich. Die Wölfe würden nur ungern mehr als 12 Millionen Euro zahlen, der FC dagegen weiß genau, dass der Belgier angesichts seines Entwicklungspotenzials eigentlich 20 Millionen Euro und mehr wert ist. Nur wegen der Kölner Not dürfen die Interessenten überhaupt auf Gesprächsbereitschaft hoffen. Diese Botschaft werden die FC-Verhandler auch van Buyten mit auf die Heimreise geben.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.