FC-Profis in der Einzelkritik Nur eine Zwei beim Heim-Drama gegen Freiburg

imago1002572214h

Sebastian Andersson trifft zum 1:2 gegen den SC Freiburg (9. Mai 2021).

Köln – Bitterer Rückschlag für den 1. FC Köln, Mit 1:4 (0:2) verlor die Mannschaft von Friedhelm Funkel gegen den SC Freiburg und bleibt weiter auf einem direkten Abstiegsplatz. Dementsprechend fallen auch die Noten für die FC-Profis aus.

  • Ondrej Duda verschießt Elfmeter bei FC-Pleite
  • Ismail Jakobs verdient sich beste Note beim 1. FC Köln
  • Ellyes Skhiri mit Blackout vor dem 0:1

Die Einzelkritik des 1. FC Köln

Timo Horn 4

Alles zum Thema Sebastian Andersson
  • Aussortierter FC-Profi Zeit läuft ab: Muss der FC Andersson eine Abfindung zahlen?
  • Neuer Bröndby-Anlauf? Andersson sucht weiter den Absprung beim 1. FC Köln
  • Nach Modeste-Abgang beim FC Baumgarts Sturm-Plan für Leipzig – der Stand bei Tigges & Andersson
  • Nach Modestes FC-Aus Königstransfer, Tony-Nachfolger, Klub-Juwel – das ist Baumgarts Sturm-„Kollektiv“
  • Nach geplatztem Bröndby-Wechsel Hier kehrt Andersson ins FC-Training zurück
  • „Sind sich nicht einig geworden“ Andersson-Transfer zu Bröndby geplatzt – Baumgarts Reaktion
  • „Die sind kein Aufsteiger“ Steffen Baumgart spricht vor dem Bundesliga-Start über Gegner FC Schalke 04
  • Andersson lehnte Wechsel ab Transfer perfekt: Ex-FC-Stürmer verstärkt Zweitliga-Aufsteiger
  • „Hat sich nicht konkretisiert“ Kein schneller FC-Abgang: Andersson-Interessent springt ab
  • „Viele Leute machen es mir sehr schwer“ Andersson fehlt im FC-Training – Duo nicht im Pokal-Kader

Versuchte verzweifelt, die Kollegen zu wecken. Verhindert mit einer Fußabwehr kurz vor der Pause das 0:3. Klasse Reaktion gegen Höfler kurz vor Schluss.

Kingsley Ehizibue 4

Wehrt sich wenigstens. Und versuchte Dinge. Auch wenn viel schief ging.

ab 76. Salih Özcan -

Rechtfertigte seine Einwechslung mit einigen fulminanten Zweikampfgewinnen.

Sebastiaan Bornauw 4

Legte unfreiwillig zur Führung auf. Stemmte sich gegen den Gegner, knickte um, biss aber auf die Zähne. 

Rafael Czichos 4

Ließ sich vor dem zweiten Treffer von Petersen rauslocken. Auch im Aufbau wenig überzeugend.

Jannes Horn 5

Verhinderte die Hereingabe vorm 0:2 nicht. Ein gruseliger Rechtschuss aus 25 Metern blieb in bleibender Erinnerung. Viel mehr nicht.

Marius Wolf 5

Eine Halbzeit lang überhaupt kein Faktor, das kann nicht sein Anspruch sein. Zur Pause raus.

ab 46. Jakobs 2

Gleich mit der ersten Aktion bereitete er den Anschlusstreffer vor. Gute Flanke! Holte den Elfmeter raus, der leider nicht den Ausgleich brachte.

Ellyes Skhiri 5

Mit einem fürchterlichen Fehlpass im eigenen Strafraum leitete er das 0:1 ein. Steigerte sich, aber der Fehler wiegt schwer.

ab 76. Max Meyer -

Schaffte es nicht, sich für weitere Einsätze zu empfehlen. Konnte mit Drexlers ordentlicher Rückgabe nichts anfangen.

Jonas Hector 5

Stapfte stinksauer zur Pause raus. Sicher auch auf sich selbst. Längst nicht so stark wie zuletzt. Nach Lienharts unabsichtlichem Tritt mit großen Schmerzen.

Florian Kainz 5

Anständige Ideen, grottige Umsetzung. Das war zu wenig vom Österreicher.

ab 65. Drexler 3

Spielte einige ordentliche Steilpässe und beackerte die rechte Seite.

Ondrej Duda 5

Ein Drama! Ihm rutscht beim wichtigsten Elfmeter der Saison das Standbein weg.

Sebastian Andersson 3

Rieb sich in der ersten Hälfte auf. Gleich nach der Pause per Direktschuss mit dem Anschlusstreffer. Drittes Saisontor. Der angeschlagene Schwede gab alles, musste dann raus.

ab 65. Jan Thielmann 4

Erster Einsatz seit dem 20. März. Sein Tor zum 2:2 wurde wegen Hectors vermeintlichen Handspiels zurückgepfiffen.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.