FC-Profis in der Einzelkritik Zwei Zweien und vier Fünfen bei Keller-Duell

Skhiri-Frust

Torschütze Ellyes Skhiri kniet frustriert auf dem Rasen. Sein Treffer reichte nicht zum Punkt.

Köln – Der 1. FC Köln hat den so wichtigen Sieg im Abstiegs-Krimi gegen Mainz 05 verpasst. Die Mannschaft von Markus Gisdol (51) verlor am 11. April 2021 das direkte Duell gegen den Mitkonkurrenten. Nach der bitteren Pleite bleibt der FC weiterhin auf Tabellenplatz 17. 

  • 1. FC Köln verliert zu Hause gegen Mainz 05
  • Sebastian Andersson und Florian Kainz mit Startelf-Comeback
  • Ellyes Skhiri nun bester FC-Torschütze

Die Einzelkritik des 1. FC Köln gegen Mainz 05

Timo Horn 2

Alles zum Thema Ellyes Skhiri

Rettete mit starken Paraden gegen Niakhaté und Barreiro zweimal in allerhöchster Not. Bei den Gegentoren schuldlos.

Kingsley Ehizibue 2

Machte viel Alarm in seinem 50. FC-Spiel. Holte den Elfer mit seinem Schuss raus. Ging kurz vor der Pause nach einem Luft-Zweikampf K.o. und blieb in der Kabine.

ab 46. Jakobs 5

Vertändelte zum Einstand einen aussichtsreichen Konter. Danach völlig auf verlorenem Posten.

Jorge Meré 3

Solide Partie des Spaniers. Sorgte mit einem unabsichtlichen Ellbogenschlag gegen Burkardt für den zweiten K.o. des Abends. Musste angeschlagen (Wade) raus.

ab 78. Sebastiaan Bornauw -

Feierte sein Comeback nach Wirbelsäulen-OP. Konnte die späte Pleite nicht verhindern.

Rafael Czichos 5

Hatte Glück, dass Schiedsrichter Brych seine Notbremse gegen Onisiwo nicht sah. Verlor den Stürmer beim 2:2 komplett aus den Augen.

Noah Katterbach 5

Leitete mit seinem Fehlpass das 0:1 ein. Wirkte zuweilen indisponiert. Wurde nicht umsonst zur Pause ausgewechselt.

ab 46. Jannes Horn 4

Kam mit viel Dampf aus der Kabine, flankte unermüdlich. Rückte beim 2:3 viel zu spät ein.

Ellyes Skhiri 3

Entpuppte sich erneut als Standard-Waffe. Erzielte bereits sein fünftes Saisontor und ist jetzt mit Rexhbecaj bester FC-Schütze. Ließ Flankengeber Boetius vor dem 2:2 aber einfach gewähren.

Jonas Hector 3

Nicht so dominant wie in Wolfsburg. Brachte Keeper Horn einmal mit einem haarsträubenden Rückpass in Verlegenheit. Servierte Skhiri mit einer sehenswerten Freistoß-Flanke das 2:1.

Marius Wolf 5

Hatte Pech, dass Mainz-Keeper Zentner seinen Kopfball mit einem Wahnsinns-Reflex entschärfen konnte. Hinten weiter völlig fehl am Platz. Die Tore zwei und drei fielen über seine Seite.

Ondrej Duda 3

Blieb beim Elfer cool, holte sich aber eine dämliche 5. Gelbe Karte nach einer Brotlos-Aktion ab. Musste gelb-rot-gefährdet runter.

17D69E4A-6F56-4B0F-A2A3-569E70E04AE8

Ondrej Duda erzielte am 11. April 2021 den 1:1-Ausgleich für den 1. FC Köln gegen Mainz 05.

ab 69. Elvis Rexhbecaj -

Sollte für frischen Wind sorgen, konnte offensiv aber kaum Akzente setzen.

Florian Kainz 4

Feierte sein Startelf-Comeback nach 295 Tagen. Ließ sein Können nur einmal mit einem Traum-Zuspiel auf Andersson aufblitzen. Tauchte in Hälfte zwei ab.

Anzeige: Jetzt Gutschein für den Fanshop des 1. FC Köln gleich hier im EXPRESS-Gutscheinportal sichern

Sebastian Andersson 3

Machte in Halbzeit eins einen fitten Eindruck, hatte zwei gute Abschlüsse und war wichtig als Zielspieler. In Halbzeit zwei schwanden ihm minütlich die Kräfte.

ab 76. Tolu Arokodare -

Weiterhin auf verlorenem Posten. Hatte lediglich eine Halb-Chance.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.