FC-Profis in der Einzelkritik Eine Eins und drei Zweien bei Sieg in Augsburg

920EBB07-5499-40DE-914E-9BC0B68CB5A3

Florian Kainz (l.) und Ondrej Duda trafen für den 1. FC Köln gegen den FC Augsburg (23. April 2021).

Köln – Das war ganz wichtig! Der 1. FC Köln hat den Sensationssieg gegen RB Leipzig (2:1) vergoldet. Die Mannschaft von Friedhelm Funkel (67) gewann am Freitag (23. April 2021) gegen den FC Augsburg mit 3:2.

  • 31. Spieltag: 1. FC Köln schlägt FC Augsburg
  • Die Profis des 1. FC Köln in der Einzelkritik
  • Ondej Duda trifft doppelt für den FC

Nach dem zweiten Dreier innerhalb von vier Tagen schob sich der 1. FC Köln vorübergehend auf Platz 16 der Tabelle.

Einzelkritik des 1. FC Köln gegen den FC Augsburg

Alles zum Thema FC Augsburg
  • Transfer-News Könnte dem Team sofort helfen: Ex-Leverkusener vor Unterschrift in Bayern  
  • Drei Spiele, drei Pleiten Start-Fiasko für Leverkusen: Auch Sensations-Serie ist jetzt gerissen
  • Trainer-Karussell Nach Abstieg in England: Wayne Rooney kehrt an alte Wirkungsstätte zurück
  • FC-Profis unterwegs Lemperle löst EM-Ticket, Duda gewinnt – Rangnick verzichtet bei Debüt-Sieg auf Ljubicic
  • FC-Revanche in Regensburg? Durchwachsene Kölner Pokal-Bilanz: Zehnmal war in Runde eins Schluss
  • DFB-Pokal Erste Runde: FC in den Süden – Viktoria zieht Traum-Los FC Bayern
  • Zwei Knaller-Nachrichten Weinzierl wirft in Augsburg hin, Hütter verlässt Gladbach
  • Erster FC-Transfer eingetütet Baumgart bekommt Verstärkung aus der 2. Liga
  • Freibier-Party in Leipzig Trotz 0:4-Pleite: Augsburg feierte schon vor dem Anpfiff
  • Steile Ansage im Winter FC-Youngster Thielmann enthüllt Baumgarts Punkte-Ansage

Timo Horn 3

War 45 Minuten gar nicht geprüft, dann hellwach gegen Vargas. Bei den Gegentoren traf ihn keine Schuld.

Benno Schmitz 3

Rechtfertigte Funkels Vertrauen zunächst mit toller Vorarbeit zum 2:0. Verlor dann Gegenspieler Vargas beim 3:2 aus den Augen.

Sebastiaan Bornauw 3

Geriet in Halbzeit zwei mehr und mehr ins Schwimmen. Löschte einige Male in höchster Not, ließ sich aber viel zu leicht abkochen vor dem 2:3.

Rafael Czichos 3

Erst nahezu beschäftigungslos, bekam er später alle Händevoll zu tun.

Jannes Horn 3

Als er schreiend am Boden lag, fiel das 2:3. Verletzte sich ohne gegnerische Einwirkung, musste danach raus.

ab 64. Noah Katterbach –

Hatte arge Probleme mit dem agilen Gumny. Wenn es gefährlich wurde, dann über seine Seite.

Ellyes Skhiri 2

Schlug die perfekte Flanke zur frühen Führung. Verhinderte das 3:3, als er für den bereits geschlagegen Horn auf der Linie rettete.

Jonas Hector 3

Bekam erneut alle Freiheiten und war dementsprechend wieder überall zu finden. Bekam in der brenzligen Phase aber keine Ruhe rein.

Marius Wolf 2

Stark, wie er den Ball vor dem 2:0 durchließ. Noch besser die Vorarbeit für Duda zum 3:0. Schrammte Zentimenter an einem eigenen Treffer vorbei.

Ondrej Duda 1

Weltklasse-Volley zum 1:0. Erzielte damit das wohl schönste FC-Tor der Saison. Schnürte danach sogar noch den Doppelpack. Astreiner Auftritt.

Neuer Inhalt (2)

Der 1. FC Köln bejubelte am Freitagabend (23. April 2021) das 1:0 von Ondrej Duda (l.) gegen den FC Augsburg.

Florian Kainz 2

Reagierte geistesgegenwärtig beim Einwurf vor dem 1:0. Blieb ganz cool bei seinem ersten Saisontor. Rannte bis zur völligen Erschöpfung.

ab 69. Dominick Drexler –

Sollte für Entlastung sorgen, brachte aber offensiv nichts mehr zustande.

Anzeige: Jetzt Gutschein für den Fanshop des 1. FC Köln gleich hier im EXPRESS-Gutscheinportal sichern

Sebastian Andersson 3

War an sich gut eingebunden ins Offensivspiel. Die fehlende Spielpraxis merkte man ihm aber noch an. Nicht kaltschnäuzig genug bei seiner Großchance.

ab 79. Elvis Rexhbecaj –

Kam, um den knappen Vorsprung über die Zeit zu bringen. Das gelang.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.