Flugzeugunglück Flieger stoßen über Thüringen zusammen: Feuerwehr meldet Tote

„Spannende Verpflichtung“ FC holt 18-jähriges Sturmtalent ans Geißbockheim

Futkeu_Essen

Noel Futkeu (Mitte) jubelt am 14. September 2020 mit Simon Engelmann (l.) und Kevin Grund gegen Arminia Bielefeld im DFB-Pokal.

Köln. – Die U21 des 1. FC Köln hat den ersten Neuzugang für diesen Winter perfekt gemacht!

  • U21 des 1. FC Köln verstärkt sich mit Noel Futkeu
  • Auch Thomas Kraus kommt zur zweiten Mannschaft des FC
  • Kraus kommt aber erst im Sommer

Noel Futkeu (18) kommt ablösefrei von Rot-Weiss Essen ins Regionalliga-Team des FC. Zwei Jahre spielte der 18-Jährige zuletzt im Ruhrpott, spielte zweimal für die Herren-Mannschaft der Essener und stand auch beim überraschenden Pokal-Sieg in der ersten Runde gegen Bundesligist Arminia Bielefeld auf dem Platz.

Noel Futkeu: „Der 1. FC Köln gibt jungen Spielern eine Chance“

Alles zum Thema Fortuna Köln

„Ich habe mich sehr über das Interesse des 1. FC Köln gefreut und die Gespräche mit den Verantwortlichen haben mich komplett überzeugt“, sagte Futkeu. Der FC sei für seinen Weg der richtige Schritt: „Der 1. FC Köln gibt jungen Spielern eine Chance, sich in der ersten Mannschaft zu beweisen und ich freue mich, jetzt ein Teil des Klubs zu sein.“

Und auch Matthias Heidrich (43), Leiter des Nachwuchsleistungszentrums, ist froh über die Verpflichtung des schnellen Stürmer: „Wir haben Noel und seine Entwicklung schon seit längerer Zeit beobachtet. (...) Noel ist für uns eine spannende Verpflichtung, weil er ein junger Spieler mit großem Potenzial ist.“

Jetzt Gutschein für den Fanshop des 1. FC Köln gleich hier im EXPRESS-Gutscheinportal sichern

Rund eine Woche zuvor hatte die U21 den ersten Transfer für den kommenden Sommer bekanntgegeben: Mit Thomas Kraus (33) kehrt ein alter Bekannter ablösefrei ans Geißbockheim zurück!

Thomas Kraus kehrt zum 1. FC Köln zurück

Der Angreifer spielte bereits von 2008 bis 2010 für den FC und hat nun noch einmal einen Zwei-Jahres-Vertrag unterschrieben.

Neuer Inhalt (2)

Thomas Kraus läuft ab Sommer wieder im Franz-Kremer-Stadion für die U21 des 1. FC Köln auf.

Kraus über seinen bevorstehenden FC-Wechsel: „Es ist für mich eine spannende Herausforderung, ab Sommer für meinen alten Klub aufzulaufen. Ich wohne noch in Köln und habe meine Verbindung zu ehemaligen Mitspielern hier nie verloren. Mit Marius Laux und Lukas Nottbeck habe ich schon 2008 zusammengespielt.“

Thomas Kraus möchte beim 1. FC Köln vorangehen

Der gebürtige Bamberger war in der Zwischenzeit für Eintracht Trier und Fortuna Köln im Einsatz, seit 2015 kickt er für Borussia Mönchengladbachs Zweitvertretung und ist aktuell Kapitän der Fohlen. In der laufenden Regionalliga-Saison traf er in 15 Partien viermal (plus fünf Vorlagen). Insgesamt gelangen ihm in 403 Viertliga-Auftritten 98 Tore.

Kraus: „Ich habe in meiner fußballerischen Laufbahn viele Erfahrungen sammeln dürfen, die versuche ich ab Sommer an die FC-Talente weiterzugeben und meinen Teil dazu beizutragen, damit sich die Jungs gut entwickeln. Dabei möchte ich mit guten Leistungen auf dem Platz vorangehen.“

Matthias Heidrich: „Eine starke Persönlichkeit“

Matthias Heidrich sagt: „Thomas ist ein sehr ehrgeiziger Typ und hat seinen Teams in den vergangenen Jahren mit seinen Toren geholfen, erfolgreich zu sein. Wir freuen uns, wenn er diese Qualitäten ab Sommer bei uns einbringt. Er gehört ab der neuen Saison zu den erfahrenen Spielern in unserem U21-Kader mit einer starken Persönlichkeit, an dem sich unsere jungen Talente orientieren können.“ (mze/tsc)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.