Unwetterwarnung in Köln DWD warnt vor starken Gewittern – auch Windböen und Platzregen im Anmarsch

Neue Gisdol-Taktik? FC droht Augsburg mit Offensiv-Dreieck

Neuer Inhalt (2)

Markus Gisdol am Donnerstag beim Training im Franz-Kremer-Stadion mit der Taktiktafel

Köln – Der FC zwischen Sturm-Sorgen und voller Offensive: Zum Auftakt der Vorbereitung auf den FC Augsburg war zwar nur einer von vier Stürmern fit (hier lesen Sie mehr). Chefcoach Markus Gisdol (50) kann sich aber gut vorstellen, am Sonntag (18 Uhr, Sky) sogar ein Trio von der Leine zu lassen!

Während Jhon Cordoba (27), der Montagabend gegen Leipzig mit einer Knieprellung früh ausgewechselt werden musste, am Donnerstag ins Mannschaftraining zurückkehrte, absolvierten Anthony Modeste (32) und Mark Uth (28) auf einem Nebenplatz lediglich eine individuelle Einheit mit Rehacoach Dennis Morschel (35). Simon Terodde (32) pausierte wegen Knieproblemen sogar ganz.

Markus Gisdol: „Wir sind sehr zuversichtlich“

Alles zum Thema Markus Gisdol

Gisdols Sorgenfalten halten sich dennoch in Grenzen. Er sagt: „Wir müssen abwarten, es war der erste volle Trainingstag. Wir sind sehr zuversichtlich, dass wir unsere Spieler hinbekommen. Jhon ist voraussichtlich einsatzfähig. Vor allem bei Mark müssen wir uns aber noch gedulden.“ Die Schalke-Leihgabe war wegen einer Zerrung bereits gegen Leipzig ausgefallen.

Neuer Inhalt (2)

Anthony Modeste (r.) und Mark Uth trainierten Donnerstagvormittag auf einem Nebenplatz.

Fest steht: Sollten neben Top-Torjäger Cordoba auch Uth und Modeste, der wohl keine ernsthaften Probleme hat, rechtzeitig fit werden, droht Augsburg Kölns volle Offensivpower!

Doppelspitze mit Jhon Cordoba und Mark Uth?

Dank Tonys Formanstieg (zwei Treffer in drei Einsätzen nach der Corona-Pause) überlegt Gisdol, erstmals in seiner FC-Zeit von Beginn an auf die Doppelspitze Cordoba/Modeste zu setzen.

Neuer Inhalt (2)

Jhon Cordoba (im Zweikampf mit Sebastiaan Bornauw) kehrte am Donnerstag ins Mannschaftstraining zurück.

Der Köln-Coach sagt: „Das ist immer eine Überlegung wert. Es ist bekannt, dass ich gerne mit zwei Spitzen spiele, auch mal noch mit einer Zehn dahinter.“ Das wäre im Optimalfall Uth.

Mit einem Sturm-Dreieck raus aus der Geister-Krise? Damit würde sich der FC voll auf seine Stärken konzentrieren! Aussetzer hatte es in den vergangenen Wochen vor allem in der Defensive gegeben...

Markus Gisdol: Sturm-Entscheidung nun deutlich schwieriger

Gisdol: „Ich bin froh, dass wir jetzt in der Situation sind, dass unsere Stürmer treffen. Tony hat nun wirklich gut performt. Das tut ihm gut, und vor allem auch unserer Mannschaft. Die letzte Entscheidung ist noch nicht gefällt – aber es freut uns wirklich, dass wir inzwischen eine deutlich schwerere Wahl zu treffen haben.“ Weil Modeste wieder trifft!

Neuer Inhalt (2)

Jhon Cordoba, Anthony Modeste und Mark Uth (v.l.), hier beim Laktattest im Januar, könnten in Augsburg erstmals gemeinsam in der Startelf stehen.

Hier lesen Sie mehr: Lasse Sobiech trainiert wieder am Geißbockheim – 1. FC Köln einigt sich mit Frederik Sörensens Klub YB Bern

Neben dem Franzosen, Uth und Terodde fehlte am Donnerstag auch Marcel Risse (30, Knieprobleme) weiterhin im Mannschaftstraining. Ismail Jakobs (20), Jonas Hector (30) und Rafael Czichos (30) beendeten die Einheit vorzeitig – allerdings lediglich aufgrund von Belastungssteuerung.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.