+++ EILMELDUNG +++ Bedrohungslage in Kölner Veedel SEK überwältigt Messer-Frau – Hund sichergestellt

+++ EILMELDUNG +++ Bedrohungslage in Kölner Veedel SEK überwältigt Messer-Frau – Hund sichergestellt

„Er präsentiert sich sehr gut“FC-Trainer Gisdol verteilt Sonderlob an Leih-Rückkehrer

J.Horn

Jannes Horn (r.) und Salih Özcan sind nach ihren Leih-Stationen wieder zurück beim 1. FC Köln.

von Jürgen Kemper (kem)

Donaueschingen – Viele neue Gesichter hat FC-Coach Markus Gisdol (51) nicht im Trainingsbetrieb. Aber eines hat ihn schon mal überzeugt: Leih-Rückkehrer Jannes Horn (23).

Der Linksverteidiger, der eine Saison in der 2. Bundesliga bei Hannover 96 verbracht hat, ist gereift zurückgekommen. 

Gisdol

Markus Gisdol bereitet sich mit dem 1. FC Köln in Donaueschingen auf die Bundesliga vor.

Gisdols Sonderlob für den Sieben-Millionen-Einkauf von 2017: „Jannes hat sich bislang sehr gut präsentiert, hat das auch in den Testspielen sehr ordentlich gemacht. Er macht einen sehr stabilen Eindruck. Vorher wurde ihm attestiert, dass er noch nicht gefestigt genug ist – aber was das angeht, hat er meiner Meinung nach einen großen Sprung durch seine Leihe gemacht.“

Alles zum Thema Corona

Jannes Horn macht Noah Katterbach Stammplatz streitig

Der FC-Coach schätzt Horns Tempo und seine offensiven Vorstöße. In den Testspielen hat der gebürtige Braunschweiger bereits mehrere Tore vorbereitet. Liefert Horn weiterhin eine so starke Vorbereitung ab, darf er sich im Duell mit Youngster Noah Katterbach (19) berechtige Hoffnungen auf den Startelfplatz links hinten in der Viererkette machen.

„Konkurrenzkampf tut gut und macht einen besser. Ich kann Gott sei Dank auf mehreren Positionen spielen, das weiß der Trainer auch“, sagt Horn selbst.

Jannes Horn über seine FC-Rückkehr und kuriose Corona-Folgen

Noch vor einem Jahr hatte er unter Ex-Coach Achim Beierlorzer (52) kaum Aussichten auf Spielzeit, durfte nicht mal mit ins Trainingslager nach Kitzbühel fahren. Nach seiner starken Rückrunde in Hannover wäre es für Gisdol allerdings „fahrlässig“ gewesen, Horn (FC-Vertrag bis 2022) nicht zurückzuholen.

Dieses Vertrauen will er nun bei seiner zweiten FC-Chance zurückzahlen. „Dass Markus Gisdol und Horst Heldt mich gerne zurückhaben wollten, tut natürlich gut. Das gibt Selbstvertrauen. Ich bin echt froh, wieder hier zu sein.“

Markus Gisdol erhofft sich positive Entwicklung von Salih Özcan

Und Gisdol ist froh, dass sich das Leih-Modell bei Horn ausgezahlt hat: „Ich habe diese positiven Entwicklungen schon häufiger erlebt bei Spielern, die eine Saison stabil in der 2. Liga gespielt haben. Das gleiche erhoffe ich mir auch bei Salih. Aber er ist erst zwei Tage im Training, da kann ich mir noch kein Urteil bilden.“

Özcan kam mit großen Hoffnungen aus Kiel ans Geißbockheim zurück, wurde aber direkt von einem positiven Corona-Test ausgebremst.

Jetzt Gutschein für den Fanshop des 1. FC Köln gleich hier im EXPRESS-Gutscheinportal sichern

Nach seiner Quarantäne will er jetzt in Donaueschingen voll durchstarten und an seine starke Zweitliga-Saison im Norden (fünf Tore, sieben Vorlagen) anknüpfen.