Schreck im FC-Training Vor Bayern-Spiel: Uth und Modeste brechen Einheit ab

Uth_Training_Bayern

Mark Uth musste das Training am Mittwoch vor dem Spiel gegen den FC Bayern abbrechen.

Köln – Schrecksekunde beim FC-Training! Mark Uth (28) humpelte nach rund einer Stunde mit hängendem Kopf vom Platz. Fällt ausgerechnet der Mann der Stunde beim FC für den Kracher gegen Bayern München (So., 15.30 Uhr) aus?

Alles halb so schlimm bei Mark Uth?

Die Schalker Leihgabe war bisher in allen drei Spielen an einem Tor beteiligt und belebt das Kölner Offensivspiel merklich. Ein Ausfall des torgefährlichen Zehners wäre ein herber Verlust für die Mannschaft von Trainer Markus Gisdol (50).

Offenbar ist aber alles halb so schlimm. Während einer Spielform war ihm jemand auf den rechten Fuß gestiegen. Uth hatte Schmerzen am Zeh und entschied sich kein Risiko einzugehen. Eine reine Vorsichtsmaßnahme, wie die medizinische Abteilung des FC bestätigte.

Alles zum Thema Mark Uth

Hier lesen Sie mehr: Mit diesen Fan-Artikeln machen Sie Effzeh-Fans eine Freude

Modeste_Training_Bayern

Auch Anthony Modeste musste die Einheit vorzeitig beenden.

Neben Uth musste mit Anthony Modeste (31) ein weiterer Offensivspieler vorzeitig vom Platz. Der Franzose gab nach rund einer halben Stunde das Zeichen, dass es für ihn nicht mehr weiter geht. Der Stürmer klagte über Adduktorenprobleme. Er schrieb den wartenden Fans noch geduldig Autogramme bevor er in der Kabine verschwand.

Hier lesen Sie mehr: 1. FC Köln: Horst Heldt lobt seinen Weggefährten Hansi Flick

Gute Nachrichten gibt es dagegen von Neuzugang Elvis Rexhbecaj (22). Der Mittelfeldspieler stieg nach Knieproblemen wieder ins Training ein. (jk)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.