Energie-Hammer in Deutschland Habeck überrascht mit Wende und trifft Entscheidung

Ärger bei Schalke-Start FC-Flirt Uth fehlt entschuldigt – Ex-Nationalspieler schwänzt

Neuer Inhalt (2)

Mark Uth, hier am 24. Mai 2020 im Spiel gegen Fortuna Düsseldorf, und der 1. FC Köln sind sich einig. Nur sein Noch-Arbeitgeber Schalke 04 ist mit den Rahmenbedingungen noch nicht so ganz einverstanden. 

Gelsenkirchen – Der 1. FC Köln will Mark Uth (29) verpflichten und der Porzer möchte unbedingt zurück zu seinem Herzensklub. Doch noch hakt der angestrebte Deal wegen 500.000 Euro, die Stammklub Schalke 04 als Abstandszahlung für die Vertragsauflösung leisten soll. Die Gelsenkirchener weigern sich bislang. Eine Zukunft auf Schalke hat Uth aber nicht, der Angreifer fehlte beim Schalker Saison-Auftakt (14. Juni 2021).

  • Mark Uth will zum 1. FC Köln zurück
  • Porzer fehlt bei Schalker Trainingsauftakt
  • FC-Deal ist noch nicht in trockenen Tüchern

Schalke 04 hat am Montag seine Mission Wiederaufstieg begonnen. Trainer Dimitrios Grammozis (42) bat seine Profis zum obligatorischen Corona-Test, ehe am Donnerstag das erste Mannschaftstraining stattfinden wird.

Alles zum Thema Mark Uth

Mark Uth fehlt bei Schalker Saisonauftakt

FC-Wunschkandidat Mark Uth fehlte bei diesen Testungen und wird auch am Donnerstag nicht mit seinen (Ex-)Kollegen auf dem Platz stehen. Der Stürmer ist nach Rücksprache mit der sportlichen Leitung bis zum Wochenende freigestellt, um die sportliche Zukunft zu klären.

Neben Uth fehlte auch Ex-Nationalspieler Sebastian Rudy. Im Gegensatz zu Uth allerdings unentschuldigt. „Wir haben Sebastian – wie alle anderen Spieler und Mitarbeiter auch – für heute zum Corona-Test geladen. Er ist nicht gekommen, was uns mit Blick auf eine mögliche Zukunft bei Schalke 04 nachdenklich stimmt“, sagte Sportdirektor Rouven Schröder (45) verärgert.

Volker Struth soll Uth-Deal von Schalke 04 zum 1. FC Köln retten

Während Rudys sportliche Zukunft ungeklärt ist, hat Uth ein klares Ziel: Rückkehr in seine Heimat. Doch noch hakt der Deal zwischen dem FC und Schalke auf der Zielgeraden. Hintergrund: Uth muss beim FC auf gut die Hälfte seines Gehalts verzichten, streicht künftig 1,8 Millionen Euro zuzüglich Punkteinsatzprämien ein.

Anzeige: Jetzt Gutschein für den Fanshop des 1. FC Köln gleich hier im EXPRESS-Gutscheinportal sichern!

Für diesen Verzicht fordert Uth aber ein Entgegenkommen von Königsblau. Es geht um eine Abfindung von rund 500.000 Euro. Diese lehnt S04-Sportdirektor Rouven Schröder bislang jedoch ab. Uths Berater Volker Struth will nun eine Lösung mit Königsblau aushandeln und den Deal retten.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.