Drama in Köln Läufer beim Halb-Marathon kollabiert und reanimiert

„Natürlich hat das genervt“ Überm Strich! FC der große Gewinner im Bundesliga-Keller

Neuer Inhalt (2)

FC-Sportchef Horst Heldt freute sich über den 2:1-Erfolg bei Borussia Dortmund.

Köln – Ein Wochenende ganz nach dem Geschmack des 1. FC Köln!

Mit dem überraschenden 2:1-Sieg bei Borussia Dortmund war die Mannschaft von Markus Gisdol (51) der große Keller-Gewinner am neunten Bundesliga-Spieltag.

1. FC Köln springt auf Platz 15 der Bundesliga-Tabelle

Da der FSV Mainz 05 zum Abschluss der Runde am Sonntagabend 1:1 gegen die TSG Hoffenheim spielte, steht Köln erstmals seit dem ersten Spieltag wieder über dem Strich – auf Platz 15. In der Vorwoche war der FC durch die 1:2-Niederlage gegen Union Berlin auf Rang 17 abgestürzt.

Alles zum Thema Horst Heldt

Jetzt macht der Blick auf die Tabelle doch deutlich mehr Spaß!

Nicht nur, dass Köln die Mainzer und auch Arminia Bielefeld hinter sich ließ – der FC holte als einziges Team aus der unteren Tabellenhälfte drei Punkte.

Markus Gisdol feiert endlich 50. Bundesliga-Sieg

Für Markus Gisdol & Co. war das 2:1 im Signal-Iduna-Park der lang ersehnte erste Sieg seit dem 6. März (2:1 beim SC Paderborn). So lange musste der Trainer auf seinen 50. Bundesliga-Erfolg warten.

Neuer Inhalt (2)

Die Spieler des 1. FC Köln hatten bei Borussia Dortmund endlich mal wieder Grund zu jubeln.

Noch länger dauerte die kölsche Durststrecke bei Borussia Dortmund. Als der FC zum bis Samstag letzten Mal beim BVB gewonnen hatte, stand Sportchef Horst Heldt (50) noch am Anfang seiner Karriere – und in der Startelf. Die Tore beim 2:1-Sieg am 13. April 1991 erzielte der gut sieben Monate später verstorbene Maurice Banach (✝24).

Heldt war am Samstag vor allem erleichtert, dass die nicht enden wollende Sieglos-Serie seines aktuellen Teams nach 267 Tagen doch endlich Geschichte war.

Horst Heldt: Sieglos-Serie des 1. FC Köln hat genervt

„Natürlich hat diese Serie genervt. Wir sind froh, nicht mehr damit konfrontiert zu werden. Jeder Einzelne kann jetzt mal durchatmen, das müssen wir jetzt auch genießen.“

Jetzt Gutschein für den Fanshop des 1. FC Köln gleich hier im EXPRESS-Gutscheinportal sichern

Das können die FC-Profis am freien Montag tun, bevor Dienstagvormittag am Geißbockheim die Vorbereitung auf das nächste Heimspiel gegen den bislang ungeschlagenen VfL Wolfsburg (Samstag, 15.30 Uhr, Sky) beginnt. Mit Mainz, Leverkusen und Leipzig wartet bis Weihnachten noch ein hartes Programm.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.