Vorbereitung auf Stuttgart FC-Trainer Gisdol freut sich über Rückkehrer – Trio wackelt

BAD70071-14E4-4D4C-9A56-EEAD8197B5DF

Markus Gisdol leitete am Mittwoch (17. Februar) die Vorbereitung auf das Spiel gegen den VfB Stuttgart ein.

Köln – Voller Fokus auf den VfB Stuttgart! Der 1. FC Köln ist am Mittwochvormittag, 17. Februar, in die Vorbereitung auf das Heimspiel gegen die Schwaben (Samstag, 15.30 Uhr) eingestiegen. Mit zumindest einem Rückkehrer.

  • 1. FC Köln bereitet sich auf VfB Stuttgart vor
  • Jonas Hector fehlt weiterhin
  • Ismail Jakobs zurück im Training

Ismail Jakobs (21), der in Frankfurt wegen Sprunggelenk-Problemen gefehlt hatte, trainierte zur Freude von Chefcoach Markus Gisdol (51) wieder mit seinen Teamkollegen.

06FA88C6-0940-41E9-8539-78C7BB8FDCCA

Ismail Jakobs stieg nach seiner Verletzung am Mittwoch (17. Februar) wieder ins Mannschaftstraining ein.

Alles zum Thema Jonas Hector

Vor den Augen von Präsident Werner Wolf (64), der mit Teampsychologe Moritz Anderten (38) an der Bande stand.

Marius Wolf und Ondrej Duda müssen beim 1. FC Köln aussetzen

Marius Wolf (25, doppelter Bänderriss im Sprunggelenk) und Ondrej Duda (26, Rippenprobleme), die bei der 0:2-Pleite am Sonntag beide trotz ihrer Verletzungen gespielt hatten, müssen dagegen aussetzen.

Jetzt neu: Der Spieltags-EXPRESS. Der Newsletter über den 1. FC Köln bereitet Sie perfekt auf die anstehende Partie vor. Jetzt anmelden!

Genau wie Jonas Hector (30). Der Kapitän fehlt seit Ende Januar aufgrund muskulärer Probleme im Oberschenkel. Eine strukturelle Verletzung ist allerdings nicht festzustellen.

„Wir müssen bei ihm weiter abwarten. Ich kann keine Prognose abgeben“, sagt Sportboss Horst Heldt (51). Zum zweiten Mal in dieser Saison ein Verletzungs-Mysterium um Hector.

Jonas Hector absolviert Reha-Einheit mit Florian Kainz

Am Mittwochvormittag absolvierte er, während nebenan das Mannschaftstraining lief, gemeinsam mit Florian Kainz (28, Aufbau nach Knie-OP) eine Reha-Einheit.

Für die beiden standen diverse Koordinations- und Stabilisationsübungen auf dem Programm, und auch Eins-gegen-Eins-Duelle mit Ball – ohne dass Schmerzen oder Probleme zu erkennen waren.

B77163E3-BD0E-4DCE-B0AF-D96339B09E44

Florian Kainz und Jonas Hector absolvierten am Mittwoch (17. Februar) vor dem Stuttgart-Spiel eine individuelle Einheit.

Abwehrboss Sebastiaan Bornauw (21, knöcherne Veränderung) wird derweil am heutigen Mittwoch wie angekündigt an der Wirbelsäule operiert und soll in sieben bis zehn Tagen wieder ins Training einsteigen können.

Gegen Stuttgart wollen die FC-Profis auch ohne ihn eine Reaktion auf die Niederlage in Frankfurt zeigen.

Jetzt Gutschein für den Fanshop des 1. FC Köln gleich hier im EXPRESS-Gutscheinportal sichern

Abwehrmann Jannes Horn (24) sagt: „Ein ganz wichtiges Spiel, da müssen wir drei Punkte holen.“

Jorge Meré (23) fordert: „Wir müssen jetzt konzentriert arbeiten und es zu Hause gegen Stuttgart besser machen. Wir müssen jedes Spiel wie ein Finale angehen.“

Hoffentlich mit dem ein oder anderen wiedergenesenen Spieler mehr...

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.