„Wirklich erfreulich“ FC-Coach Gisdol setzt bei Özcan und Jakobs auf EM-Schwung

BA856347-703F-4737-95E0-6A2AD9C899A2

Die FC-Profis Ismail Jakobs und Salih Özcan (hier am 12. März) qualifizierten sich mit der deutschen U21 für das EM-Viertelfinale.

Köln – Der 1. FC Köln trifft am Samstag (3. April, 15.30 Uhr, Sky) auf das derzeit formstärkste Team der Bundesliga. In der Volkswagen-Arena wartet der Tabellen-Dritte VfL Wolfsburg. Neben Rückkehrer Florian Kainz (28) setzt FC-Trainer Markus Gisdol (51) vor allem auf die beiden deutschen U21-EM-Fahrer Salih Özcan (21) und Ismail Jakobs (23). Nach dem erfolgreichen Einzug in Viertelfinale hofft Gisdol, dass das Duo den Schwung mit zum FC genommen hat.

  • Salih Özcan und Ismail Jakobs stehen im Viertelfinale der U21
  • Markus Gisdol hofft beim FC-Duo auf Rückenwind
  • Nationalspieler sind gesund zurück beim 1. FC Köln

„Erstmal ist es so, dass das ein toller Erfolg ist, den sie mitgebracht haben, dass sie Teil dieses Teams sind. Sie sind natürlich mit bester Laune zurückgekommen, das ist klar, wenn du dein Ziel erreichst und in die K.O.-Phase oder nächste Runde einziehst und nach der Saison eine U21-Europameisterschaft spielen kannst“, sagt Gisdol.

Ismail Jakobs und Salih Özcan vom 1. FC Köln tanken Selbstvertrauen bei U21-EM

Für Jakobs war das Turnier der Höhepunkt erfolgreicher Wochen. Nach seinem ersten Saisontor gegen den BVB und der erfolgreichen EM soll der Aufwärtstrend beim FC-Eigengewächs auch in Wolfsburg weiter gehen.

Jetzt neu: Der Spieltags-EXPRESS. Der Newsletter über den 1. FC Köln bereitet Sie perfekt auf die anstehende Partie vor. Jetzt anmelden!

Salih Özcan, der gegen Borussia Dortmund lediglich eine Minute spielen durfte, sammelte ebenfalls wichtige Spielpraxis auf höchstem Niveau und konnte so wichtiges Selbstvertrauen tanken. „Ich bin froh, dass sie wieder da sind“, sagt Gisdol: „Beide sind auf jeden Fall in einem körperlich guten Zustand. Das ist wirklich erfreulich gewesen.“

Nationalspieler sind gesund zurück beim 1. FC Köln

Der FC hat die Länderspielpause somit schadlos überstanden. Alle Nationalspieler kehrten heil von ihren Reisen zurück.

Neben Özcan und Jakobs waren mit Dimitris Limnios (Griechenland), Ondrej Duda (Slowakei), Ellyes Skhiri (Tunesien) und Sava Cestic (Serbien U21) vier weitere FC-Profis unterwegs.

Anzeige: Jetzt Gutschein für den Fanshop des 1. FC Köln gleich hier im EXPRESS-Gutscheinportal sichern

Alles zum Thema Salih Özcan
  • FC-Kommentar Özcan-Abgang: Stich ins Kölner Herz, aber unvermeidbar
  • „Geld statt Ehre“ Netz-Reaktionen: FC-Fans enttäuscht über Özcan-Wechsel
  • Medizincheck beim BVB FC-Star Salih Özcan vor Blitzwechsel – die Zahlen zum Dortmund-Deal
  • Kader-Klartext von Keller Keine Modeste-Verlängerung – so reagierte der FC-Star
  • FC-Coach über Özcan, Modeste & neue Stars Baumgart: „Er wäre nicht glücklich, wenn er geht“
  • Kracher-Video Baumgart auf dem Camping-Platz: So haben Sie die FC-Stars noch nie gesehen
  • FC international Conference League perfekt: Köln stürmt mit zwei Shirts nach Europa
  • FC-Einzelkritik Eine Eins und eine Fünf bei spannendem Finale in Stuttgart
  • FC-Bekenntnis nach Euro-Einzug Modeste will nichts mehr von Köln-Abschied wissen
  • FC-Stimmen zur Euro-Party „Nur das zählt – nicht Champions League, hätte, wenn und aber“

„Es waren vielleicht Reisestrapazen, aber auch Spielzeiten – vielleicht eine kleine Müdigkeit, aber das dürfte normalerweise bei allen Spielern bis Samstag keine große Rolle mehr spielen, weil ich keine entscheidenden Blessuren bei dem ein oder anderen vermittelt bekommen habe“, sagt Gisdol zuversichtlich.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.