Auftakt-Sieg gegen WolfsburgGisdols Siegesserie hält auch im neuen Jahr

Jonas_Hector_Treffer_200118

Die Kölner bejubeln Jhon Cordobas Treffer zum 2:0. 

Köln – Das war‘s in Köln. Köln kann sich über drei letztlich verdiente Punkte freuen. Nach starker Anfangsphase der Gäste kam Köln überraschend zum Führungstreffer durch Cordoba. Danach bestimmte die Elf von Markus Gisdol das Spiel und kam kurz vor der Halbzeit sogar noch zum 2:0. In der ersten Halbzeit blieb es spannend, jedoch ohne die spielerische Qualität der ersten Hälfte. Köln machte den Sieg durch Kapitän Hector sicher, während Wolfsburg trotz zahlreicher Chancen nur zum Anschlusstreffer durch Steffen kam. Durch den Sieg steht der FC vorläufig auf dem 13. Platz.

1. FC Köln – VfL Wolfsburg 3:1 (2:0)

1. FC Köln: Horn - Ehizibue, Bornauw, Czichos, Katterbach (Drexler, 73.) - Shkiri, Hector - Jakobs, Thielmann, Uth (Risse, 77.) - Cordoba (Modeste, 88.)

Alles zum Thema Rafael Czichos

VfL Wolfsburg: Casteels – Roussillon, Tisserand, Brooks, Mbabu – Guilavogui (Mehmedi, 87.), Schlager, Brekalo (Victor, 77.), Arnold – Ginczek (Steffen, 57.), Weghorst

Tore: Cordoba (23., 45.+1), Hector (63.) – Steffen (66.)

Karten: Katterbach, Hector, Jakobs – Brooks, Guilavogui

Schiedsrichter: Marco Fritz (42, Korb)

Verfolgen Sie die Partie hier im Liveticker!

Abpfiff zweite Halbzeit

90. Min.: Es gibt drei Minuten Nachspielzeit.

88. Min.: Letzter Wechsel auch für Köln, Modeste ersetzt den Doppeltorschützen Cordoba.

88. Min.: Gelb für Jakobs.

87. Min.: Letzter Wechsel bei Wolfsburg, Mehmedi springt für Guilavogui ein.

82. Min.: Riesenchance für Wolfsburg! Arnold haut aus 30 Minuten einen Freistoß einfach aufs Tor. Horn kann den Ball gerade noch zur Ecke bugsieren. Glück für den FC!

81. Min.: Gelb für Hector, der gegen Schlager ein taktisches Foul begeht.

77. Min.: Nächster Wechsel bei Wolfsburg, Victor kommt für Brekalo. Gleichzeitig kommt bei Köln Risse ins Spiel, dafür nimmt Uth auf der Bank Platz.

75. Min.: Schon wieder Cordoba: Der Kolumbianer kommt bei einer Ecke vom FC erneut mit dem Kopf zum Ball. Casteels kann ihn jedoch sicher halten.

73. Min.: Erster Wechsel bei Köln, Drexler kommt für Katterbach.

71. Min.: Hat sich Wolfsburg wieder in die Partie gespielt? Es könnte in diesen letzten 20 Minuten noch interessant werden.

66. Min.: Der Anschlusstreffer für die Wölfe: Brekalo setzt sich gegen Katterbach durch und legt auf Steffen ab. Der Schweizer schließt dann mit links ab und trifft zum ersten in der Bundesliga.

Tor für Wolfsburg!

65. Min.: Gelb für Katterbach.

63. Min.: Schon wieder nach einem Standard: Eine Ecke von Uth verlängert Czichos per Kopf auf Hector, der völlig alleine steht. Der FC-Kapitän staubt überlegt mit links ab.

Tor für Köln!

57. Min.: Erster Wechsel bei Wolfsburg, Steffen ersetzt Ginczek.

55. Min.: Wolfsburgs Chancenverwertung in diesem Spiel ist katstrophal, wogegen Köln sich durch überraschende Kaltschnaüzigkeit auszeichnet.

53. Min.: Schlager probiert es mal mit links aus 20 Metern, sein Schuss geht aber weit übers Kölner Tor.

49. Min.: Chance für den FC: Hector stürmt links in den Strafraum rein und schließt mit links ab, Casteels kann den Ball gerade noch um den rechten Pfosten lenken.

47. Min.: Erste kleine Möglichkeit für Wolfsburg: Arnold flankt einen Strafstoß tief in den Strafraum hinein, wo Brooks den Ball Richtung Horn köpft. Der Keeper kann den Ball sicher halten.

46. Min.: Beide Mannschaften verzichteten während der Halbzeitpause auf Personalwechsel.

Anpfiff zweite Halbzeit

Halbzeitfazit: Halbzeit in Köln. Wolfsburg startete furios, hatte bereits nach nur zwei Minuten die beiden ersten Großchancen. Köln rappelte sich aber auf und kam nach und nach in Schwung. Durch Cordoba erfolgte dann überraschend die Führung nach 20 Minuten. Danach kontrollierten die Domstädter das Geschehen, und legten in der Nachspielzeit durch den starken Cordoba nach.

Abpfiff erste Halbzeit

45. +1 Min.: Der FC legt nach! Shkiri legt den Ball im Strafraum auf Cordoba ab, der Casteels verlädt und den Ball rechts einschiebt. Da sieht die gesamte Wolfsburger Abwehr schlecht aus.

Tor für Köln!

45. Min.: Cordoba drängt in den Strafraum hinein, fällt aber beim Kampf mit Roussillon und Brooks. Schiedsrichter Fritz lässt jedoch weiterspielen.

42. Min.: Jakobs setzt sich links durch und flankt auf Cordoba, dessen Kopfball jedoch weit über Casteels' Tor fliegt.

40. Min.: Auf dem Oberrang in der Osttribüne gibt es einen Notarzteinsatz. Die Ärzte spannen zum Sichtschutz eine Plane auf. Eine Person musste reanimiert werden, mehr ist bislang nicht bekannt.

38. Min.: Konter für den FC, doch Cordoba versucht es aus 30 Metern selbst. Schade, denn rechts wäre Thielmann durchgestartet. Da war mehr drin.

37. Min.: Nächste Ecke für Köln, Hectors Kopfball geht nur knapp ans Tor vorbei. Die Domstädter kriegen langsam die Partie in den Griff.

35. Min.: Nächste Chance für Köln: Uth probiert es aus 20 Metern mit einem Direktschuss, Casteels kann den Ball jedoch halten.

34. Min.: Das hätte noch mal böse ausgehen können für den VFL: Bei einer FC-Ecke stehen sich Roussillon und Casteels im Weg, der Ball rauscht nur knapp an Bornauw vorbei.

33. Min.: Es herrscht eine tolle Stimmung im Rhein-Energie-Stadion, die FC-Fans geben lautstark den Ton an.

31. Min.: Mit Cordobas Tor haben die Kölner jetzt acht Kopfballtore in dieser Saison erzielt. Das ist Ligabestwert.

26. Min.: Gelb für Guilavogui, der Jakobs am Fuß erwischt.

24. Min.: Das ist angesichts der Anfangsphase eine kleine Überraschung. Köln erzielt mit seiner allerersten Chance die Führung. Das wird die Wolfsburger, die schon mit 2:0 hätten führen können, beträchtlich ärgern.

23. Min.: Die Führung aus dem Nichts für die Kölner! Uth flankt einen Freistoß mitten in den Strafraum. Dort schraubt sich Cordoba hoch und köpft die Kugel kraftvoll in die Maschen.

Tor für Köln!

18. Min.: Gelb für Brooks, der Cordoba an der Außenlinie umreißt.

17. Min.: Erste Annäherung der Kölner: Shkiri bekommt den Ball im Wolfsburger Strafraum, kann aber nicht abschließen.

15. Min.: Köln steht in dieser Anfangsphase extrem unter Druck, die Wolfsburger versuchen immer wieder, mit schnellen Zügen in den gegnerischen Strafraum einzudringen.

9. Min.: Wolfsburgs Kapitän Guilavogui bleibt nach einem Zweikampf gegen Cordoba am Boden liegen, erntet dafür einige Pfiffe seitens der FC-Fans.

2. Min.: Wolfsburg drückt sofort aufs Gaspedal: Czichos vertändelt im Mittelfeld den Ball, der von Schlager gleich zu Weghorst weitergeleitet wird. Dessen Chance kann Horn gerade noch zur Ecke parieren.

1. Min.: Erste große Chance für Wolfsburg! Roussillon startet gleich über links durch und flankt hoch in den Strafraum. Weghorst kann sich sich dann freimachen, sein kraftvoller Kopfball rauscht nur knapp über das Kölner Tor vorbei.

Es geht los!

15.26 Uhr: Beide Mannschaften laufen jetzt nebeneinander aufs Feld.

15.14 Uhr: Markus Gisdol äußert sich vor dem Spiel bei Sky zum bevorstehenden Aufeinandertreffen: „Wir wollen schnell daran anknüpfen, wie wir in den letzten Partien aufgetreten sind. Dann kommt das Ergebnis automatisch.“

15.05 Uhr: Kölns Leistungsträger Dominick Drexler kann sich währenddessen über eine angenehme Überraschung freuen: Der 29-Jährige soll ein Kandidat für den DFB-Kader bei den Olympischen Spielen 2020 sein. U-21-Trainer Stefan Kuntz besuchte den Mittelfeldmann im FC-Trainingslager in Benidorm, laut der "Bild" soll der 57-jährige Gefallen an Drexler gefunden haben.

14.57 Uhr: Wolfsburgs Cheftrainer Oliver Glasner zeigt Respekt vor den Rheinländern: „Man sieht, dass Köln extrem aggressiv spielt und neues Selbstbewusstsein gewonnen hat. Die Kölner verfügen über einen sehr routinierten Kader. Insgesamt hat das Team eine sehr gute Qualität.“

14.50 Uhr:  Jörg Schmadtke, Ex-FC Manager und jetzt Geschäftsführer bei Wolfsburg, hat schon mal Platz auf der Trainerbank bezogen.

14.48 Uhr: FC-Trainer Markus Gisdol gibt sich vor dem Duell mit dem Tabellenneunten kämpferisch: "Wir haben in den vergangenen Spielen gezeigt, wie wir uns festbeißen und auch übermächtige Gegner in Schwierigkeiten bringen können."

14.45 Uhr: Wolfsburg hat vor der Partie jedoch auch einige Argumente für einen Auswärtssieg vorzuweisen. Allen voran die Defensive: nur 18 Gegentore in der Hinrunde – kein anderer Verein hat eine solche Bilanz vorzuweisen.

14.40 Uhr: Auch wenn Köln am Bundesligaauftakt in Wolfsburg verlor, können die Fans zu Hause große Hoffnungen auf einen Sieg der Domstädter haben – wenn man sich die Heimbilanz ansieht: Seit vier Bundesliga-Heimspielen ist man gegen den VFL ungeschlagen, zuletzt unterlag man zu Hause gegen die Wölfe in der Saison 2011/2012. Die letzten zwei Heimspiele wurden sogar je mit 1:0 gewonnen.

14.34 Uhr: Und hier ist die Aufstellung der Gäste aus Wolfsburg: Casteels – Roussillon, Tisserand, Brooks, Mbabu – Guilavogui, Schlager, Brekalo, Arnold – Ginczek, Weghorst

14.31 Uhr: Die Aufstellung ist da! Das ist die heutige Startelf des 1. FC Köln: Horn – Ehizibue, Bornauw, Czichos, Katterbach – Shkiri, Hector – Jakobs, Thielmann, Uth – Cordoba

14.30 Uhr: Herzlich Willkommen zum Liveticker der Partie zwischen dem 1. FC Köln und dem VfL Wolfsburg.