Doppel-Abgang beim FC steht bevor Großer Mexiko-Empfang für Meré – Katterbach langfristig nach Basel 

Sieg-Befehl statt Rechenspiele Funkels Punkte-Plan für den FC-Endspurt

17B41DA1-98EB-4AB9-81F0-DE7D60AEAB08

Friedhelm Funkel und Horst Heldt, hier nach dem Training am 7. Mai 2021, wollen den vollen Fokus auf das Spiel gegen den SC Freiburg legen.

Köln – Der Abstiegskampf in der Bundesliga spitzt sich zu! Nachdem Hertha BSC mit vier Punkten aus der Quarantäne-Pause gekommen ist, steht der 1. FC Köln unter Zugzwang. Die Mannschaft von Friedhelm Funkel (67) ist vorübergehend wieder auf Platz 17 der Tabelle gerutscht und ist am Sonntag (9. Mai, 13.30 Uhr, DAZN) gegen den SC Freiburg quasi zum Siegen verdammt.

  • 1. FC Köln trifft auf den SC Freiburg
  • Friedhelm Funkel will noch neun Punkte holen
  • FC-Trainer schaut nicht auf die Konkurrenz

„Ich habe damit gerechnet, dass Hertha so gut aus der Quarantäne herauskommt“, sagte Friedhelm Funkel am Tag nach dem Berliner Sieg gegen Freiburg. Die „Alte Dame“ hat sich mit den drei Punkten auf Platz 14 katapultiert.

Friedhelm Funkel vom 1. FC Köln blendet Konkurrenz aus

Für den FC-Trainer aber kein Grund zur Beunruhigung. „Für uns hat sich deshalb nichts geändert. Wir schauen nicht nach links und nicht nach rechts", sagt Funkel.

Der Trainer-Routinier verschwendet keinen Gedanken an die Konkurrenz. Wichtig ist nur, dass man seine eigenen Hausaufgaben macht und selber punktet.

Friedhelm Funkel will mit dem 1. FC Köln noch neun Punkte holen

Daher will Funkel auch erst gar keine Rechenspiele anfangen, sondern gibt stattdessen einen dreifachen Sieg-Befehl aus. „Ich weiß nicht, wie viele Punkte wir brauchen. Wir wollen einfach diese drei Spiele gewinnen. Wenn uns das gelingt, sind wir unserem Ziel ein ganz großes Stück näher gerückt“, sagt Funkel.

Vor allem die Siege gegen Leipzig und Augsburg stimmen Funkel für dieses Unterfangen optimistisch. Der Trainer-Oldie will den Schwung aus diesen Partien mitnehmen: „Es ist zu spüren, dass die beiden Siege der Mannschaft gutgetan haben. Wir konzentrieren uns jetzt erstmal auf Freiburg. Das wird schwierig genug, aber das waren die beiden letzten Spiele auch. Wir wollen das Momentum am Sonntag auf den Platz bringen.“

Anzeige: Jetzt Gutschein für den Fanshop des 1. FC Köln gleich hier im EXPRESS-Gutscheinportal sichern!

Angst vor dem Scheitern hat Funkel nicht, wenngleich er zugibt, dass er auf den Ernstfall Relegation vorbereitet wäre. „Ich schaue nicht Richtung 2. Liga. Ich bin überzeugt, dass die Jungs ihre Aufgaben erfolgreich erledigen werden. Ich habe die 2. Liga aber natürlich in den letzten Monaten intensiv verfolgt. Wir wären im Relegationsfall sehr gut vorbereitet."

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.