Poker um FC-Star Köln will Uth halten – aber Schalke-Boss glaubt an Rückkehr

Uth Schalke

Wohin führt der Weg von Mark Uth? Der 1. FC Köln würde den Angreifer gerne behalten, Schalke stellt sich (noch) quer.

Köln – Er ist maßgeblich am Höhenflug des 1. FC Köln beteiligt. Winterneuzugang Mark Uth (28) erwies sich mit vier Toren und vier Vorlagen in sieben Spielen als echter Volltreffer.

Markus Gisdol würde Mark Uth gerne weiter beim 1. FC Köln sehen

Klar, dass Markus Gisdol (50) seinen Wunschspieler gerne längerfristig beim FC sehen würde. Zu Uths Zukunft sagt der FC-Trainer im EXPRESS-Interview: „Der Stand ist so, dass Horst Heldt, Alex Wehrle und ich sehr gerne hätten, dass er bei uns bleibt.“

Alles zum Thema Mark Uth

Der FC hofft dabei, den gebürtigen Kölner in Corona-Zeiten unter der festgeschriebenen Ablösesumme von zehn Millionen Euro kaufen oder erneut ausleihen zu können. „Aufgrund der aktuellen Situation sind die finanziellen Rahmenbedingungen für die kommende Saison noch nicht abschließend abzusehen“, ergänzt Gisdol.

Schalke 04 will Mark Uth im Sommer zurückholen

Doch offenbar haben die FC-Verantwortlichen ihre Rechnung ohne Uths Stammklub Schalke 04 gemacht. Die Königsblauen sind nämlich nicht gewillt, den Angreifer ziehen zu lassen. „Wir freuen uns, welche guten Leistungen Mark Uth in Köln gezeigt hat. Ich gehe Stand jetzt davon aus, dass er in der neuen Saison wieder das königsblaue Trikot tragen wird“, sagte Schalkes Sportvorstand Jochen Schneider (49) der „Bild“-Zeitung.

Mark Uth kann sich Verbleib beim 1. FC Köln vorstellen

Uth, der sich auf Anhieb zum Publikumsliebling gemausert hat, kann sich als gebürtiger Porzer durchaus einen Verbleib bei seinem Herzensklub vorstellen.

Hier lesen Sie mehr: Alex Wehrle glaubt trotz der positiven Corona-Test beim 1. FC Köln weiter an den Bundesliga-Neustart

Der variable Offensivspieler hat bereits mehrfach betont, dass er sich in seiner Heimat pudelwohl fühlt, zuletzt im EXPRESS-Interview: „Ich freue mich, wenn sich die Fans wünschen, dass ich bleibe. Aber ich entscheide nicht alleine über meine Zukunft. Ich für mich muss vor allem schauen, wo ich mich wohler fühle. Zum jetzigen Zeitpunkt kann ich nichts ausschließen.“

Klingt nach einem zähen Poker um den Publikumsliebling...

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.