Verdächtiger Gegenstand Hauptbahnhof Dortmund gesperrt – Spezialeinheit vor Ort

„Witze über Abstandhalten“ Immer mehr Corona-Fälle: FC-Trio sendet klare Botschaft

Neuer Inhalt (2)

Keeper Timo Horn vom 1. FC Köln und sine Teamkollegen Ismail Jakobs und Max Meyer haben sich mit einem eindringlichen Corona-Appell an alle Kölner gewandt.

Köln – Bundesweit steigen die Corona-Zahlen weiter sprunghaft an – auch in Köln. Die Sieben-Tage-Inzidenz lag am Freitag (26. März) wieder bei 128,0. Damit hat sich der Wert binnen eines Monats (66,6 am 26. Februar) nahezu verdoppelt. Die dritte Corona-Welle rollt auch am Rhein, vor allem die aggressivere britische Virus-Variante grassiert heftig, mehr als 2000 Fälle wurden bereits registriert. Nun wenden sich die Stadt und der 1. FC Köln in einem gemeinsamen Appell an die Bürger.

  • Corona-Fallzahlen in Köln steigen immer weiter an
  • 1. FC Köln und Stadt mit eindringlichem Corona-Appell
  • Timo Horn, Max Meyer und Ismail Jakobs treten in Video auf

In einem Video, das auf den Social-Media-Kanälen des FC und der Stadt am Freitagabend veröffentlicht wurde, haben die Kölner Profis Max Meyer (25), Ismail Jakobs (21) und Timo Horn (27) eine klare Botschaft für alle Kölner.

Neuer Inhalt (2)

Winter-Neuzugang Max Meyer vom 1. FC Köln fordert klipp und klar: „Zeigt euren Mitmenschen, dass sie euch wichtig sind!“

Alles zum Thema Ismail Jakobs
  • Kölsche Jung zurück im Ring Cousin von Ex-FC-Star feiert Box-Comeback – Kicker-Clique drückt Daumen 
  • Große Baby-Party in Köln Ex-FC-Kicker Horn verrät Geschlecht – so ist der Stand bei der Klub-Suche
  • Meister-Party und USA-Flops Bilanz: Was haben die FC-Abgänge bei ihren neuen Klubs erreicht?
  • FC-Urlaubsalbum Kölner Euro-Helden tanken Sonne: Party mit Ex-Kollegen – einer schmiss Hochzeits-Sause
  • Czichos, Meré oder Jakobs So schlagen sich die FC-Abgänge im Ausland
  • Transfer-Ansage nach Lizenz-Erteilung Keller: 1. FC Köln auf „nennenswerte Erlöse angewiesen“
  • Ex-FC-Profi Ismail Jakobs begrüßt „Steffen Baumgart in Monaco“
  • Klub von Ex-FC-Juwel Ismail Jakobs AS Monaco meldet Massen-Corona-Ausbruch
  • „Könnte sein, dass Bewegung reinkommt“ Machen zwei FC-Talente den Winter-Abflug?
  • Das FC-Jahr in Zahlen Alle Torschützen und Dauerbrenner – so weit lief Skhiri

Max Meyer, Ismail Jakobs und Timo Horn mit Corona-Appell

Das Trio des 1. FC Köln appelliert nochmals daran, die geltenden Corona-Regeln einzuhalten, damit nicht noch weitere Tote (zwei neue Todesfälle am Freitag) betrauert werden müssen.

„Liebe FC-Fans, ein Jahr Corona haben wir bereits geschafft“, erklärt Kölns Junioren-Nationalspieler Ismail Jakobs, der aktuell mit der deutschen Auswahl bei der U21-EM im Einsatz ist. Und der pfeilschnelle Linksaußen spricht aus, was wohl die meisten Menschen denken: „Wir alle wünschen uns unser altes Leben zurück.“ Jakobs stellt aber klar: „Aber dafür müssen wir uns an die Regeln halten!“

Hier sehen Sie das komplette Video:

„Lüftet durch und haltet Abstand zueinander. Wascht euch die Hände und tragt medizinische Masken“, fordert Meyer. „Zeigt euren Mitmenschen, dass sie euch wichtig sind!“

Anschließend gibt FC-Keeper und Köln-Urgestein Horn noch ein paar Tipps, wie genau der Mund-Nasen-Schutz zu tragen ist. Der Schlussmann fügt mit einem Augenzwinkern hinzu: „Witze über Abstandhalten mit Bezug auf unsere Spiele bitte unten in die Kommentarspalte.“

Dann wird Horn aber schnell wieder ernst: „Lasst uns gemeinsam der Pandemie den Kampf ansagen!“ lautet seine unmissverständliche Forderung.

Hoffentlich findet das FC-Trio mit seinen Worten Gehör. Denn jeder weitere verlorene Tag im Kampf gegen das Coronavirus könnte für einige Menschen der entscheidende zu viel sein. (kos)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.