Bundesverfassungsgericht Endgültige Entscheidung über Masernimpfpflicht getroffen 

Mission Wiederaufstieg FC-Mädels mit weißer Weste – Neuzugang überzeugt

257F42D7-ED37-4B36-BF7E-BEAD75255C37

Amber Barrett (hier am 4. Oktober 2020) erzielte die 1:0-Führung für den 1. FC Köln in Würzburg.

Würzburg – Das Warten hat endlich ein Ende. 106 Tage nach dem letzten Pflichtspiel haben die Frauen des 1. FC Köln den Spielbetrieb in der 2. Bundesliga Süd wieder aufgenommen. Die Mission Wiederaufstieg startete für die Mannschaft von Trainer Sascha Glass (48) am 21. März 2021 mit einem Sieg bei den Würzburger Kickers. Die FC-Mädels gewannen damit auch das vierte Spiel der Saison und führen die Tabelle mit der weißen Weste weiter an.

  • 1. FC Köln gewinnt bei den Würzburger Kickers
  • FC-Mädels haben den Aufstieg fest im Blick
  • Team von Sascha Glass bewahrt weiße Weste

Es war ein Re-Start unter erschwerten Bedingungen für die Kölner Mädels.

Alles zum Thema 2. Fußball-Bundesliga
  • Erste Trainerentlassung NRW-Klub trennt sich von Coach – Ex-FC-Assistent wird Interimstrainer
  • 2. Bundesliga live Risikospiel in Hamburg, Fortuna Düsseldorf empfängt das Kleeblatt
  • 2. Liga live Aufsteiger Kaiserslautern verpasst Tabellenspitze – Trainer Dirk Schuster zuvor mit klarer Ansage
  • TOTO 13er Ergebniswette Rund 400.000 Euro im Jackpot
  • Fußball live Was kostet die Bundesliga bei Sky und DAZN? Free-TV-Neuerung wegen WM
  • Führungs-Posse geht weiter Martin Kind nach Hannover-Rauswurf plötzlich wieder im Amt
  • Ex-Kapitän bei Viktoria Köln Mike Wunderlich spricht über sein Burn-out: „Wurde aufs Übelste beleidigt“
  • Ausgerechnet bei Seeler-Abschied Übles Banner sorgt für Entsetzen – klare Fan-Forderung an HSV
  • FC muss zum Spitzenreiter Köln-Trainer Baumgart beobachtet Regensburg-Sieg auf der Alm
  • „Doppelpass“ Riesen-Aufreger noch vor Bundesliga-Start: „Das ist eine Katastrophe“

1. FC Köln hat arge Verletzungssorgen

Denn der FC hat mir argen Verletzungsproblemen zu kämpfen, reiste lediglich mit einer Rumpftruppe nach Würzburg.

Nach den schweren Verletzungen von Lena Lotzen (Kreuzbandriss) und Johanna Tietgen (Knorpelschaden) fallen nun auch noch Sonja Giraud (Meniskuseinriss), Kristina Hild (Kniescheibe) und Eunice (Muskelbündelriss) länger aus. Noch härter traf es Theresa Gosch und Carolin Schraa, die beide mit einem Kreuzbandriss bis weit in die kommende Saison fehlen werden.

Jetzt neu: Der Spieltags-EXPRESS. Der Newsletter über den 1. FC Köln bereitet Sie perfekt auf die anstehende Partie vor. Jetzt anmelden!

Eine unglaubliche Pechsträhne für die ambitionierten Kölnerinnen, die aufgrund der aktuellen Notlage Leonie Krump aus der U17 sowie Laura Vogt und Meike Meßmer aus der zweiten Mannschaft ins Zweitliga-Team beriefen.

1. FC Köln wird Favoritenrolle gerecht – Amber Barett erzielt Tor des Tages

Trotz der gewaltigen Probleme wurde der FC seiner Favoritenrolle in Würzburg gerecht. Torjägerin Amber Barrett erzielte ihr viertes Tor im vierten Spiel und sorgte damit für das goldene Tor beim 1:0-Erfolg.

*Anzeige: Jetzt Gutschein für den Fanshop des 1. FC Köln gleich hier im EXPRESS-Gutscheinportal sichern*

Die Vorarbeit kam von Neuzugang Ricarda Schaber. Die ehemalige Junioren-Nationalspielerin wurde erst Anfang März vom SC Sand verpflichtet und bewies prompt, dass sie die FC-Offensive künftig beleben wird.

„Ich freue mich sehr, dass uns der Re-Start trotz der vielen Ausfälle geglückt ist. Ich bin sehr glücklich über die wichtigen drei Punkte“, sagte Teammangerin Nicole Bender.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.