FC-Kader für Hertha Gisdol tauscht einmal: Profi aus der Startelf vor den Fernseher

Hoeger_Hector_Rex

Marco Höger, Jonas Hector und Elvis Rexhbecaj (von links) am 14. Januar 2021 vor dem FC-Training.

Köln – Wem vertraut FC-Trainer Markus Gisdol (51) beim Krisenduell?

Am Samstag (15.30 Uhr, Sky) empfängt der 1. FC Köln Hertha BSC im Rhein-Energie Stadion. Bei der Peinlich-Klatsche beim SC Freiburg (0:5) hatten die FC-Profis auf ganzer Linie enttäuscht.

1. FC Köln: Jorge Meré aus dem Kader gestrichen

Gisdol tauscht nun im Vergleich zum vergangenen Wochenende eine Position im Kader. Für Jorge Meré (23), der gegen Freiburg noch in der Startelf stand, rückt Youngster Sava Cestic (19) ins Aufgebot. Warum der Spanier fehlt, ob aus Leistungs- oder Verletzungsgründen, ist noch unklar.

Alles zum Thema Jonas Hector

Eins steht dennoch fest: Egal wer auf dem Platz steht, eine (Nicht-)Leistung wie in Freiburg dürfen sich die FC-Profis nicht noch einmal erlauben. Dann wird es nicht nur für Coach Gisdol ganz eng, sondern auch für einige Spieler.

So könnte der FC spielen: T. Horn – Cestic, Bornauw, Czichos – Ehizibue, Hector, Skhiri, Katterbach – Rexhbecaj, Wolf – Duda

Der Kader des 1. FC Köln:

Tor: Timo Horn, Ron-Robert Zieler

Abwehr: Sebastiaan Bornauw, Rafael Czichos, Kingsley Ehizibue, Jannes Horn, Noah Katterbach, Benno Schmitz, Sava Cestic

Mittelfeld: Dominick Drexler, Ondrej Duda, Jonas Hector, Ismail Jakobs, Salih Özcan, Elvis Rexhbecaj, Ellyes Skhiri, Jan Thielmann, Marius Wolf

Angriff: Tolu Arokodare, Anthony Modeste

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.