FC-Überraschung gegen Union Darum verteidigte Meré statt Bornauw

Neuer Inhalt (2)

Jorge Meré (am Ball) stand gegen Union Berlin überraschend in der Startelf des 1. FC Köln.

Köln – Von wegen Fragezeichen in der Offensive – Markus Gisdol (51) überraschte gegen Union Berlin vor allem mit seiner Defensivformation!

Der Trainer des 1. FC Köln setzte Sebastiaan Bornauw (21) erstmals in dieser Saison in der Bundesliga auf die Bank, vertraute in der Innenverteidigung neben Rafael Czichos (30) stattdessen auf Jorge Meré (23, hier die Einzelkritik des 1. FC Köln). Der Spanier hatte in der Bundesliga zuletzt am 11. März (1:2 in Gladbach) in der Startelf gestanden.

Markus Gisdol erklärt Startelfeinsatz von Jorge Meré

Gisdols Erklärung: „Bei Seb ist es so, dass er in vielen Bereichen derzeit nicht bei 100 Prozent ist. Jorge hat zuletzt gut trainiert und dann zählt das Leistungsprinzip."

Alles zum Thema 1. FC Union Berlin
  • Bundesliga-Auftakt Hertha erlebt Derby-Debakel – Hamann fordert gestrichenen Profi zurück
  • Andersson lehnte Wechsel ab Transfer perfekt: Ex-FC-Stürmer verstärkt Zweitliga-Aufsteiger
  • DFB-Pokal 1. Runde live Alario mit dem 4:0: Frankfurt fertigt Magdeburg ab
  • Hosiner rettete Medizin-Check das Leben Haller-Schock: DFL schreibt keine Krebsdiagnose vor
  • Fahnen geklaut und K.o. getreten? Iren erheben nach Testkick schwere Vorwürfe gegen Union-Fans
  • Conference League 1. FC Köln braucht Quali-Schützenhilfe – sonst droht Playoff-Hammer
  • FC sucht Hector-Vertreter Er soll Baumgarts neuer Abwehr-Allrounder werden
  • FC-Coach wollte ihn schon 2021 Im zweiten Versuch: Baumgarts Wunsch-Stürmer im Anflug
  • FC-Profis unterwegs Lemperle löst EM-Ticket, Duda gewinnt – Rangnick verzichtet bei Debüt-Sieg auf Ljubicic
  • Im Glitzer-Jackett zur Formel 1 in Monaco Bayer-Profi lässt’s beim Junggesellen-Abschied krachen
Neuer Inhalt (3)

Ungewohntes Bild: Sebastiaan Bornauw machte sich nicht in Spielmontur warm, da er gegen Union nur auf der Bank saß.

Und das, obwohl Gisdol Bornauw nach dessen Patzer-Woche bei der Nationalmannschaft noch verteidigt und angekündigt hatte, dass er gegen Union ein gutes Spiel machen wird. Offenbar belastet den jungen Belgier die harsche Kritik aus seiner Heimat doch zu sehr...

Jorge Meré mit solider Leistung gegen Union Berlin

Startelf-Rückkehrer Meré hatte gegen Union jedenfalls keine Anlaufschwierigkeiten, war mehrfach hellwach zur Stelle. Doch beim 0:1 war der Spanier auch mit in der Verlosung, verlor ein entscheidendes Kopfballduell gegen Unions Ingvartsen.

Dennoch: Unter dem Strich konnte Meré mit seinem Auftritt durchaus zufrieden sein. An ihm lag es nicht, dass der FC mit der 1:2-Heimpleite zum 18. Mal in Folge in der Bundesliga sieglos blieb und auf Platz 17 abstürzte!

Jorge Meré sicherster Abwehrspieler des 1. FC Köln

Meré wirkte deutlich sicherer als Routinier Czichos, war noch einer der wenigen Hoffnungsschimmer in dieser Partie. Mehr Konkurrenzkampf kann der FC-Defensive nur helfen. 

Jetzt Gutschein für den Fanshop des 1. FC Köln gleich hier im EXPRESS-Gutscheinportal sichern

Der U21-Europameister knüpfte damit an seine Vorbereitung im Sommer an, in der er sich nach seiner schwierigen Vorsaison wieder näher an die Stammformation herangekämpft hatte. Gisdol hatte dies im September mit einem Einsatz im Pokal belohnt.

Der FC Coach: „Jorge hat eine gute Vorbereitung gespielt und war deshalb gegen Altglienicke auch in der Startelf. Dann hat er sich leider verletzt und das hat ihn zurückgeworfen." 

Jetzt wird er alles tun, um in der ersten Elf zu bleiben!

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.