Nach Unfall Lebenserhaltende Geräte abgeschaltet – Anne Heche (†53) gestorben

FC-Vertrag nicht verlängert Ex-Köln-Keeper unterschreibt bei US-Erstligist

Neuer Inhalt (2)

Brady Scott (M.) und Thomas Kesslers Verträge endeten mit der vergangenen Saison. Timo Horn (r.) bleibt die Nummer eins.

Nashville/Köln – Brady Scott (21) hat einen neuen Klub gefunden: Laut „MLSsoccer.com“ wechselt der Ex-Torhüter des 1. FC Köln zurück in sein Heimatland, steht vor der Unterschrift beim US-amerikanischen Erstligisten Nashville SC.

Scotts Vertrag in Köln war zum 30. Juni ausgelaufen und nicht verlängert worden.

Brady Scott: Drei Jahre beim 1. FC Köln

2017 war der Blondschopf aus den USA zum FC gewechselt. Scott trainierte mit dem Profi-Team, bildete in der vergangenen Saison gemeinsam mit Timo Horn (27), Thomas Kessler (34) und Julian Krahl (20) das Quartett von Torwartcoach Andreas Menger (47).

Alles zum Thema Timo Horn
  • „Waren für die erste Elf vorgesehen“ Baumgart muss gegen Schalke auf zwei Stammspieler verzichten
  • Neue Staffel 24/7 FC Baumgart gewährt Baustellen-Einblicke: „Endlich kein Kellerloch mehr“
  • Stimmen zur FC-Pleite Baumgart, Keller & Profis über Elfer-Auswahl: „Herz in die Hose gerutscht“
  • Elfer-Aus im Pokal FC scheitert schon wieder in Regensburg: „Sportlich wie wirtschaftlich richtig scheiße“
  • FC-Saisoneröffnung Profis, Trainer & Bosse auf der Bühne – alles Wichtige zum Nachlesen im Ticker
  • Neue Chance für Horn Das ist Baumgarts Torwart-Plan für die Saison des 1. FC Köln
  • Souveräner Sieg FC gewinnt gegen Austria Lustenau: So reagiert Baumgart – Modeste gefeiert
  • Coach verrät Aufstellung So plant Baumgart den ersten Test im FC-Camp – Duo wird geschont
  • „Gehe fest davon aus, dass...“ FC-Abschied? Das sagt Keeper Horn über seine Zukunft
  • Hertha sagt Horn ab FC-Boss Keller hat ein Verkaufs-Problem bei Kölns Topverdienern
Neuer Inhalt (2)

Brady Scott im Einsatz

Der Durchbruch am Geißbockehim gelang ihm allerdings nicht. Scott stand in drei Jahren insgesamt 32-mal für den FC auf dem Platz – 29-mal in der Regionalliga West, dreimal in der U19-Bundesliga.

1. FC Köln nur noch mit drei Torhütern im Profi-Training

Sein Vertragsende hatte Sportchef Horst Heldt (50) Anfang Juli im EXPRESS-Interview bestätigt. Zuvor hatte es geheißen, Scotts Kontrakt würde noch ein weiteres Jahr, bis 2021, laufen. In der neuen Saison setzt Köln nur noch auf drei Torhüter im Profi-Training: Horn, Krahl sowie Neuzugang Ron-Robert Zieler (31).

Und auf den US-Boy, der auch Angebote aus Belgien und Dänemark gehabt haben soll, wartet der Neustart in der Major League Soccer (MLS) – wobei die offizielle Bestätigung des Klubs noch aussteht. 

Nashville SC mit deutschem Ex-U21-Nationalspieler

Nashville war im März mit zwei Niederlagen in die neue Saison gestartet, die dann schnell durch die Corona-Pandemie unterbrochen wurde. Nach der Zwangspause hat das Team aus Tennessee mit einem 1:0-Erfolg beim FC Dallas allerdings einen erfolgreichen Restart hingelegt.

Auf Scott wartet eine Mannschaft ohne große Stars, die in der MLS noch mal ihr Glück versuchen wollen. Nashvilles wertvollster Spieler ist mit Hany Mukhtar (25) ein früherer deutscher U21-Nationalspieler, der in Berlin geboren wurde und aus dem Nachwuchs von Hertha BSC stammt. Anschließend fand der offensive Mittelfeldspieler über Benfica Lissabon, RB Salzburg und Bröndby IF den Weg in die USA.

Brady Scott hat erfahrenen Konkurrenten

Scotts Konkurrent im Tor ist Joe Willis (32) – mit der Erfahrung von 121 MLS-Spielen Nashvilles Nummer eins.

Neuer Inhalt (2)

Brady Scott wurde als bester Torhüter der amerikanischen U20-Meisterschaften 2018 ausgezeichnet.

Doch auch der Ex-Kölner ist in seinem Heimatland kein unbeschriebenes Blatt: Scott war von der U15 an für sämtliche Nachwuchsteams der USA nominiert. Im November 2018 gewann er mit der U20 die Nord- und Zentralamerika-Meisterschaften und wurde mit dem „Goldenen Handschuh“ als bester Keeper des Turniers ausgezeichnet. Folglich gilt er als eines der größten Torhüter-Talente des Landes.

Das will Scott in Nashville nun unter Beweis stellen und seinen Profi-Durchbruch schaffen!

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.