Deutscher Wetterdienst Sturmwarnung für Köln und Umland – Waldgebiete und Friedhöfe meiden

„Bin der letzte, der im Weg steht“ Baumgart gibt FC-Duo für Olympia frei

Salih Özcan umarmt Ismail Jakobs nach dem Finalsieg bei der U21-Europameisterschaft.

Salih Özcan und Ismail Jakobs (beide 1. FC Köln) jubeln über den U21-EM-Titel am 6. Juni 2021 in Ljubljana und sind nun Kandidaten für den Olympiakader.

Köln. Kölns Euro-Helden Salih Özcan (23) und Ismail Jakobs (21): Olympia-Traum oder FC-Zukunft? Nationaltrainer Stefan Kuntz (58) hätte das Duo des 1. FC Köln gerne in Tokio dabei. Das Problem: Die beiden frisch gebackenen U21-Europameister haben schon ein Turnier in diesem Sommer in den Beinen und würden bei einer Olympia-Teilnahme weite Teile der FC-Vorbereitung verpassen. Eine Zwickmühle für die Spieler und den Klub. Im EXPRESS sagt FC-Coach Steffen Baumgart (49), wie er darüber denkt.

Eigengewächs Salih Özcan möchte sich nach zwischenzeitlichen Abwanderungsgedanken doch bei seinem Heimatklub durchsetzen. Der Kölner, dessen Vertrag in wenigen Tagen ausläuft, hofft auf eine neue Chance bei Baumgart. Die Gespräche über eine Vertragsverlängerung sind mittlerweile weit fortgeschritten, könnten noch in der Woche vor dem Trainingsstart am 5. Juli 2021 geklärt werden.

Salih Özcan würde bei Olympia-Teilnahme Vorbereitung beim 1. FC Köln verpassen

Da kommt Olympia zu ungünstigsten Zeitpunkt. Denn Özcan würde den größten Teil der Vorbereitung, sowie den Feinschliff im Trainingslager in Donaueschingen (16. bis 25. Juni) verpassen. Baumgart könnte sich kein Bild vom Mittelfeldspieler machen, Özcan wäre von Anfang an im Hintertreffen gegenüber seinen Konkurrenten. Sollte Deutschland ins Finale kommen, dass am 7. August in Tokio steigt, würde der FC-Kicker die erste Runde im DFB-Pokal verpassen, die zeitgleich stattfindet.

Alles zum Thema Ismail Jakobs

Ismail Jakobs vom 1. FC Köln ist ebenfalls ein Kandidat für Olympia

Kollege Jakobs könnte man die Tokio-Reise schon eher zugestehen. Der schnelle Außen könnte beim olympischen Turnier wichtige Erfahrungen sammeln und weiter reifen.

Doch der Erftstädter gilt als Verkaufskandidat, könnte wichtiges Geld in die klamme Klubkasse spülen. Ein Einsatz bei Olympia würde den Verkauf sicherlich erschweren, Jakobs würde einem potenziellen neuen Klub je nach Turnierverlauf erst im Verlauf des Augusts zur Verfügung stehen.

In der nächsten Woche will U21-Erfolgscoach Stefan Kuntz nominieren, Mitte Juli geht der Flieger nach Asien, damit sich das Team 14 Tage akklimatisieren kann. „Wir warten erst einmal den Nominierungsprozess ab“, sagt Sportchef Jörg Jakobs (50).

Finanzchef Alexander Wehrle (46) ergänzt: „Salihs Vertrag läuft am 30. Juni aus. Wenn der Spieler bei uns bleibt, werden wir uns hierzu mit ihm abstimmen.“

Steffen Baumgart legt Salih Özcan und Ismail Jakobs keine Steine in den Weg

Doch wer auch immer nominiert wird, Trainer Steffen Baumgart hat eine klare Position zu einer möglichen Olympiachance. „Ich bin der Auffassung: Wenn Dein Land ruft, dann solltest Du nicht zögern, sondern das machen. Olympia ist eine Chance, die sich einem Spieler vielleicht nur einmal bietet - und da bin ich der Letzte, der dem im Weg steht“, sagt der Coach dem EXPRESS – ungeachtet des kniffligen Auftaktprogramms des 1. FC Köln in der Fußball-Bundesliga.

Anders handhabt es Rhein-Rivale Bayer Leverkusen. Florian Wirtz (18) soll möglichst nicht mit der Mannschaft von Stefan Kuntz in Tokio antreten. 

„Es ist noch keine finale Entscheidung gefallen, aber zwei Turniere in einem Sommer zu spielen, sehen wir kritisch“, sagte Bayer-Sportdirektor Simon Rolfes und ergänzt: „Die ganze Vorbereitung geht verloren – und das bei einem neuen Trainer. Da müssen wir abwägen.“

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.