Mit ihrem Hit wurde sie weltberühmt „Flashdance“-Sängerin verstirbt unerwartet im Alter von 63 Jahren

Zwei Führungen, ein Punkt FC beißt sich gegen Rekord-Wölfe zu nächstem Erfolgserlebnis

Neuer Inhalt (3)

Jan Thielmann (M.) erzielte gegen den VfL Wolfsburg sein erstes Bundesliga-Tor.

Köln – Der 1. FC Köln beißt sich zum nächsten wichtigen Punkt!

2:2 gegen den noch ungeschlagenen VfL Wolfsburg – das ist nach dem Sensationssieg in Dortmund wieder ein Erfolgserlebnis für das Team von Markus Gisdol (51). Mit seinem siebten Saisonzähler bleibt der FC in der Tabelle 15. und damit über dem Strich. Der Coach: „Großes Lob an meine Mannschaft!“

1. FC Köln ohne Sebastian Andersson und Anthony Modeste

Gisdol ließ seine Stürmer Sebastian Andersson (29) und Anthony Modeste (32) zunächst auf der Bank, setzte wieder auf die Variante „falsche Neun“ und nahm im Vergleich zum 2:1-Triumph beim BVB nur eine Änderung vor.

Alles zum Thema Jan Thielmann

Jannes Horn (23) ersetzte den verletzten Rafael Czichos (30) – damit schickte Gisdol die jüngste Kölner-Startelf seit 53 Jahren ins Rennen! Durchschnittsalter: 23,26 Jahre.

1. FC Köln: Tor-Premiere für Jan Thielmann

Und die FC-Bubis bewiesen, dass sie auch aus dem Spiel heraus treffen können: Nach zuletzt vier Standard-Toren in Folge kombinierte sich Köln dieses Mal zur Führung. Wolf schickte Özcan rechts auf die Reise, der legte in die Mitte auf Jan Thielmann – und der Youngster erzielte sein erstes Bundesliga-Tor (18.)!

Neuer Inhalt (2)

Jan Thielmann (2.v.r.) brachte den 1. FC Köln gegen den VfL Wolfsburg mit 1:0 in Führung.

Thielmann ist damit nun der vierjüngste Torschütze der FC-Historie, traf genau wie Lukas Podolski mit 18 Jahren, sechs Monaten und neun Tagen.

Der Debütant später: „Der Ball wurde noch abgefälscht, das Quäntchen Glück braucht man.“

Neuer Inhalt (2)

Sebastiaan Bornauw brachte Maximilian Arnold zu Fall. Der Wolfsburg traf anschließend per Freistoß zum 1:1.

Pech für den FC: Dieses Mal glänzte der Gegner per Standard! Maximilian Arnold schlenzte einen direkten Freistoß aus 22 Metern über die Kölner Mauer ins Tor von Timo Horn (29.).

Geburtstagkind Ondrej Duda bringt 1. FC Köln erneut in Führung

Der Ausgleich ging in Ordnung, doch der FC blieb gnadenlos effektiv: Ismail Jakobs gewann die Kugel gegen Wout Weghorst und schlug von der Mittellinie einen bärenstarken langen Ball auf Elvis Rexhbecaj. Der Leih-Profi aus Wolfsburg bediente Geburtstagkind Ondrej Duda, der per Direktabnahme perfekt in den Winkel traf (43).

Duda_trifft_Wolfsburg

Ondrej Duda traf zur 2:1-Pausenführung für den FC.

Dann verpennte Köln den Start in die zweite Halbzeit: Jakobs konnte Renato Steffen nicht am Flanken stören, Weghorst köpfte zum 2:2 ein (47.). 

Timo Horn macht angeschlagen weiter

Und nach dem Ausgleich musste der FC auch noch um seinen Keeper bangen: Horn, unter der Woche mit Adduktorenproblemen, prallte beim 2:2 mit dem Knie gegen Weghorsts Kopf, lag zunächst mit Schmerzen auf dem Rasen. Doch der Kapitän biss auf die Zähne.

Wolfsburg blieb am Drücker – und Köln zu passiv! Steffen hätte direkt das dritte VfL-Tor nachlegen können (53.). Der FC wurde erst durch Sebastiaan Bornauw nach einem Eckball wieder gefährlich (74.) und konnte am Ende gut mit dem 2:2 leben.

Start-Rekord für den VfL Wolfsburg, Orden für Jörg Schmadtke

Keeper Horn: „Wolfsburg hat überragende Qualitäten. Da mussten wir wieder alles reinwerfen. Das hat die Mannschaft trotz der zwei Gegentore überragend gemacht. Wir haben uns den Punkt verdient.“

Jetzt Gutschein für den Fanshop des 1. FC Köln gleich hier im EXPRESS-Gutscheinportal sichern

CFDACAC7-EFAD-4ACC-97D6-10D344D1951B

FC-Präsident Werner Wolf überreichte Ex-Manager Jörg Schmadtke vor dem Anpfiff einen Karnevalsorden.

Ex-FC-Manager Jörg Schmadtke (56), der einen Karnevalsorden von FC-Präsident Werner Wolf (64) überreicht bekam, sah unterdessen von der Tribüne, wie sich seine Wölfe den klubeigenen Start-Rekord sicherten. Noch nie in seiner Vereinshistorie blieb der VfL bis zum zehnten Bundesliga-Spieltag ungeschlagen.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.