Tödlicher Unfall in NRW Auto kracht in Bäume – zwei Tote, Mädchen verletzt in Autowrack gefunden

EM 2021 Skurrile Eröffnungsfeier in Rom – Auto bringt Ball auf den Platz

EM-Eroeffnung_2021

Am 11. Juni 2021 wurde die EM in Rom eröffnet, die Eröffnungsfeier vor dem Spiel fiel im Vergleich eher klein aus.

Rom – Das Warten hat ein Ende: Der Startschuss für die EM 2021 ist am Freitagabend (11. Juni) in Rom gefallen. Vor dem ersten Spiel der Europameisterschaft zwischen Italien und der Türkei gab es die mittlerweile schon traditionelle Eröffnungsfeier. Für die Zuschauer im Stadion hat die Show dieses Jahr nur wenige Vorteile geboten.

  • EM 2021 in Rom gestartet
  • Eröffnungsfeier vor Auftaktspiel zwischen Italien und der Türkei
  • Eröffnungsfeier der EM 2021 mit viel Feuerwerk, Rauch und virtuellen Elementen

EM 2021: Eröffnungsfeier bietet Fans in Rom nur wenige Vorteile

Eine knappe Viertelstunde dauerte die Eröffnungsfeier der EM 2021 in Rom – und so richtig vom Hocker gehauen hat die Show die Fans in diesem Jahr nicht. Gerade die Zuschauer im Stadion konnten viele Teile der Feier, genauso wie die Fans zu Hause, nur auf dem Bildschirm verfolgen.

Alles zum Thema Eurovision Song Contest
  • 40 Mio. CDs und Schallplatten Schlager-Star ist tot – Beisetzung auf Melaten in Köln
  • Eurovision Song Contest Nach Sieg der Ukraine: Austragungsort für 2023 gefunden – dieses Land übernimmt
  • Marianne Rosenberg ESC-Pleite bescherte Schlager-Ikone ihren größten Hit
  • ESC Sieger Ukraine darf kommende Ausgabe nicht ausrichten – nun soll anderes Land einspringen
  • Eurovision Song Contest Ukrainische Band versteigert Sieger-Trophäe – aus besonderem Grund
  • ESC 2022 Betrug aufgedeckt – „Unregelmäßigkeit solchen Ausmaßes ist beispiellos“
  • ESC 2022 Desaster für Deutschland –  das sagt Sänger Malik Harris
  • ESC 2022 Nach überwältigendem Ukraine-Sieg – Präsident Selenskyj mit deutlichen Worten
  • Eurovision Song Contest Deutscher mit schlechten Chancen – steht Sieger-Lied längst fest?
  • Nach nur einem Tag Deutsche ESC-Jurorin rausgeschmissen, TV-Moderatorin übernimmt

Im Stadion waren 24 große Kugeln zu sehen, die über den Darstellern schwebten und die Teilnehmer symbolisieren sollten, aber teilweise nur sehr schwer auseinanderzuhalten waren. In den Kurven des Stadio Olimpico in Rom wurden zudem Trommler an Seilen bis zum Dach hochgezogen.

EM 2021: Eröffnungsfeier mit vielen virtuellen Elementen und massenhaft Feuerwerk

Der italienische Star-Tenor Andrea Bocelli (62), der als Kind erblindete, gab „Nessun dorma“ von Giacomo Puccini zum Besten. Die gesamte Show wurde von massenhaft Feuerwerk und Rauch begleitet, der sehr bunt gehalten war und das Stadion Rom in zeitweise ordentlich einnebelte. Allgemein fiel die Show aber deutlich kleiner aus, als bei den vergangenen großen Turnieren.

Das war es dann auch schon an Show-Elementen für die Fans im Stadion. Denn der offizielle EM-Song von Star-DJ Martin Garrix (24) und U2-Sänger Bono (61) („We Are The People We've Been Waiting For“) wurde rein virtuell performt und wurde bereits vorher aufgezeichnet. Gefilmt wurde der Auftritt in 3D im Römer Stadion und in einem Londoner Filmstudio.

In dem Video wurde das virtuelle Olympiastadion mit tausenden Lichtern auf der Tribüne gezeigt, die phasenweise Schriftzüge über die Tribüne wandern ließen. Zudem schwebte das Gesicht von Bono durch das Stadion und es wurden Ausschnitte von alten Europameisterschaften im Hintergrund eingespielt.

Den Schlusspunkt und vielleicht sogar der Höhepunkt der skurrilen Eröffnung folgte kurz vor dem Anpfiff, als ein ferngesteuertes Auto den Spielball auf den Platz lieferte.

EM 2021: Eröffnungsfeier sorgt für Erheiterung bei Fans im Netz 

Doch nicht nur die wenigen Vorteile für die Fans im Stadion, auch der Auftritt von Bocelli sorgte bei Fans im Netz nicht gerade für Begeisterung, gerade weil einige der Meinung sind, dass Bocelli nur Playback gesungen hat.

Andere hofften vergebens die Eröffnungsfeier wie das Intro einer Serie bei Netflix einfach „skippen“, also überspringen zu können.

Ein User stellte zudem eine Verbindung zum Eurovision Song Contest her, sieht den offiziellen EM-Song aber nur knapp vor der Platzierung von Deutschland beim ESC. Zur Erinnerung Deutschland landete auf dem vorletzten Platz.

Wie oft bei Eröffnungsfeiern wurde auch der massenhafte Einsatz von Rauch und Feuerwerkskörpern kritisch angemerkt.

Das Auto, dass den Ball auf den Platz brachte, sorgte auch bei den Fans für große Erheiterung, aber auch reichlich Kopfschütteln.

Die virtuellen Elemente ließ die Fans in Erinnerungen an Windows XP schwelgen und riss allgemein keinen Zuschauer vom Hocker. (cho)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.