+++ EILMELDUNG +++ Köln im DFB-Fieber Stadt Köln macht Public Viewing dicht – auch Autoverkehr gesperrt

+++ EILMELDUNG +++ Köln im DFB-Fieber Stadt Köln macht Public Viewing dicht – auch Autoverkehr gesperrt

Gutes Omen MünchenDie wichtigsten Statistiken zum deutschen EM-Start gegen Frankreich

Löw-Rad-Home

Joachim Löw kommt mit seinem E-Bike zum Trainingsplatz in Herzogenaurach gefahren.

München – Der Countdown läuft. Am Dienstag (15. Juni, 21 Uhr, ZDF) steht das erste deutsche EM-Vorrunden-Spiel gegen Weltmeister Frankreich auf dem Programm. In der Münchner Arena wartet also gleich ein besonders harter Brocken auf die Mannschaft von Joachim Löw (61).

  • Deutschland startet gegen Frankreich in die EM
  • Die wichtigsten Fakten und Statistiken zum Duell
  • Manuel Neuer braucht fünf Spiele zum Torwart-Rekord

EXPRESS präsentiert in Zusammenarbeit mit Volkswagen und Opta die elf spannendsten Fakten zum deutschen EM-Start.

Deutschland nimmt zum 13. Mal an einer Euro-Endrunde teil, öfter als jedes andere Team. Dreimal holte die DFB-Elf den Titel, nur Spanien gelang dies genauso oft.

Alles zum Thema Joachim Löw

Das Spiel am Dienstag gegen Frankreich ist das 50. einer deutschen Mannschaft bei einer Europameisterschaft. Kein anderes Land kommt auf so viele Spiele.

Deutschland hat noch nie sein erstes Spiel bei einer EM-Endrunde verloren (sieben Siege, fünf Unentschieden). Das letzte Mal gelang es 2004 den Niederlanden, den Deutschen in ihrem ersten EM-Spiel Punkte abzuknöpfen (1:1).

Seit der WM 2014 (1:0 im Viertelfinale) blieb die deutsche Elf in fünf Länderspielen gegen Frankreich sieglos (zwei Remis, drei Niederlagen) – gegen keine andere Nation hat die Elf von Joachim Löw aktuell so eine lange Sieglos-Serie.

Seit einem 0:2 gegen die Türkei im Juni 2019 blieb Frankreich in 16 Pflichtspielen unbesiegt (13 Siege, drei Remis) – in diesem Jahrtausend hatte die französische Elf nur von 2004 bis 2006 eine längere Serie in Pflichtspielen (19).

Für Joachim Löw ist es das siebte große Turnier (WM & Euro) als Cheftrainer der deutschen Mannschaft. Er stellt damit einen neuen Rekord für die Nationalmannschaft auf. Bei 17 EM-Endrundenspielen saß er auf der Trainerbank, auch das ist ein Rekord. Löw führte die DFB-Elf in fünf seiner sechs Turniere ins Halbfinale, einzige Ausnahme war das Aus in der Gruppenphase der WM 2018.

Neuer-Sprenger

Manuel Neuer versucht beim Training den Rasensprenger unter Kontrolle zu bekommen.

Nur zwei europäische Torhüter haben bei großen Endrunden (WM & Euro) mehr Spiele bestritten als Deutschlands Manuel Neuer (27 Spiele): Iker Casillas und Gianluigi Buffon (je 31).

Nur Serbiens Alexsandar Mitrovic hat in der Qualifikation zur Euro 2020 mehr Tore (10) aus dem Spiel heraus erzielt als Deutschlands Serge Gnabry (8).

Deutschlands Joshua Kimmich war der einzige Spieler, der in der Qualifikation zur Euro 2020 über 300 Pässe im deutschen Angriffsdrittel an den Mann gebracht hat (337).

Durchschnittsalter der deutschen Startelf liegt bei 28 Jahren und 347 Tagen

Mit einem Durchschnittsalter von 28 Jahren und 339 Tagen lief gegen Lettland die älteste deutsche Startelf seit einem 4:2 gegen die USA im März 2002 auf (28 Jahre und 355 Tage). Sollte gegen Frankreich dieselbe Startelf auflaufen, wäre es mit dann 28 Jahren und 347 die älteste deutsche Startelf bei einem großen Turnier seit einem 1:1 gegen Rumänien bei der EM 2000 (30 Jahre, 86 Tage).

Zum fünften Mal tritt Deutschland bei einem großen Turnier zu einem „Heimspiel“ in München an, alle vier bisherigen Partien wurden gewonnen: im WM-Finale 1974 gegen die Niederlande (2:1) und bei der EM 1988 gegen Spanien (2:0) im Olympiastadion, bei der WM 2006 gegen Costa Rica (4:2) und Schweden (2:0) jeweils in der Allianz Arena.