Vorfall wurde erst zehn Jahre später bekannt NHL-Star soll Frau geschlagen haben

Artemi Panarin-Rangers

Eishockeystar Artemi Panarin von den New York Rangers soll eine Frau geschlagen haben.

New York – Schwere Vorwürfe gegen den russischen Eishockey-Profi Artemi Panarin (29). Der NHL-Star steht seinem Klub New York Rangers derzeit nicht zur Verfügung, bis die Angelegenheit geklärt ist.

  • Schwere Vorwürfe gegen NHL-Star
  • Artemi Panarin soll Frau geschlagen haben
  • Der Beschuldigte bestreitet die Tat

Panarin, der als einer der weltbesten Stürmer gilt, soll an einer Hotelbar in Riga/Lettland eine 18-Jährige mehrfach geschlagen haben. Das wurde am 24. Februar 2021 bekannt.

„Artemi bestreitet vehement alle Anschuldigungen in dieser erfundenen Geschichte“, teilten die Rangers mit.

Artemi Panarin: Der Vorfall soll sich 2011 ereignet haben

Der Vorfall ereignete sich angeblich im Dezember 2011 und wurde jetzt erst durch den früheren NHL-Profi und heutigen KHL-Trainer Andrej Nasarow (46) bekannt gemacht. Panarin war seinerzeit Spieler des KHL-Vereins Witjas Podolsk, Nasarow war sein Coach.

Für die Rangers ist es „Einschüchterungstaktik“, da sich Panarin politisch geäußert habe. Der NHL-Profi unterstützt den russischen Regierungskritiker Alexej Nawalny und hat Präsident Wladimir Putin öffentlich kritisiert.

Panarin, der bei der Eishockey-WM 2017 in Köln zu Russlands Team gehörte, ist derzeit mit 18 Punkten (5 Tore, 13 Assists) in 14 Spielen Topscorer der Rangers. (sid)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.