Heißer Playoff-Endspurt Sharky schreibt emotionalen Brief an die KEC-Fans

BriefSharky

Sharky hat am 12. April einen emotionalen Brief an die Fans der Kölner Haie verfasst.

Köln – Jetzt geht es um die Playoffs! In dieser Woche entscheidet sich, ob die Kölner Haie am Sonntag, 18. April, die Saison beenden müssen oder ob es noch weiter geht. Am Mittwoch spielen die Kölner Haie um 20.30 Uhr daheim gegen die Straubing Tigers, bei denen es am vergangenen Sonntag einen 5:3-Sieg gab. Jetzt müssen die Kölner erneut siegen, um noch Chancen auf die Playoffs zu haben. Danach warten nur noch zwei Spiele auf den KEC: Freitag in Nürnberg (19.30 Uhr), Sonntag in Schwenningen (14.30 Uhr).

  • Kölner Haie kämpfen um Playoffs
  • Noch drei Spiele in der DEL
  • Sharky schreibt emotionalen Brief an die Fans

Frederik Tiffels sagt zum heißen Endspurt um die Playoffs: „Wir freuen uns auf die Challenge und wollen unbedingt in die Playoffs. Als Spieler ist das super geil, es geht jetzt um die Sache. Da freuen wir uns drauf!“

Sharky13.4.

Sharky, Maskottchen der Kölner Haie (am 21. März 2021) vermisst die Fans.

Doch die Gefahr ist groß, dass die Kölner Haie und auch die Düsseldorfer EG die K.o.-Spiele verpassen. Das Düsseldorfer Team von Trainer Harold Kreis verlor bei den Nürnberg Ice Tigers mit dem 5:6 nach Penaltyschießen am Montagabend zwei wichtige Punkte. Gleichzeitig gewann Konkurrent Wolfsburg gegen Ingolstadt 6:3. Zudem hätte Iserlohn einen besseren Punkte-Quotienten, sollten die Sauerländer wie zu befürchten ist, ihre beiden wegen Corona ausgefallenen Partien nicht mehr nachholen können.

In der Tabelle der Nord-Gruppe liegen die Kölner vor den letzten drei Spielen auf Rang sechs mit 46 Punkten, Düsseldorf ist Fünfter mit 49 Punkten, davor liegt Iserlohn mit 48 Punkten bei zwei Spielen weniger.

Playoff-Endspurt: Kölner Haie zum Siegen verdammt

Platz vier (aktuell Iserlohn) muss erreicht werden für die Playoff-Teilnahme. Dritter ist Wolfsburg (52 Punkte nach 35 Spielen).

Außer Reichweite für die Kölner liegen Bremerhaven (61 Punkte) und Tabellenführer Berlin (73 Punkte).

Die Kölner müssen jetzt liefern sonst ist die Saison am Sonntag vorzeitig beendet.

Da wirkt der Brief von Maskottchen Sharky an die Kölner Fans fast schon wie ein Abschiedsbrief für diese Spielzeit. Er wandte sich am Montag an die KEC-Anhänger mit emotionalen Worten: „Lieber Haie-Fan, in dieser Zeit auf dem Eis stehen zu dürfen, ist für uns ein Privileg. Es bedeutet uns unglaublich viel. Doch fehlt uns etwas zu unserem Glück und zwar Du! Dabei bis du Teil unserer Identität und der Grund, warum wir wieder unserer Leidenschaft nachgehen können. Die Fahnen, Banner und Doppelgänger machen die Arena bunter und lebendiger, doch können sie Dich nicht ersetzen. Wir hoffen wir sehen Dich bald wieder! Wir vermissen Dich!“

BriefSharky

Sharky hat am 12. April einen emotionalen Brief an die Fans der Kölner Haie verfasst.

Kölner Haie würden Saison ohne Playoffs verkraften

Eine Saison ohne Playoffs werden die Kölner finanziell verkraften können, da die Spielzeit als Übergangsjahr angegangen wurde und zahlreiche junge Talente viel Spielzeit erhielten. „Nachdem wir einen verantwortungsvollen Saisonstart durch eine historische Gemeinschaftsleistung dank Spielern, Fans, Sponsoren, Gesellschafter, Angestellten und Partnern hinbekommen haben, sind wir auf dem richtigen Weg. Unsere konservative und seriöse Planung geht auf“, erklärte Geschäftsführer Philipp Walter.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.