Köln verliert auch in Augsburg Null Punkte auf Bayern-Trip für die Haie

Tiffels-Frust-Augsburg

Die Haie-Stürmer Jason Aeson und Frederik Tiffels fahren nach der Niederlage in Augsburg enttäuscht vom Eis.

Augsburg – Was für eine bittere Rückkehr von Justin Pogge am 28. März 2021 in den Kasten der Kölner Haie. Der Torwart durfte erstmals seit dem 21. Februar wieder das Tor des KEC hüten und zeigte insgesamt eine ordentliche Vorstellung.

  • Die Kölner Haie verloren bei den Augsburger Panthern
  • Das 2:4 war die zweite Niederlage binnen 20 Stunden für den KEC.
  • Torwart Justin Pogge war der Unglücksrabe der Haie

Jedoch patzte der Kanadier bei der 2:4-Niederlage in Augsburg beim dritten Treffer der Panther und leitete somit das Null-Punkte-Wochenende der Haie ein. Am Samstag hatte der KEC mit 2:6 bei Red Bull München verloren.

Highlight-Videos der Kölner Haie, wie gegen die Nürnberg Ice Tigers, sowie alle Spiele der Penny-DEL Saison 2020/21 können Sie auf MagentaSport verfolgen.

Alles zum Thema Uwe Krupp

So musste das Team von Uwe Krupp einen Rückschlag im Kampf um die Playoff-Qualifikation in der Gruppe Nord hinnehmen. Mit einem Sieg in Augsburg hätte der KEC den vierten Rang von den Grizzly Wolfsburg erobern können.

Lucas Dumont meinte enttäuscht: „Wir hätten in München punkten können, in Augsburg war auch mehr drin. Wir müssen hart arbeiten. Wir sind noch im Kampf um die Playoffs drin. Es sind noch zehn Spiele. Wir sind am Ende des zweiten Drittels einem Rückstand hinterhergelaufen. Aber so ist es leider.“

Nach einem ausgeglichenen ersten Drittel wurde es im zweiten Abschnitt richtig wild. Augsburg ging durch TJ Trevelyan und Thomas Holzmann mit 2:0 in Führung. Doch danach wachten die Haie endlich auf und schlugen zurück.

Binnen 76 Sekunden schafften sie durch Marcel Barinka und Landon Ferraro das 2:2. Danach wog die Partie hin und her, ehe Pogge der folgenschwere Patzer passierte. Layne Viveros überraschte den Goalie in der kurzen Ecke und nutzte den Fehler Pogges zur erneuten Führung der Panther.

Pogge-McClure-Augsburg

Torwart Justin Pogge und Augsburgs Stürmer Bradley McClure liegen im Kölner Kasten.

„Die beiden frühen Gegentore in diesem Drittel waren ein Weckruf. Danach haben wir ausgeglichen und unsere Charakterstärke bewiesen. Das dritte Gegentor war ärgerlich“, analysierte KEC-Verteidiger Colin Ugbekile.

Im letzten Abschnitt konnten die Gäste das Ruder nicht mehr herumreißen. Die Gründe: Augsburg gab den Haien vor dem Tor nicht viel Platz, es fehlte beim KEC zudem die Durchschlagskraft und die Disziplin. Sieben Mal durfte Augsburg insgesamt im Powerplay agieren, so raubte der KEC sich selbst seinen Rhythmus.

Uwe Krupp erklärte: „Es war ein ausgeglichenes Spiel. Der Unterschied war, dass wir immer dem Ergebnis hinterher gelaufen sind. Wir mussten das 2:0 ausgleichen, dann stand es schnell wieder 3:2 für Augsburg. Das 4:2 war dann eine Vorentscheidung. Wir hatten noch Chancen, aber Augsburg war ein wenig schneller an der Scheibe. Uns hing das Spiel in München vielleicht noch ein wenig in den Knochen. Leider war heute nicht mehr drin.“

Hier können Sie das Spiel der Kölner Haie in unserem Liveticker nachlesen:

Augsburger Panther – Kölner Haie 4:2 (0:0 / 3:2/ 1:0)

Tore: 1:0 Trevelyan (21.), 2:0 Holzmann (28.), 2:1 Barinka (29.), 2:2 Ferraro (30.), 3:2 Viveros (38.), 4:2 Abbott

Strafminuten: 6 / 14

Schiedsrichter: Rohatsch / Steingross

Lucas Dumont meinte enttäuscht: „Wir hätten in München punkten können, in Augsburg war auch mehr drin. Wir müssen hart arbeiten. Wir sind noch im Kampf um die Playoffs drin. Es sind noch zehn Spiele. Wir sind am Ende des zweiten Drittels einem Rückstand hinterhergelaufen. Aber so ist es leider.“

Fazit: Das war es. Augsburg siegt nicht unverdient, da sich die Haie selbst durch zu viele Strafen aus dem Konzept brachten. So kassieren die Kölner auf ihrem Bayern-Trip zwei Niederlagen. Ein Rückschlag im Kampf um die Playoff-Ränge.

60. Min: Noch einmal ein dickes Ding für Sheppard, aber Kickert hält.

60. Min: Aber die Panther bringen den Puck aus dem Drittel, Köln muss neu aufbauen

59. Min: Jetzt gehen die Haie volles Risiko. Pogge geht für einen sechsten Feldspieler vom Eis.

58. Min: Den Haien läuft die Zeit davon

54. Min: Aber die große Chance erspielen sich die Gäste. Zalewski scheitert mit einem Alleingang an Kickert

54. Min: Gagne muss gehen. Jetzt wird es schwer für die Haie

Strafe gegen Köln

53. Min: Was für ein Schuss von Abbott. Nach einem Rückpass von LeBlanc knallt der Augsburger Verteidiger den Puck ins Tor. Diesmal ist Pogge ohne Chance.

Tor für Augsburg

51. Min: Aber auch die Haie können die Überzahl nicht zum Ausgleich nutzen

50. Min: Tiffels ist zurück, die Haie im Powerplay

49. Min: Holzmann hält gegen Gagné. 41 Sekunden werden 4 gegen 4 gespielt, danach ist der KEC in Überzahl

Strafe gegen Augsburg

48. Min: Diesmal erwischt es Dominik Tiffels wegen Crosscheck

Strafe gegen Köln

45. Min: Köln macht Druck und will den Ausgleich. Aber Augsburg steht clever in der Defensive und lässt keine großen Möglichkeiten der Haie zu.

43. Min: Erster Versuch von Tiffels im letzten Drittel. Aber Kickert ist auf dem Posten.

41. Min: Das letzte Drittel hat begonnen

Fazit von Colin Ugbekile nach dem zweiten Drittel: „Die beiden frühen Gegentore in diesem Drittel waren ein Weckruf. Danach haben wir ausgeglichen und unsere Charakterstärke bewiesen. Das dritte Gegentor war ärgerlich. Jetzt müssen wir weiterarbeiten. Beide Mannschaften wollen den Sieg, es ist noch alles drin.“

Sheppard-Haase-Augsburg

Kölns Stürmer James Sheppard und Augsburgs Verteidiger Henry Haase beharken sich vor dem Tor.

40. Min: Ein wildes zweites Drittel ist beendet.

38. Min: Bisher hatte Pogge so gut gehalten, doch den erneuten Rückstand muss der Schlussmann auf seine Kappe nehmen. Erst lässt er einen Schuss nach vorne prallen, der Nachschuss von Viveros rutscht dann in die kurze Ecke.

Tor für Augsburg

36. Min: Top-Parade von Pogge: Der Torwart rettet gegen Eisenmenger

35. Min: Die Unterzahl haben die Haie überstanden

34. Min: Die Haie spielen mit einem Spieler weniger sehr aggressiv. Jedoch muss die Mannschaft disziplinierter in den Zweikämpfen werden.

33. Min: Wieder muss ein Kölner runter. Diesmal trifft es Sheppard wegen Stockschlags

Strafe gegen Köln

32. Min: Jetzt ist der KEC auch in Unterzahl wieder hellwach und verhindert den erneuten Rückstand

30. Min: Sill muss wegen Stockschlag auf die Bank

Strafe gegen Köln

30. Min: Der KEC schlägt wieder zu. Ferraro bekommt den Puck von Dominik Tiffels, vernascht die Augsburger Abwehr und trifft eiskalt zum Ausgleich. Die Haie sind wieder da.

Toooor für die Haie

29. Min: Jetzt sind die Haie wieder da: Barinka verwandelt im Nachschuss und sorgt für neue Hoffnung.

imago1001708191h

Marcel Barinka trifft zum 1:2 für Köln bei den Augsburger Panther. Torwart David Kickert kann das Tor nicht verhindern.

Toooor für die Haie

28. Min: Holzmann fälscht einen Schuss von der blauen Linie ab und lässt Pogge keine Chance. Der KEC ist einfach nicht wach in diesem Drittel.

Tor für Augsburg

26. Min: Matsumoto sitzt wegen Hakens

Strafe gegen Köln

25. Min: Glück für den KEC! Kristo setzt sich gegen Zerressen im Zweikampf durch und läuft auf Pogge zu. Doch der Schlussmann verhindert mit einer guten Parade das 0:2.

23. Min: Aber die Haie können die Überzahl erneut nicht in einen Treffer ummünzen. Offensiv ist das einfach zu wenig vom KEC.

22. Min: Holzmann geht hinaus wegen Beinstellens

Strafzeit gegen Augsburg

21. Min: Das war ein echter Fehlstart ins zweite Drittel für die Haie. Trevelyan nutzt eine Unordnung nach nur 46 Sekunden zur Führung der Panther.

Tor für Augsburg

21. Min: Das zweite Drittel läuft!

Fazit des ersten Drittels: Der erste Abschnitt ist ohne Tore zu Ende gegangen. Beide Mannschaften zeigen, dass sie nicht zu den Powerteams der DEL gehören. Torchancen waren auf beiden Seiten eher Mangelware. Augsburg war bei Gleichzahl auf dem Eis das bessere Team, ohne jedoch Justin Pogge ernsthaft in Verlegenheit zu bringen. Auf der anderen Seite fehlte den Haien die Zielstrebigkeit im Spiel nach vorne Glück hatten die Gäste bei einem Pfostentreffer von McClure.

20. Min: Das erste Drittel ist beendet

20. Min: Kurz vor dem Ende des Drittels wurde es noch einmal wild vor beiden Toren. Zunächst hatte Frederik Tiffels die Möglichkeit zum 1:0 für den KEC, auf der anderen Seite trifft McClure nur den Pfosten. Glück für die Haie.

18. Min: Aber auch in diesem Powerplay sind die Panther zu harmlos, die letzten Sekunden der Strafe ticken herunter.

16. Min: Wieder geht der Haie-Kapitän. Diesmal wegen Behinderung

Strafzeit gegen Köln

16. Min: Müller ist zurück, der KEC wieder vollzählig

Mo-Müller-Haie

Moritz Müller will mit den Kölner Haien bei den Augsburger Panthern punkten.

15. Min: Aber die Haie stehen gut in ihrer Box und lassen keine Chancen zu

14. Min: Mo Müllermuss wegen Haken auf die Strafbank

Strafzeit gegen Köln

11. Min: Auch diese Überzahl-Möglichkeit lassen die Haie liegen. Aber die Gäste sind jetzt besser im Spiel.

10. Min: Akeson und Matsumoto mit ersten Gelegenheiten. Aber beide Versuche fliegen am Panther-Käfig vorbei.

9. Min: Valentine geht wegen Behinderung auf die Strafbank

Strafzeit gegen Augsburg

8. Min: Aber den Vorteil können die Haie nicht zur Führung nutzen.

6. Min: Hafenrichter muss runter wegen Behinderung

Strafzeit gegen Augsburg

6. Min: Nur Pogge ist schon on Fire. Es ist der erste Einsatz des Keepers seit dem 21. Februar.

5. Min: Augsburg ist in den ersten Minuten besser in den Zweikämpfen. Köln fehlen noch Frische und Rhythmus.

3. Min: Wider Augsburg: Kristo alleine vor Pogge, doch der Haie-Keeper schnappt die Scheibe mit der Fanghand.

2. Min: Erster Abschluss der Panther. Leblanc prüft Pogge, der aber locker pariert.

1. Min: Los geht's! Das Spiel läuft!

Starting Six: Pogge – Ugbekile, Gagné – Akeson, Sheppard, F. Tiffels

Quoten vor dem Spiel bei sportwetten.de: 2,30 / 4,30 / 2,36

Vor dem Spiel: Kapitän Moritz Müller: „Wir tun daran, uns auf eine Aufgabe zu konzentrieren. Vom Kopf erfreulich, jetzt eine Seri zu starten. Dafür müssen wir in der Defensive wenig Fehler machen und die Chancen in der Offensive besser nutzen. Leute vor das Tor bringen und mehr schießen.“

Vor dem Spiel: Das sollte in Augsburg klappen. Denn die Panther haben nur zehn Prozent ihrer Powerplaymöglichkeiten verwerten können. Der schlechteste Wert der DEL. Dagegen haben die Haie eine ordentliche Quote von 21,43 Prozent.

Vor dem Spiel: Um Punkte aus Augsburg zu entführen, muss der KEC in den Special Teams besser werden. In München nutzen die Gastgeber drei ihrer fünf Überzahlsituationen, die Haie blieben dagegen in ihren vier Überzahlspielen ohne einen Treffer.

Vor dem Spiel: Bei den Kölner Haien führt Jason Akeson mit 34 Punkten (sieben Tore, 27 Vorlagen) die Rangliste an. Bester Schütze ist James Sheppard mit 14 Toren.

Vor dem Spiel: Bester Punktesammler der Panther ist David Stieler. Der Angreifer hat in 27 Begegnungen sechs Tore erzielt und 15 vorbereitet. Bester Torschütze ist Jaroslav Hafenrichter mit acht Treffern.

Vor dem Spiel: Beide Mannschaften haben in der laufenden Saison zwölf Siege eingefahren und 15 Niederlagen kassiert.

Vor dem Spiel: Uwe Krupp hat die Formationen nicht verändert. Jedoch hat der Trainer eine Veränderung im Tor vorgenommen. In Augsburg steht diesmal Justin Pogge für Hannibal Weitzmann im Kasten.

Vor dem Spiel: Augsburg kämpft in der Gruppe Süd noch um einen Playoff-Rang. Die Panther haben aber bereits sieben Zähler Rückstand auf den Vierten, die Schwenninger Wild Wings. Die Haie müssen dagegen in der Gruppe Nord zwei Zähler auf die Grizzly Wolfsburg aufholen.

Vor dem Spiel: Hallo und herzlich willkommen zum zweiten Auswärtsspiel der Kölner Haie an diesem Wochenende. Nach der Partie beim Vizemeister München geht es für den KEC bei den Augsburger Panthern weiter. Das erste Bully steigt um 17.00 Uhr.

Aufstellung der Kölner Haie:

Im Tor: Pogge, Weitzmann (Back-up)

1. Reihe: Ugbekile, Gagné – Akeson, Sheppard, F. Tiffels

2. Reihe: Sennhenn, Zerressen – Dumont, Matsumoto, Barinka

3. Reihe: Tiffels, D., Müller. Mo.– Ferraro, Sill, Ma. Müller

4. Reihe: Gnyp – Uvira, Zalewski, Chrobot

*Hinweis der Redaktion: Wir stellen Ihnen diesen Liveticker im Rahmen einer bezahlten Kooperation mit sportwetten.de zur Verfügung. Der Kooperationspartner hat keinerlei Einfluss auf unsere objektive, redaktionelle Berichterstattung.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.