Maskenpflicht, Isolation Diese Corona-Regeln gelten ab September in NRW

Immer donnerstags „meet & eat“ – Der neue Wochenmarkt mit Speisen am Abend

Das neue Marktkonzept „meet & eat“ soll insbesondere jüngere Menschen für die Wochenmärkte begeistern.

Das neue Marktkonzept „meet & eat“ soll insbesondere jüngere Menschen für die Wochenmärkte begeistern.

„Ich weiß gar nicht, was ich zuerst probieren möchte“, sagt Reiner Ströbelt, Leiter der Kölner Marktverwaltung bei einer ersten Durchsicht der Anmeldungen zum neuen Wochenmarkt „meet & eat“ auf dem Rudolfplatz. „Wir haben einen Wunschzettel für eine neue Wochenmarktform entwickelt und diesen Markt allen Händlern angeboten. Jetzt sind wir begeistert von der Vielfalt der Anmelder!“

Tatsächlich sprengt der Markt jeden normalen Rahmen: Die Marktzeit beginnt um 16.00 und endet um 21.00 Uhr. Es gibt überdachte Tische und Bänke und nahezu alle Angebote können direkt oder zu Hause verzehrt werden. Dass dann auch noch ein Glas Bier oder ein Glas Wein bestellt werden kann macht den Markt für Genießer perfekt. Wer eine zu große Portion bestellt hat, kann per Klingel oder Hupe einen Mitesser anwerben. „Meet and eat“ ist so Programm. Marktstart ist der 20. August 2015.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.