Herzinfarkt! Erik Silvester ist tot

Erik Silvester vor zwei Jahren mit seiner Frau Marlene und Mischlingshund Robby.

Erik Silvester vor zwei Jahren mit seiner Frau Marlene und Mischlingshund Robby.

Köln - Vor 41 Jahren startete seine Karriere mit dem Lied „Dann fiel die Tür zu“.

Es folgen Mit-Sing-Hits wie „Zucker im Kaffee“, „Susanna“ oder „Du liebst nur einmal“: Am Sonntag starb Schlagersänger Erik Silvester an den Folgen eines Herzinfarktes in seiner Wohnung im Kölner Stadtteil Rodenkirchen.

Erst am 24. September hatte Erik Silvester seinen 66. Geburtstag gefeiert - natürlich auf seiner Lieblingsinsel Mallorca. „Dem zweiten Zuhause“, wie er einmal gegenüber EXPRESS erklärte. Und dort wird er nun auch seine letzte Ruhestätte finden.

Sein letzter Wunsch: Man möge seine Asche vor Mallorca ins Meer streuen. Deshalb wird ihm am 4. Dezember in Köln auch nur eine Messe in der Marternuskirche gelesen.

Silvester hinterlässt seine Frau Marlene, die er im November 1984 auf dem Kölner Presseball kennengelernt hatte.

Schon in den letzten Jahren hatte das Leben dem erfolgreichen Sänger (25 Mio. verkaufte Tonträger) nicht nur gut mitgespielt: Nach einem Auftritt im Maritim-Hotel hatte er sich im Jahr 2005 einen komplizierten Bruch im Sprunggelenk zugezogen.

Fast ein Jahr war er danach ans Bett gefesselt. Keine Einladungen, keine Auftritte, kein Gassi-Gehen mit seinem geliebten Dackel-Mischling Robby.

Nur mühsam kam Silvester wieder auf die Beine, quälte sich auf Krücken und mit einem Spezialschuh ab. Also beschlossen seine Frau Marlene und er, das Leben ab sofort woanders zu genießen.

Die beiden zogen aus ihrer Villa im noblen Kölner Vorort Hahnwald mit dem 3.000 Quadratmeter großen Grundstück aus: „Es machte einfach viel zu viel Arbeit und Stress“, so Erik Silvester damals.

Statt dessen ging’s nach Rodenkirchen in eine 110- Quadratmeter-Wohnung. Erst im Juni 2008 erzählte Erik Silvester: „Laufen fällt mir immer noch schwer.“

Auch ins Rampenlicht wollte er nicht mehr. Er sagte, die Menschen sollten ihn vital und aktiv in Erinnerung behalten...

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.