Corona in NRW Inzidenz nähert sich  kritischer Grenze – absoluter Hotspot liegt mitten im Rheinland

Xbox Series X & S ab heute offiziell zu kaufen Alle Fakten zu den neuen Konsolen

Neuer Inhalt

Die neuen Konsolen Xbox Series X (rechts) und Xbox Series S (links). Foto: Microsoft/dpa-tmn

In Deutschland erscheinen im November die neue Konsolengenerationen von Xbox und Playstation. Die Xbox Series und die Playstation 5. Ab Heute kann man die Xbox Series S & X offiziell kaufen. Aber die Konsolen sind derzeit bei fast allen Online-Händlern ausverkauft. Jedoch lohnt es sich immer mal wieder die Shop-Seiten zu aktualisieren –Vielleicht haben Sie ja Glück und erwischen noch eine.

Wir schauen uns in diesem Artikel die beiden neuen Geräte der Xbox Series an. Was kann die neue Konsolen-Generation aus dem Hause Microsoft? Hier gibt's die wichtigsten Infos im Überblick.

Was ist der Unterschied zwischen Xbox Series X und Xbox Series S?

Insgesamt starten im November zwei Modelle: Microsofts neues Konsolen-Flaggschiff ist die Xbox Series X für 499 Euro. Dazu gibt es die Xbox Series S, die weniger Rechenpower und kein Blu-ray-Laufwerk hat, dafür aber in einem kompakteren Gehäuse und mit einem – für Konsolenstart-Verhältnisse – echten Kampfpreis daherkommt: 299 Euro kostet das Modell.

Die beiden Konsolen von Microsoft unterscheiden sich nicht nur sehr im Design – die Xbox Series X ist schwarz mit quadratischer Grundfläche, die Xbox Series S dagegen weiß mit flacher Quaderform – sondern auch in Ihrer technischen Ausstattung. Zwar haben beide einen leistungsstarken Zen-2-Prozessor sowie eine Grafikeinheit von AMD im Gepäck, jedoch unterscheiden Sie sich immens in Ihrer Leistung voneinander, was auch den beachtlichen Preisunterschied rechtfertigt.

Was sind TeraFLOP's?

Wenn man von TeraFLOPS spricht, gibt man an, wie schnell die Rechenleistung eines Computers ist. "Tera" ist das Präfix, was im Allgemeinen für die Zahl "eine Billionen" (1012) verwendet wird. "FLOPS" ist eine Abkürzung und bedeutet "Floating Point Operations Per Second", was auf Deutsch soviel heißt, wie "Gleitkomma-Operationen pro Sekunde". Die Angabe 12 TeraFLOPS bedeutet also, dass der Prozessor 12 Billionen Berechnungen pro Sekunde absolviert.

Die Xbox Series X verfügt mit 1 TB SSD Speicher über doppelt so viel Speicherplatz wie die Xbox Series S und schafft mit 12 TeraFLOPS dreimal so viel Rechenleistung. Die Xbox Series X bietet 4K-Gaming-Atmosphäre, wohingegen die Xbox Series S nur eine native 1440 pt Auflösung bietet, beide werben jedoch mit einem flüssigen Gameplay von 120 FPS (120 Bilder pro Sekunde). Der gravierendste Unterschied jedoch ist, dass nur die Xbox Series X physische Disks abspielen kann. Die Xbox Series S kann nur digitale Downloads von Spielen wiedergeben.

Alle Fakten zur neuen Playstation-5-Konsole und ihrem Zubehör (Hier lesen)

Geringer Festplattenspeicher der günstigen Xbox Series S könnte für viele ein Problem darstellen

Wer mehr Festplattenplatz als die integrierten 1 Terabyte (Xbox Series X) oder 512 GB (Xbox Series S) benötigt, muss jetzt eigene Speichererweiterungen der Hersteller kaufen - das könnte teuer werden. Ein absehbares Problem ist das vor allem für Käufer der Xbox Series S mit den 512 Gigabyte Speicherplatz und fehlender Option, Disks zu lesen. Wenn man bedenkt, dass moderne Spiele schon auf den aktuellen Konsolen gerne mal mehr als 50 oder gar 100 Gigabyte groß sind, ist das eher wenig. Zwar lassen sich bei Xbox Series S und X auch weiterhin externe Speicher per USB anschließen, aber nur zum Speichern abwärtskompatibler Spiele nutzen.

Funktionieren meine alten Xbox One Spiele auf der Xbox Series X?

Ja. Das war in der Vergangenheit nicht immer selbstverständlich, inzwischen hat aber vor allem Microsoft die Abwärtskompatibilität für sich entdeckt: Alle Spiele der Xbox One laufen auch auf den Xbox-Series-Konsolen, dazu zahlreiche Titel für die Vorgänger Xbox und Xbox 360. Microsoft verspricht mit seinem Smart-Delivery-Programm, dass Nutzer immer automatisch die bestmögliche Version haben – für Updates auf die neue Konsolengeneration soll also niemand bezahlen müssen. Unklar ist aber noch, ob und welche Spiele-Publisher dabei mitziehen oder ob das Angebot vor allem für Microsofts eigene Titel gilt. 

Xbox Series X mit Disklaufwerk

Die Xbox Series X besitzt 1 TB SSD Speicher und 12 TeraFLOPS Rechenleistung, bietet 4K-Gaming-Atmosphäre und flüssiges Gameplay mit 120 FPS. Sie besitzt ein physisches Disk-Laufwerk und kann damit sowohl klassisch Spiele von einem Medium abspielen als auch heruntergeladene Games.

  • Disklaufwerk
  • 1TB SSD Speicher
  • 12 TeraFLOPS

Xbox Series S 512 GB ohne Disk-Laufwerk

Die Xbox Series S hat 512 GB internen SSD Speicher, besitzt 4 TeraFLOPS Rechenleistung und nur eine native 1440 pt Auflösung, die trotzdem aber flüssiges Gameplay von 120 FPS verspricht. Auf der Xbox Series S können nur digitale Downloads von Spielen abgespielt werden, da sie kein Disklaufwerk besitzt

  • KEIN Disklaufwerk
  • 512 GB SSD Speicher
  • 4 TeraFLOPS

Microsoft Gamepass bietet Zugang zu mehr als 100 Spielen

Microsoft setzt mit seiner X-Cloud-Technologie auch auf Spiele-Streaming, klar im Mittelpunkt steht aber der Game Pass – ein Abodienst für Downloadspiele, mit dem Nutzer ab 10 Euro im Monat unbegrenzten Zugriff auf mehr als 100 Spiele haben, darunter alle neuen Xbox-Spiele von Microsoft und seinen Entwicklerstudios. Darüber hinaus bieten beide Xbox Series Konsolen natürlich die üblichen Apps für Streaming-Dienste wie Netflix, Spotify und Amazon Prime – das ist inzwischen Standard. Sein lang erwartetes Shooter-Flaggschiff «Halo Infinite» musste Microsoft auf 2021 verschieben. (mit dpa)

*Hinweis der DuMont-Redaktion: Dieser Artikel enthält Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere mit (*) gekennzeichneten Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf eine Provision vom betreffenden Online-Shop, mit deren Hilfe wir Ihnen weiterhin unseren unabhängigen Journalismus anbieten können.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.