Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfügbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Eis Adventskalender im Check Deluxe & Premium – wir haben nachgeschaut, was drin ist

Laura_Eis2020

Weihnachten steht wieder einmal (fast) schon vor der Tür und schon bricht die Zeit der Adventskalender an. Immer beliebter und gesellschaftsfähiger werden dabei erotische Adventskalender mit Vibratoren und jeder Menge anderem Spielzeug für Spaß allein oder zu zweit.

Auch bei Eis.de bekommen Sie mit dem Eis Adventskalender in zwei verschiedenen Ausführungen je 24 (be-)sinnliche Überraschungen zum Fest der Liebe, von Vibrator über Dessous bis Massageöl. Nicht nur der Inhalt der beiden Eis Adventskalender Deluxe und Premium unterscheidet sich dabei, sondern natürlich auch der Preis.  Erfahren Sie oben in unserem Video, was beim Öffnen der „Türchen“ im Premium-Adventskalender auf Sie zukommt!

Eis Adventskalender Premium für 159,99 Euro

Höherer Preis, besserer Inhalt? Hier wollte es unsere Redaktion ganz genau wissen und hat sich die Luxus-Edition des Kalenders ganz genau angeschaut. Unser ausführliches Fazit gibt's oben im Video.

Auf den Eis Adventskalender Premium könnte diese Aussage durchaus zutreffen, denn hier wurden einige niedrigpreisigere Überraschungen aus dem Deluxe-Kalender gegen weitere Satisfyer-Vibratoren ausgetauscht, die beim Einzelkauf durchaus je 40 Euro oder mehr kosten können.

Die Premium Variante des Eis Adventskalenders hält folgenden Inhalt für Sie bereit:

  • Druckwellenvibrator
  • Masturbator Satisfyer Men Wand
  • 7 weitere Sextoxs, darunter kleiner Massagestab
  • 3 Massage-Produkte, z.B. mehrere Massageöle
  • 6 Bondage-Produkte, z.B. Lederpeitsche
  • 3 Verführungshelfer, darunter 2 Penthouse-Dessous
  • 2 stimulierende Produkte, z.B. Federkitzler

Zwar sind die angegebenen 900 Euro Warenwert sicherlich sehr wohlwollend berechnet, aber allein der Warenwert der drei enthaltenen Satisfyer-Vibratoren erreicht fast den Kaufpreis des Kalenders. Ein Plus-Geschäft machen Käufer hier also in jedem Fall.

Eis Adventskalender Deluxe ab 68,23 Euro

EIS Deluxe Adventskalender 2020 mit Produkten

Auch die Deluxe-Version hat es buchstäblich in sich.

Größtes und für die meisten vermutlich wichtigstes Unterscheidungsmerkmal der beiden Kalenderversionen sind die eben genannten Satisfyer-Vibratoren. In der günstigen Variante Deluxe enthält der Eis Adventskalender hingegen unter anderem folgenden erotischen Inhalt:

  • Druckwellenvibrator
  • 10 Sextoxs, darunter Soft-Touch-Vibrator
  • 3 Massage-Produkte, z.B. mehrere Massageöle
  • 5 Bondage-Produkte, z.B. Bondage-Seil
  • 3 Verführungshelfer, darunter 2 Penthouse-Dessous
  • 2 stimulierende Produkte, z.B. Federkitzler

Unser Fazit hier: Alles in allem bietet auch der günstigere Eis Adventskalender Deluxe jede Menge Abwechslung für verschiedene Spielarten. Sicherlich wird nicht jedes Produkt gleichermaßen brauchbar sein oder den persönlichen Geschmack treffen, aber es sind schon einige Highlights enthalten, für die sich der Preis lohnt.

Die präsentierten 650 Euro Warenwert scheinen zwar hier ebenfalls etwas sehr hoch angesetzt. Aber dennoch übersteigen die tatsächlichen Einzelpreise der 24 Erotikprodukte den Preis des Adventskalenders ab knapp 70 Euro um einiges. Allein der enthaltene Satisfyer Curvy 2+ kostet aktuell 40 Euro bei Eis.de.

Regelmäßig Gratis-Sextoys wie Satisfyer Vibratoren bei Eis.de

In regelmäßigen Abständen, auf jeden Fall 1-2 mal pro Woche, können Kunden bei Eis.de ein Gratis-Geschenk zu einer Bestellung ab 29,95 € in den Warenkorb legen. Und dabei handelt es sich nicht um irgendwelche Ladenhüter, sondern sehr häufig um ausgewählte Satisfyer Vibratoren und andere Sextoys, die schnell mal 40 oder 50 € kosten würden.

Zurück zum Eis Adventskalender: Ob dieser in limitierter Stückzahl angeboten wird, ist nicht bekannt, denkbar wäre jedoch, dass er, je nach Nachfrage, irgendwann vergriffen sein könnte, denn erotische Adventskalender werden immer beliebter. Wenn Sie also mit dem Gedanken spielen, sich einen solchen zuzulegen, dann kann es nicht schaden, frühzeitig zuzuschlagen. Es sei denn, Sie können sich dann nur schwer zurückhalten, die Päckchen nicht schon vor Dezember zu öffnen.

*Hinweis der DuMont-Redaktion: Dieser Artikel enthält Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere mit (*) gekennzeichneten Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf eine Provision vom betreffenden Online-Shop, mit deren Hilfe wir Ihnen weiterhin unseren unabhängigen Journalismus anbieten können.